Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin ich unsichtbar?

Bin ich unsichtbar?

31. Mai 2016 um 23:40

Hey,
Ich hab mich hier angemeldet um einfach mal all meine Gefühle und Gedanken los werden.
Okay wo fang ich am besten an..?

Ich stell mich erstmal vor also ich bin Lisa, bin 16 Jahre alt und ich habe ein Problem mich selbst anzunehmen...

Es ist eine komplizierte Geschichte... Ich hoffe ihr versteht mich, weil im schreiben bin ich nicht soooo gut wahrscheinlich klingt mein ganzer Text später ziemlich abgehackt...

Naja egal jetzt aber mal zum eigentlichen Problem: um ehrlich zu sein, weiß ich selbst nicht so richtig wie ich all meine Gefühle formolieren soll... Ich verstehe mich selbst nicht mehr und weiß selber nicht was ich von mir halten soll...
Ich bin schon seit langer Zeit ein sehr schüchterner, zurückhaltender und ruhiger Mensch. Damit kam ich noch nie klar, denn ich wollte/ will einfach "normal" sein und einfach sagen was ich grade denke, aber all die schüchternen Leute hier werden mich verstehen: man hat eine Art "blockade". Egal wie oft man sich einredet "du kannst das!", "komm endlich mal aus dir raus!" Oder "du bist toll so wie du bist!". Es bringt einfach nichts...
Trotz meiner Schüchternheit habe ich relativ viele (wahre) Freunde ( allerdings kenne ich sie schon mein ganzes Leben bzw. seit dem Kindergarten, neue Kontakte knüpfen kann ich garnicht...) Sie schätzen mich so wie ich bin und dafür liebe ich sie Über alles!!!!!
Ich wusste zwar schon immer, dass ich sozusagen 'anders' bin aber durch Leute die einem dann noch irgendwelche Sprüche reindrücken fühlt man sich immer schlechter und glaubt dann nach der Zeit selbst an das was sie sagen...
Zum Beispiel wurde mir schon sehr oft gesagt (von Leuten die mich kaum kennen): "du bist langweilig" oder Ähnliches... Ich glaube viele hier kennen das nur zu gut... Und es verletzt einen einfach. Ich höre die Worte immer wieder in meinem Kopf, obwohl diese Situation schon etwas länger her ist... Ich kann diesen Moment nicht mehr vergessen und es tut immer wieder aufs neue weh (ich hoffe ihr wisst was ich meine). Was ich auch öfters zu hören bekomme und auf Dauer auch wirklich verletzend ist, ist wenn ich mal den Mut aufbringe mit Leuten zureden, die ich kaum kenne und die mich nur geschockt angucken und sagen: "OMG!! Sie kann ja doch reden!!" Oder "oh! Du bist ja auch da...". ( mir ist klar, dass sie es als Spaß meinen aber es verletzt mich, ich meine ich bringe extra den Must auf um etwas zu sagen und dann das... Das ist als wenn du auf einer Bühne stehst, totales Lampenfieber hast, du singen musst und weißt, dass du nicht besonders gut darin bist, um dann schlussendlich gesagt zu bekommen "oha du kannst ja gar nicht singen...". Ok das ist vielleicht ein schlechter Vergleich aber was solls) Ich weiß es hört sich nicht schlimm an, aber es tut verdammt weh und es gibt mir mal wieder die Bestätigung, dass ich langweilig/ unsichtbar bin und ich ich denke mir dann später immer: " wieso sollte ich jetzt meinen mit zusammennehmen, um dann sowieso wieder verletzt zu werden?"

Ein weiteres (seeeeeehr großes) Problem ist, dass ich nicht mit Jungs/Männern reden kann... (Darum besteht mein Freundeskreis auch nur aus Mädchen...) Es hört sich komisch an, aber ich meine es ernst. In meiner Klasse (in der ich jetzt seit mehreren Jahren bin), gibt es Jungs, mit denen ich noch nie ein Wort gewechselt habe... Ich hab einfach Angst ausgelacht, verletzt oder gedemütigt zu werden. Bei all meinen engen Freunden fühl ich mich frei und kann einfach alles rund herum vergessen ich kann mit ihnen so viel lachen wie ich will und wir erleben so viel gemeinsam. Es ist einfach wunderbar und ich möchte, dass ich auch bei "fremden" so bin.
Es ist bei mir schon so schlimm, dass wenn meine beste Freundin mich fragt ob wir uns mit ein paar anderen im Kino treffen, ich erstmal frage wer alles mitkommt, denn wenn ein Junge mitkommt oder jemand den ich nicht richtig kenne, dann bekomme ich schon gleich Angst das ich mich blamiere und sage schnell ab.
Meine größte Sorge ist aber die Zukunft, also ob ich mit meiner Art überhaupt einen Mann finde (ich hatte bis jetzt noch keine Beziehung und ich bin 16!!!!!!!!). Ich liege oft abends im Bett und weine einfach... Ich will auch von jemanden geliebt werden. Ich will auch, dass ich diejenige bin die ihn zum Lächeln bringt. Ich will einfach in seinen Armen einschlafen. Ich will mich verdammt nochmal geborgen fühlen. Aber zurzeit fühl ich mich einfach einsam, da ist es egal ob ich meine Freundinnen habe ( denen habe ich noch nichts von meinen "Problemen" erzählt, da ich es unangenehm finde wenn ich mich bei Ihnen über mein Leben ausheule, auch wenn sie die besten Freunde sind die man sich nur wünschen kann).
Ich kann nichtmal meinem Lehrer in die Augen sehen wenn er mit mir reden möchte, nur weil er ein Mann ist... In sonen Situationen denk ich mir einfach nur 'bist du eigentlich bescheuert?! So schwer ist das doch nicht! Jetzt schau ihm in die Augen! Was ist dein Problem, Lisa?'... Ich glaube ihr werdest spätestens jetzt denken ich bin völlig bekloppt.

Wieso kann ich nicht so sein wie die anderen?
Warum hab ich nur solche 'blockaden'?
Wie soll mein Leben weiter gehen?
Soll ich jemanden davon erzählen?

Diese Fragen stelle ich mir Tag für Tag... Und ich finde darauf einfach keine Antworten... Ich habe selbst mal überlegt ob ich zum Psychiater soll?! Vielleicht kann ich dann einfach normal weiter leben.

Also ich fasse nochmal zusammen was mich bedrückt: da mir alle sagen wie langweilig/ still ich doch bin glaub ich das auch allmählich und werde immer trauriger/verletzter. Ich kann nicht mit Männern reden, weil ich zu große Angst davor habe (ich weiß selbst, dass es bekloppt ist weil es sind auch nur Menschen) und durch all das fühl ich mich extrem uninteressant und langweilig...

Vielleicht kennt das ja jemand und weiß was ich tuen soll. Ich würde mich über Kommentare dazu freuen...

Eure Lisa

Mehr lesen

1. Juni 2016 um 14:32

Für "Meine" Lisa
Mit 16 keine (glückliche) Beziehung zu haben ist nicht so ungewöhnlich.
Die Jungs in Deinem Alter sind sowieso nicht fähig dazu.......soll heißen Du hast bist jetzt nichts verpasst.

Mut kann man lernen wie ein Kind das Sprechen. Das soll schon Euripides gesagt haben.
Ich kann mich noch sehr genau erinnern an die Zeit, als sich meine kleine Schwester nicht mal traute sich ein Brötchen zu kaufen. Heute "tyrannisiert" sie ihre Mitarbeiter und kann sehr unangenehm werden wenn jemand nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Ich denke immer ihr armer Mann wie hält der das nur mit ihr aus?

So gut wie alles im Leben ist trainierbar. Nur das Meiste geht nur über den Schmerz. Du musst es Dir erkämpfen.
Wie viele Liegestütze schaffst Du?
Fang einfach an so viele wie Du schaffst.
Am Samstag machst Du dann den ganzen Tag über Liegestütze. Bis Du wirklich fix und alle bist.
Am Sonntag wirst Du wahrscheinlich den Muskelkater Deines Lebens haben.
Dann machst Du einfach weiter, dreimal die Woche was geht.
Du wirst merken es wird immer leichter und fängt sogar an Spaß zu machen.
In ein paar Monaten denkst Du zurück und kannst Dir kaum noch vorstellen wie schwach Du mal gewesen bist.

Wie Deinen Körper kannst Du auch Deinen Geist und Deine Seele trainieren. Klar, wenn die Leute böse zu Dir sind, ist das nie schön. Aber Du kannst lernen es auszuhalten. Auch ich hatte immer gleich Tränen in den Augen wenn jemand fies zu mir wurde. Heute ist es mir natürlich auch lieber Harmonie zu haben, aber wenn nicht weiß ich auch der (oder die) kriegt mich nicht klein. Ich bin unverwundbar, wie ein Superheld. Deswegen bin ich auch offen für neue Kontakte, weil ich kann nur gewinnen. Entweder es ist ein toller Mensch, und wir haben eine tolle Zeit zusammen. Oder es ist kein feiner Kerl, gut, hab ihn schon vergessen..............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2016 um 15:52
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Für "Meine" Lisa
Mit 16 keine (glückliche) Beziehung zu haben ist nicht so ungewöhnlich.
Die Jungs in Deinem Alter sind sowieso nicht fähig dazu.......soll heißen Du hast bist jetzt nichts verpasst.

Mut kann man lernen wie ein Kind das Sprechen. Das soll schon Euripides gesagt haben.
Ich kann mich noch sehr genau erinnern an die Zeit, als sich meine kleine Schwester nicht mal traute sich ein Brötchen zu kaufen. Heute "tyrannisiert" sie ihre Mitarbeiter und kann sehr unangenehm werden wenn jemand nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Ich denke immer ihr armer Mann wie hält der das nur mit ihr aus?

So gut wie alles im Leben ist trainierbar. Nur das Meiste geht nur über den Schmerz. Du musst es Dir erkämpfen.
Wie viele Liegestütze schaffst Du?
Fang einfach an so viele wie Du schaffst.
Am Samstag machst Du dann den ganzen Tag über Liegestütze. Bis Du wirklich fix und alle bist.
Am Sonntag wirst Du wahrscheinlich den Muskelkater Deines Lebens haben.
Dann machst Du einfach weiter, dreimal die Woche was geht.
Du wirst merken es wird immer leichter und fängt sogar an Spaß zu machen.
In ein paar Monaten denkst Du zurück und kannst Dir kaum noch vorstellen wie schwach Du mal gewesen bist.

Wie Deinen Körper kannst Du auch Deinen Geist und Deine Seele trainieren. Klar, wenn die Leute böse zu Dir sind, ist das nie schön. Aber Du kannst lernen es auszuhalten. Auch ich hatte immer gleich Tränen in den Augen wenn jemand fies zu mir wurde. Heute ist es mir natürlich auch lieber Harmonie zu haben, aber wenn nicht weiß ich auch der (oder die) kriegt mich nicht klein. Ich bin unverwundbar, wie ein Superheld. Deswegen bin ich auch offen für neue Kontakte, weil ich kann nur gewinnen. Entweder es ist ein toller Mensch, und wir haben eine tolle Zeit zusammen. Oder es ist kein feiner Kerl, gut, hab ihn schon vergessen..............

Dein Text ist
großartig. Schließe mich hier voll an.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 18:33

Ich muss hier was schreiben sonst kann ich es nicht senden.
Hey

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 19:08
In Antwort auf joey_12493395

Ich muss hier was schreiben sonst kann ich es nicht senden.
Hey

Das wissen wir
ALLE! Erst muss man was schreiben, sonst wäre es ja sinnlos, etwas zu senden.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich wünschte ich hätte sie stolz gemacht
Von: vasily_12893237
neu
12. Juni 2016 um 4:05
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen