Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Bin ich weniger wert als andere?

Letzte Nachricht: 18. September 2009 um 1:34
K
karen_12846860
02.09.09 um 23:09

hey alle zusammen,

also ich habe sehr, sehr oft das gefühl, dass ich weniger wert bin als meine mitmenschen und das zerstört einiges.

Ich habe das gefühl, dass ich zum beispiel nicht gehört werde, oder dass mir niemand richtig zuhört, dass meine aussagen weniger wert sind als die anderer. es gibt manchmal situationen, in denen mir einfach keiner antwortet oder ich schreibe freunden eine sms und diese antworten nicht. sie entschuldigen sich auch dann, wenn ich sie drauf anspreche, aber was ist denn so schwer daran sich bei mir zu melden?

ich zerstöre mit meinem mangelnden selbstbewusstsein auch meine beziehung, denke immer mein freund weiß mich nicht zu schätzen, sucht sich ne andere oder ich wäre nur ein lückenbüßer. obwohl ich weiß, dass mein freund ne ehrliche haut ist. ich fühle mich direkt vernachlässigt, wenn er mir keine aufmerksamkeit schenkt. als wäre ich es nicht wert......


ich wurde früher in der schule gemobbt, es hat zwar irgendwann aufgehört, aber trotzdem ist die "bewertung" meiner mitmenschen immer noch sehr wichtig und ich häng mich wirklich daran auf.

Mehr lesen

A
an0N_1235946699z
03.09.09 um 20:22

AUGARKEINEN FALL !
du bist aufgarkeinen fall weniger wert als deine mitmenschen !
egal wenn jemand hässlig oder hübsch ist. jeder hat das recht gleich behandelt zu werden. nur leider müssen wir immer noch realistisch bleiben. denn in unserer zeit ist es nicht mehr so. jeder wird nach seinem äusseren bewertet.
damit muss man eben klarkommen. also wenn du dich doof fühlst dann sprich mit deinen freundinnen darüber. wenn sie deine freunde sind dann werden sie es verstehen und es versuchen dir angenehmer zu machen. automatisch wirst du selbstbewusster.
naja so war es bei mir. ich habe es meinen freunden abgeguckt. denn früher wurde ich auch gemobbt ..

Gefällt mir

R
rodica_12954407
17.09.09 um 16:19

Mir gehts genauso
Hallo,

glaub mir ich weiss genau wies dir geht, denn mir gehts genauso. Leute behaupten, meine besten Freunde zu sein und dann melden sie sich Monate nicht...andre kommen nur zu mir wenn sie Probleme haben. Wieder andere, die mir versprachen in Kontakt zu bleiben, hielten dies nicht...als wir nichtmehr in die gleiche Klasse gingen, war ich bis heute die, die ihnen hinterherrennen muss...andre sind ihnen wichtiger geworden, In meiner Klasse, wo ich dachte endlich dazuzugehören, bin ich jetzt doch bei allen nur das fünfte Rad am Wagen, alle sind schon zu zweit, ich bleib übrig...
Bei Liebespäärchen bin ich als Single auch immer nur das Anhängsel, wurde früher auch in der Schule gemobbt und war die totale Außenseiterin.

Ich weiss wie du dich fühlst...man fühlt sich echt scheisse und nutzlos
Aber so fühlt man sich....wir sind es nicht!!!

Ich denke, bei uns beiden ist es aufgrund von unserer Vergangenheit so, dass wir alles gleich überbewerten weil es uns an früher erinnert....wir haben Angst wieder in so eine Lage zu kommen...Deine Meinung ist genauso wichtig wie jede andere auch, jeder Mensch hat die gleichen Rechte!
Aber dass wir auch so fühlen, müssen wir wohl beide noch an unserm Selbstbewusstsein arbeiten..ganz schön schwer, wenn die Leute im Umfeld einem immer zeigen was sie von einem halten...aber wir sind genausowichtig wie jeder andere auch und werden Leute finden, die uns mögen wie wir sind und nicht wegen jemand anderm zu versetzen!

Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
mehmed_11865546
18.09.09 um 1:34

Lass dir nichts selber einreden
ich kann dich sehr gut nachvollziehen, früher habe ich sehr darunter gelitten, dass ich zu gut aussehe, ich habe mir heimlich narben in die wange geritzt in der hoffnung dadurch unansehnlich oder abstossend zu wirken. lieder half das alles nichts, zum glück traf ich auf einen weissen tiefenpsychologen der lacantschen schule nach slavoj zizek, er sagte es ist nicht schlimm schön zu sein. und als ich das wundscherschöne diplom über seinem vollen haar sah verstand ich intuitiv und allumfassend. es ist nicht schlimm schön zu sein, es ist vielleicht schlimm hässlich zu sein, eine knollennase zu besitzten oder wie ein infantiler uhrmensch auszusehen, aber wer sieht schon so aus?
also sei tapfer mein kind, lass dir nichts einreden, ich weiss die eigene stimme im kopf redet besonders laut, da wird man taub für den rat anderer, aber dagegen hilft gelegentliche inhalation von marihuanna oder astralreisen.

Gefällt mir

Anzeige