Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Bin ich zu lieb?

23. Dezember 2020 um 0:20 Letzte Antwort: 29. Dezember 2020 um 20:22

Habe bei einem Typen einige Zeit gewartet bevor ich ihn abgeschossen habe.Obwohl er Dinge getan hat, wo ich ihn eigentlich sofort hätte verabschieden müssen. Zudem war ich, obwohl er teilweise respektlos war, immer nett zu ihm, da ich wusste dass es ihm manchmal nicht gut geht und er Probleme hat. Trotzdem dass er schei**e war zu mir, hab ich ihn gern gehabt. Hab aber keinen s*x gehabt mit ihm, also wir waren auch nicht zusammen. 

Haben immer zusammen gekuschelt, doch hab ihm gesagt dass aus uns nicht mehr wird. (anfangs dachte ich ja noch dass wir zusammen passen) Trotzdem haben wir weiterhin zusammen gekuschelt...
Hab ihm dann auch gesagt dass es keinen sinn mehr mache sich zu treffen, da wir ja gefühle füreinander hatten und daher auch keine Freundschaft haben konnten...

Doch er hat gesagt er brauche mich in seinem leben und solche sachen....wenn ich ihn nicht treffen wollte hat er sehr gelitten.

Meine Frage:Bin ich automatisch zu lieb, weil ich ihn nicht sofort aus meinem Leben werfe? Sondern halt erst nach einer Zeit... Denn für mich war es auch nicht einfach, da ich ihn trotz allem mochte.

Mehr lesen

29. Dezember 2020 um 20:22

Ich würde nicht grundlegend sagen, dass du zu lieb warst. Vielleicht hing ein bedeutender Teil von dir einfach noch sehr an ihm, bzw. an der Nähe, die du zu ihm gefühlt hast? Wenn etwas deiner Seele guttut (auch, wenn er offenbar nicht nur gut sondern auch gleichzeitig nicht gut für dich war), dann ist es doch goldrichtig eine Zeit lang so weitergemacht zu haben, solange du das gebraucht hast. Ich denke, es war auch ein Prozess, den Schritt letztendlich zu gehen, dich von ihm zu lösen. Ich finde, du kannst stolz auf dich sein, egal wie lange es gedauert hat! 

Gefällt mir