Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Bin in einem tiefen Loch und weiß nicht weiter! Bitte helft mir...

Letzte Nachricht: 30. Oktober 2007 um 22:16
C
cruz_12853722
12.10.07 um 11:44

Ich habe seit 4 Jahren eine schwere reaktive Depression und eine ängstlich vermeidene Persönlichkeitsstörung. War damals für 17 Wochen in einer pychologischen Klinik, aber wurde leider als ungeheilt entlassen. (wir hatten Gesprächstherapien, weil ich aber nicht genau wußte welches meiner Probleme mich am meißten beschäftigte könnte mir kei Ärzthelfen) Also versuche ich bis heute irgendwie damit klar zu kommen - ich glaube aber immer mehr dass ich es nicht schaffe! Ich habe in den 4 Jahren den Kontakt zu meinen Freunden abgebrochen, weil ich Zeit für mich selbst brauchte und mich sowieso auf kein Gespräch konzentrieren konnte. Seit 3 Monaten habe ich keinen Kontakt mehr zu meiner Familie und gestern Abend habe ich mich von meinem Freund getrennt (wir waren nur 3 Monate zusammen - kann anscheinend durch diese blöde Krankheit niemanden bei mir halten...) weil er sich in den letzten Wochen keine Zeit mehr für mich genommen hat. Mir geht es seitdem ganz schlecht. Ich hatte gestern abend sogar wieder starke Selbstmordgedanken. Jetzt steht das Wochenende vor der Tür und ich weiß nicht wie ich es ertragen soll!!! Möchte am liebsten psychologische Hilfe annehmen, da ich aber immer bis 18 Uhr arbeiten bin ist das leider nicht möglich. Habt ihr einen Rat für mich? Wäre euch echt dankbar! Kann mich überhaupt jemand verstehen!?

Mehr lesen

Anzeige
F
fruma_12285334
30.10.07 um 22:16

Hallo
hallo,
erst mal denke solltest du wieder kontakt zu deiner familie herstellen.
sie könnten dich unterstützen?
es ist wichtig nicht alleine zu sein und sich nicht einsam zu fühlen, vorallem in solchen lebensphasen.
du darfst dich auf keinen fall weier abschotten und zurückziehen sonst gehst du noch kaputt und das wäre zu schade..
du fragst so ausdrücklich o dich überhaup jemand versteht..natürlich verstehe ich dich..aber ich kenne dich nicht und ich denke es wäre wichtig für dich jemanden zu finden mit dem du über alles reden kannst udn bei dem du dich verstanden und wohl fühlst. wenn du solch einen freund oder freundin im moment nichjt hast wäre eine psychologin natürlich das wichtigste.
dass du arbeiten musst iast klar. aber du siehst dass es nicht funktioniert.
und deine psychische gesundtheit ist einfach wichtiger, du solltest dir wichtiger sein als dein job.
nimm dir zeit für dich..nimm dir hilfe.
ich wünsche dir viel kraft ich hab selbst sowas ähnliches durchgemacht und weiß wie du dich fühlst.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige