Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin ich verliebt?

Bin ich verliebt?

21. Februar 2012 um 18:42

Hallo
Ich habe da ein "Problem" und hoffe ihr könnt mir helfen..

Also ich habe einen sehr guten Freund und wir sehen uns eigentlich ziemlich häufig da wir auch die selbe Clique haben. Ich hatte immer sehr viel Spaß mit ihm, mehr als mit allen anderen. Dies könnte daran liegen dass wir uns sehr ähnlich sind. Wir haben den gleichen Humor, mögen die gleichen Dinge, reagieren gleich und lachen über dinge die sonst niemand lustig findet. Das haben wohl auch die anderen bemerkt und seit über einem Jahr reden alle davon dass wir unbedingt zusammen gehören etc. Ich habe das nie so gesehen, doch selbst Menschen mit denen ich nicht so viel zu tun habe (z.B vor einem Jahr unser Fahrschullehrer) sprechen uns darauf an. Wenn wir zusammen mit unseren Freunden einen Abend verbringen sitzen wir auch meistens zusammen und halten Händchen oder sonst was. Das ganze verwirrt mich sehr...ich werde jeden tag auf ihn/uns angesprochen und dachte dass ich keine Gefühle für ihn habe. Aber wenn er nicht da ist denke ich schon oft an ihn und wenn er sich mit einer anderen traf (vor einem Jahr ca) war ich auch nicht glücklich. Aber wenn wir uns sehen ist da kein Kribbeln oder so, ich fühle mich einfach nur geborgen und sicher. Aber ist das Liebe? Ich habe das gefühl, die anderen reden mir das verliebtsein ein. Geht soetwas? Ich hoffe ihr könnt mir helfen
Dankeschön schonmal

Mehr lesen

26. Februar 2012 um 1:27

Hi
Das ist aber wirklich schwierig für einen Außenstehenden zu beurteilen... Ich kann dir ja nicht einfach sagen: Du bist verliebt / nicht verliebt und du benimmst dich dann auch so... Ich denke, das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob man den anderen liebt oder nur freundschaftliche Gefühle hat. Obwohl ich das mit dem Händchenhalten auch für etwas mehr als Freundschaft halte Und geborgen und sicher kann man sich auch in einer Beziehung fühlen Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass du verliebt bist

Aber lass dir das weder von mir noch von den anderen einreden: Du musst schließlich wissen, wie gern du ihn hast und ob du dir überhaupt eine Beziehung vorstellen könntest

LG

Gefällt mir

9. April 2012 um 13:21

Stell dir vor...
... du würdest ihn küssen.
Wie wäre das? Kribbelt es? Reizt es dich? Hast du davor eher Angst oder lässt es dich kalt?

... eine andere würde ihn küssen.
Wärst du eifersüchtig? Ist die andere nicht gut genug für ihn? Würdest es lieber DU sein, die er küssen soll? Stört es dich vielleicht nicht mal?

...er würde eine Freundin haben und sie mit in die Clique bringen. Er hält dann mit ihr Händchen und alle sagen, dass sie DAS Traumpaar seien.
Was würdest du sagen?

sonnenschein715 hat Recht, dass das ein Außenstehender nicht so sagen kann. Es ist gefährlich, denn EINGEBILDETE Liebe kann eine Freundschaft ruinieren, ganz gleich, wie der andere über einen denkt. Teilweise ist Freundschaft sehr ähnlich wie die Liebe und es gibt fließende Übergänge - so einen hab übrigens ich erlebt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Freunde, die einem nicht gut tun
Von: yakkul
neu
8. April 2012 um 22:07

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen