Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin ich psychisch krank?

Bin ich psychisch krank?

21. Juli 2015 um 0:49

Hallo. (:
Ich bin 18 Jahre alt, hatte bisher noch nie eine Beziehung und habe eine geistig behinderte Schwester.
Also... wo fange ich an..
Meine Schwester ist 14 und ständig bekommt sie alles was sie will. Sie ist sehr frech und alles lassen meine Eltern ihr durchgehen. Ich habe meine Eltern schon des öfteren darauf angesprochen, doch das Thema wird schnell fallen gelassen bzw es kam schon des öfteren dieser Satz "Sie war nun einmal kein Wunschkind, weswegen ich sofort sa war, wenn sie nur auch schon angefangen hat zu schreien". Damit endet meist das Gespräch. Man hörte mir in diesen Momenten an dass ich kurz davor War zu weinen. Es ist oft so schlimm, dass ich nicht einmal mit meiner Schwester in einem Raum sein möchte. Mein Bruder zog sich in all den Jahren immer zurück. Er saß in seinem Zimmer und... ich hasse ihn dafür, dass er dem ganzen feige entflieht. Meine Schwester macht mich manchmal so wütend und meine Eltern enttäuschen mich oftmals so sehr, dass ich mich ins Bad einsperre, weine und mich beiße oder mir den arm auskratze. Es ist auch... Ich liebe meine Schwester, aber ich hasse sie gleichzeitig so sehr, dass ich mir oft sage dass ohne sie alles besser wäre. Ich hasse es wenn sie mich anfasst und wenn sie mir sagt dass sie mich liebt, dann kann ich nichts weiter tun als ihre Worte zu ignorieren. Ich kann, ich kann ihr einfach nicht dasselbe zurück sagen.
Früher war es so, dass ich ein seeeehr schüchternes Mädchen War. Ich War eine Mitläuferin, die große Angst vor neuen Leuten hatte. Es War so schlimm dass ich noch nicht einmal etwas sagen konnte, wenn jemand fremdes vor mir stand. Ich fühlte mich bei fremden immer unwohl, so als könnten sie mich jeden Moment bloßstellen oder dergleichen. Mit 12 entdeckte ich die Welt des Internets. Ich verliebte mich damals in einen jungen, natürlich aus dem Internet und schlitterte anschließend in eine Welt in der Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Sinnlosigkeit, Trauer, leere.... usw herrschte. Ich ritzte mich. Weder meinen Eltern, noch Freunden vertraute ich mich an. Es War mir peinlich meinen Freunden zu erzählen, dass ich einen jungen aus dem Internet liebe und er plötzlich den Kontakt abgebrochen hatte, da ich ihn unbewusst sehr verletzt hatte. Meinen Eltern hingegen sagte ich nichts, weil... ich hatte nie das Bedürfnis mich ihnen anzuvertrauen. Meine mom hatte früher genug durch gemacht und ich wollte ihr nicht das Gefühl geben, eine schlechte Mutter zu sein. Also spielte ich so gut ich konnte. Die "Depressionen", mal in Anführungszeichen, da ich keine richtige Diagnose jemals bekam da ich nie bei einem Therapeuten War, hielt ca. 1 halb Jahre an. Es War so dass es mir wirklich jeden Tag gleich ging. Leere, Müdigkeit, Zeit spielte keine rolle mehr, denn... sie existierte irgendwie nicht. Es War... als wäre man ein Zombie. Man lebte, aber... innerlich starb man immer mehr bzw man War innerlich schon längst tot. Ich klammerte mich an die Hoffnung das er wiederkommen würde, aber das tat er nie. Irgendwann lernte ich wieder zu leben. Doch dann stellte ich irgendwann fest, dass ich zwar lebte, aber war ich glücklich? Nein. Ich War und ich bin es immernocj nicht. Ich bin nicht glücklich, aber auch nicht unglücklich. Ich akzeptiere das Leben einfach so wie es ist. Momentan habe ich erneut jemanden im Internet kennen gelernt. Ich weiß nicht... in der realen Welt... da fühle ich nichts. Ich habe mich noch nie in einen Jungen verliebt, in der realen Welt. Naja.. er liebt mich, aber ich liebe ihn nicht, dennoch sagte ich ihm es mit ihm zu versuchen, denn vielleicht brauche ich einfach ein wenig Zeit und sie kommt nach und nach. Des öfteren versuche ich ihn los zu werden. Ich weiß nicht warum. Ich... ich habe oft das Gefühl dass er mich ein engt und das seine Verlustängste und seine Eifersucht einfach zu stark sind. Ich verletze ihn des öfteren, manchmal bewusst, manchmal unbewusst. Er fragte einmal ob ich Bindungsängste hätte. Ich frage es mich seitdem öfters. Ich weiß es nicht. Ich habe oft das Gefühl genau zu wissen wer ich bin, während ich es gleichzeitig absolut nicht weiß. Ich mag es z.B. wenn ich wieder einmal extreme Wut in mir verspüre andere im Internet einfach grundlos zu beleidigen bzw runterzumachen. Ich.. ich widerspreche mir so oft, dass ich manchmal einfach nicht weiß wer ich bin. Ich habe auch wenig Freunde. Momentan zwei, wovon eine weiter weg wohnt, sodass wir uns sehr selten sehen. Ich.. ich genieße die treffen, aber ich denke nicht das ich sie brauche. Sie sind mir eigentlich egal. Ich könnte mehr Freunde haben, aber ich will es nicht. Ich mag es alleine zu sein oder einfach mit meiner Familie zusammen zu sein. Ich will wissen warum ich so bin wie ich bin. Bin ich vielleicht psychisch krank? Was ist los mit mir? Ich möchte zu keinem Therapeuten, aus Angst dass ich eigentlich ganz normal bin bzw... meine Eltern würden es auch mitbekommen. Habt ihr vielleicht eine Ahnung? Bin ich normal? Ich hoffe es War nicht zu viel Text.

Mehr lesen

21. Juli 2015 um 13:55

Hallo ^^
Erst einmal danke für deine Antwort. ^^

Das wusste ich bisher noch nicht und da ich auch erst seid kurzem 18 bin, bin ich darauf selbst noch garnicht gekommen.

Man muss nicht.. dennoch ist es komisch und auch verletzend, zu wissen bzw zu sehen, dass die meisten mit 12 schon einen Freund haben. Ich fürchte mich davor, dennoch will ich diese Erfahrungen auch machen, weil ich irgendwie Angst habe, dass ich sie ansonsten nie machen werde.

Man hat es nie leicht mit einem Geschwisterteil, dass bevorzugt wird, dennoch finde ich, dass ich zufrieden sein kann, da mein Leben weitaus schlimmer sein könnte.

Danke. Ich werde es mal eingeben und schauen was dabei raus kommt.

Gefällt mir

21. Juli 2015 um 22:29

(:
Aufkratzt, sollte es um genau zu sein heißen.
Tut mir Leid, da habe ich mich wohl vertippt, trotzdem danke für deinen hilfreichen Tipp, der auch überhaupt nicht Fehl am Platz war, aber wenn es sie glücklich macht...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen