Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bin ich mit schuld?

Bin ich mit schuld?

13. Mai 2012 um 17:41

hallo ich möchte versuchen euch von meinem missbrauch zu erzählen. wie alt ich war als es angefangen hat weiß ich nicht mehr. zu klein um zu verstehen was da passiert. vergewaltigt hat er mich das erste mal kurz vor meinem 7. geburtstag. das ganze ging bis ich 15 war. ich habe mit 12 meinen großeltern davon erzählt aber sie haben mir nicht geglaubt. ich muste mich bei ihm endschuldigen, für die angeblichen lügen. danach habe ich niewider versucht mir hilfe zu holen. ich denke auch das das alles nicht soweit gekommen wäre,wenn ich ihn nicht angefast hätte. er hat meine hand genommen, bei sich hingelegt mir gesagt was ich machen soll und ich habe es gemacht. wenn ich es nicht gemacht hätte währe er veilleicht nicht so weit gegangen.

Mehr lesen

13. Mai 2012 um 21:43

Nein...
Verängstigte Kinder die überhaupt nicht wissen was das zu bedeuten hat sind nie Schuld an dem was ihnen angetan wurde! Er wusste ganz genau was er mit dir vorhat.
Hast du dir den inzwischen mal Hilfe gesucht?
Hier zu schreiben und das einzugestehen ist ja ein erster Schritt aber zur aufarbeitung dieses Traumas reicht das leider nicht.
LG

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 10:17

Danke
Mein Kopf sagt mir nur immer wieder etwas anderes .
Ich habe Heute auch 2 kinder. Marik ist 5 und Ephram ist 3. Die beiden sind das Beste was mir passieren konnte .

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 10:33
In Antwort auf analea83

Danke
Mein Kopf sagt mir nur immer wieder etwas anderes .
Ich habe Heute auch 2 kinder. Marik ist 5 und Ephram ist 3. Die beiden sind das Beste was mir passieren konnte .

Das mit dem Verstand ist schwer
Hallo,
ich kenne das. Ich gebe mir immer noch die schuld an allem. Genauso habe ich das Gefühl ich darf mich nicht wehren, ihn nicht verletzen. Eigentlich totaler Blödsinn, kann es aber auch nicht abstellen. Habe sooft gehört, du bist nicht schuld, hast nichts falsch gemacht etc. Aber mein Kopf sagt was anderes. Z.B. du warst zu nett zu ihm, hast ihn angelächelt, hast vorherige, einfache Umarmungen genossen, hast gesagt er ist lieb, hast dich nicht gewehrt, hast es immer wieder mit dir machen lassen und später kam hinzu, das ich nur bei ihm einen Orgasmus bekam, was er nicht wissen konnte aber ihm signalisierte, die geniesst das.
Wenn ich dieses Gewissen ausschalten könnte, wäre ich sicherlich inder Lage, endlich was zu unternehmen, aber so kommt, kannst die familie nicht zerstören,verliert den Job, evtl Haus etc. Leider wissen wir das es nicht richtig ist, können aber nichts dagegen tun, an diese Gedanken

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen