Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin ich wirklich so dumm für diese Welt?

Bin ich wirklich so dumm für diese Welt?

4. November 2015 um 19:56 Letzte Antwort: 21. August 2016 um 9:20

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll.. Ich bin einfach eine Niete.. Ich mache nichts richtig.. In der Schule bin ich nicht gut.. Ich bin momentan in der EF und ich schreibe z.B. in Deutsch eine 4- und Mathe wird genauso schlimm sein. Als der Deutschkurs die Klausuren bekommen hat, war jeder glücklich, weil diejenige eine 1 oder eine 2 hatte. Was mich dabei am meisten aufregt, ist dass sie immer bevor wir die Klausuren bekommen im "Ich werde bestimmt eine 4 oder so bekommen" Modus sind und dann wenn sie reingucken eine 1 sehen -.-
Ich fühlte mich so mies. Ich war einer der einzigen, die so schlecht war vlt auch die einzige.. Ich kann es einfach nicht.. Texte schreiben sind nicht meine Stärken und auch nicht Mathe. Im Endeffekt kann ich gar nichts gut. Wenn ich dann die anderen sehe, die alle Fächer gut schreiben, fühle ich mich so dumm, als wäre ich ein Nichtskönner. Wie wahrscheinlich die meisten wissen, zählt auf dem Gymnasium 50% das mündliche in der Oberstufe und ausgerechnet in diesem Bereich bin ich auch total schlecht. Ich kann gar nicht Dinge erklären oder warum ich auf das und das gekommen bin. Ich habe dann sozusagen einen Blackout. Wenn ich aufzeige und etwas sage, hoffe ich immer, dass der/die Lehrer/in nicht nachfragt, denn dann weiß ich meistens nie was ich sagen soll halt wie ein Blackout. Das witzige ist noch daran, dass ich dann 1Min. später weiß, was ich hätte sagen können. Also dann fällt mir die Antwort ein oder eine bessere. Ich trau mich einfach nicht aufzuzeigen, weil ich nicht so ausführlich erklären kann. Ich muss immer vorher Nachdenken, was ich sagen möchte oder ich muss es aufgeschrieben haben. Manchmal fällt mir auch ein Wort nicht ein. Die anderen können einfach so drauflos reden und können lange reden und erklären. Ich beneide sie deswegen.. Ich könnte es niemals..
Nimmt es mir nicht so übel für den langen Text. Ich bin einfach total fertig und weiß nicht mehr, ob ich überhaupt noch hierhin gehöre

Mehr lesen

5. Januar 2016 um 20:46

Was Du im Unterricht sagst, muss nicht richtig sein
Beteiligung ist wichtig, Sich zu bemühen ist wichtig und Fragen zu stellen, schadet auch eher selten.

Fragen sind überhaupt wichtig, wenn Du was nicht kapierst, dann frag! Die meisten Lehrer sind froh, wenn sie die Gelegenheit bekommen, konkrete Fragen zu beantworten.

Und versuch Deine Ängste und Nervosität in den Griff zu bekommen, veruchDir klar zu machen, dass Du nicht allein damit bist, die anderen verstehen auch nicht alles.

Gefällt mir
7. Februar 2016 um 21:51

Einstellungssache
Das Problem ist vermutlich, dass man dich häufig für Fehler bestraft hat(ist ja gang und gebe in der Schule). Lass dir nicht einreden zu wärst zu dumm. Besonders nicht von dir selbst.

Mir hat man eingeredet ich wäre nicht alleine Lebensfähig, könnte meine Mitmenschen, Rechtschreibung oder Grammatik nicht verstehen. Eingeredet heißt in dem Fall nicht, dass jemand es absichtlich getan hat. Es ist einfach viel schief gelaufen und unser Schulsystem ist veraltet.

Da haben mir vorallem die Vorträge von Gerald Hüther(Neurobiologe) auf Youtube raus geholfen. Er erklärt was in unserem Schulsystem und auch in den Köpfen vieler Erwachsener(insbesondere Lehrer und Eltern) falsch läuft.

Anstonsten möchte ich dir noch sagen, dass Fehler nicht nur unvermeidlich beim lernen sind. Sie sind eine Grundvorraussetzung! Freue dich über Fehler, darüber etwas gelernt zu haben. Besonders kreative Menschen machen viel mehr Fehler als der Durchschnitt. Sie machen sich dafür aber nicht selbst fertig. Das kann jeder lernen.

Ein gutes Beispiel ist das laufen lernen. Jedes Kind brauch ca. 10000 versuche bis es sicher steht. Wieso kann es dann jeder? Weil niemand ein Kind nieder macht wenn es beim Laufen lernen hin fällt. Es wird aufgefangen, aufgebaut und motiviert. Ausserdem sieht es quasi ununterbrochen Vorbilder, die es offensichtlich können. Ausnahmen gibt es kaum. Deswegen: Alles ist schwer(auch alltägliches wie gehen oder sprechen), sehr wenig ist unmöglich.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter. Du schaffst das!

Gefällt mir
4. März 2016 um 10:31

Blockade
da hängen die worte im hirn fest und kommen nicht raus, eine blockade, vielleicht ein trauma

lg

boscco 2002

Gefällt mir
21. August 2016 um 9:20

Hallo
es gibt wischtigeres als inteligenz.

Grus
Regina

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers