Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Beziehung mit Freund am Ende, wegen Depressionen und Marihuana

Beziehung mit Freund am Ende, wegen Depressionen und Marihuana

21. Oktober 2017 um 22:36 Letzte Antwort: 1. November 2017 um 1:31

Mein Freund und ich sind normal das perfekte Paar. Wir lieben uns sehr und ich bin im 7. Monat schwanger. Er freut sich auch wahnsinnig auf das Baby. 
Jedoch haben wir seit der Schwangerschaft starke Probleme. Die Hormone haben mir in den ersten 4 Monaten echt zu schaffen gemacht und ich war oft unfair.
Seit 6 Jahren hat er jeden Tag Marijuana geraucht. 2-3 Gramm pro Tag. 
Daher kam es oft zu Streitigkeiten, und vor 1 Woche hat er sich dann dazu durchgerungen aufzuhören.
Seit 6 Tagen hat er auch nichts mehr geraucht. Dadurch hat sich seine Depression (seit 8 Jahren) noch verstärkt.
Seit 6 Tagen streiten wir uns jeden Tag. Er distanziert sich immer mehr von mir und wird auch aggressiv und ungerecht.
Heute hat er gesagt, dass ich schuld wäre an seinen Depressionen. Da ist mir eine Sicherung durchgebrannt und ich habe ihm eine WhatsApp geschrieben, dass es besser ist, wenn wir beide getrennte Wege gehen und dass ich keinen Sinn mehr in unserer Beziehung sehe.
Dann kam ich nach Hause und sah ihn wie ein Häufchen Elend da sitzen und weinen.
Ich wollte noch mal mit ihm sprechen und habe ihn gefragt ob er mich noch liebt, und warum er mir/uns das antut.
Er antwortete mir nicht.
Dann ist er auf die Arbeit gegangen und hat sich seitdem nicht mehr gemeldet. Er antwortet mir nicht auf meine WhatsApp und hat unser Bild in seinem WhatsApp gelöscht.

Ich bin echt am Ende gerade und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.

Mehr lesen

22. Oktober 2017 um 10:18

Ich bitte um Rat. Ich bin echt verzweifelt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 9:30

Hey du!
Wie ist es dir in den letzten Tagen ergangen?
Wie seit ihr verblieben? 
Es tut mir so leid für dich, auch das du jetzt schwanger bist.. 

An deiner Stelle würde ich mich Gnaden los trennen!
Er Ist ein kiffer und hat Depressionen..
Er wird wieder damit anfangen.  Ich kenne es von meinem Bruder.. er hat auch mittlerweile 4 Kinder. Meine Schwägerin bereut es das sie geblieben ist.. mein Bruder ist immer noch am kiffen..
Denk an dein Kind!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 14:12
In Antwort auf julia7688

Mein Freund und ich sind normal das perfekte Paar. Wir lieben uns sehr und ich bin im 7. Monat schwanger. Er freut sich auch wahnsinnig auf das Baby. 
Jedoch haben wir seit der Schwangerschaft starke Probleme. Die Hormone haben mir in den ersten 4 Monaten echt zu schaffen gemacht und ich war oft unfair.
Seit 6 Jahren hat er jeden Tag Marijuana geraucht. 2-3 Gramm pro Tag. 
Daher kam es oft zu Streitigkeiten, und vor 1 Woche hat er sich dann dazu durchgerungen aufzuhören.
Seit 6 Tagen hat er auch nichts mehr geraucht. Dadurch hat sich seine Depression (seit 8 Jahren) noch verstärkt.
Seit 6 Tagen streiten wir uns jeden Tag. Er distanziert sich immer mehr von mir und wird auch aggressiv und ungerecht.
Heute hat er gesagt, dass ich schuld wäre an seinen Depressionen. Da ist mir eine Sicherung durchgebrannt und ich habe ihm eine WhatsApp geschrieben, dass es besser ist, wenn wir beide getrennte Wege gehen und dass ich keinen Sinn mehr in unserer Beziehung sehe.
Dann kam ich nach Hause und sah ihn wie ein Häufchen Elend da sitzen und weinen.
Ich wollte noch mal mit ihm sprechen und habe ihn gefragt ob er mich noch liebt, und warum er mir/uns das antut.
Er antwortete mir nicht.
Dann ist er auf die Arbeit gegangen und hat sich seitdem nicht mehr gemeldet. Er antwortet mir nicht auf meine WhatsApp und hat unser Bild in seinem WhatsApp gelöscht.

Ich bin echt am Ende gerade und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.

Hey! 

Erst mal haben du und das Kind vorrang!

Hat er schon mal eine Therapie gemacht oder macht er sogar eine? Ohne gute professionelle Hilfe kann er da nicht raus kommen.

Du kannst ihm natürlich alle mögliche Hilfe anbieten. Aber du solltest dich in der jetzigen Situation nicht von ihm fertig machen lassen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2017 um 21:13
In Antwort auf vanesaa122

Hey du!
Wie ist es dir in den letzten Tagen ergangen?
Wie seit ihr verblieben? 
Es tut mir so leid für dich, auch das du jetzt schwanger bist.. 

An deiner Stelle würde ich mich Gnaden los trennen!
Er Ist ein kiffer und hat Depressionen..
Er wird wieder damit anfangen.  Ich kenne es von meinem Bruder.. er hat auch mittlerweile 4 Kinder. Meine Schwägerin bereut es das sie geblieben ist.. mein Bruder ist immer noch am kiffen..
Denk an dein Kind!! 

Danke für die Antwort.

Bis jetzt hat er nicht wieder gekifft. Gestern hatte er zum ersten Mal einen Termin bei einem Psychologen, den er sich selbst gesucht hat.

Ich werde es mir mal anschauen, wie es weitergeht.

Jetzt geht es eigentlich wieder, aber der Psychologe meinte, dass es noch ein langer Weg sei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2017 um 13:33

Sehr hilfreich! 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2017 um 0:47
In Antwort auf julia7688

Mein Freund und ich sind normal das perfekte Paar. Wir lieben uns sehr und ich bin im 7. Monat schwanger. Er freut sich auch wahnsinnig auf das Baby. 
Jedoch haben wir seit der Schwangerschaft starke Probleme. Die Hormone haben mir in den ersten 4 Monaten echt zu schaffen gemacht und ich war oft unfair.
Seit 6 Jahren hat er jeden Tag Marijuana geraucht. 2-3 Gramm pro Tag. 
Daher kam es oft zu Streitigkeiten, und vor 1 Woche hat er sich dann dazu durchgerungen aufzuhören.
Seit 6 Tagen hat er auch nichts mehr geraucht. Dadurch hat sich seine Depression (seit 8 Jahren) noch verstärkt.
Seit 6 Tagen streiten wir uns jeden Tag. Er distanziert sich immer mehr von mir und wird auch aggressiv und ungerecht.
Heute hat er gesagt, dass ich schuld wäre an seinen Depressionen. Da ist mir eine Sicherung durchgebrannt und ich habe ihm eine WhatsApp geschrieben, dass es besser ist, wenn wir beide getrennte Wege gehen und dass ich keinen Sinn mehr in unserer Beziehung sehe.
Dann kam ich nach Hause und sah ihn wie ein Häufchen Elend da sitzen und weinen.
Ich wollte noch mal mit ihm sprechen und habe ihn gefragt ob er mich noch liebt, und warum er mir/uns das antut.
Er antwortete mir nicht.
Dann ist er auf die Arbeit gegangen und hat sich seitdem nicht mehr gemeldet. Er antwortet mir nicht auf meine WhatsApp und hat unser Bild in seinem WhatsApp gelöscht.

Ich bin echt am Ende gerade und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.

Ich würde dir empfehlen Ihm ein Suchtzentrum zu suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2017 um 9:32

Immerhin geht er die ersten Schritte und sucht sich therapeutische Hilfe! Hoffentlich bleibt er dran!

Vielleicht hilft es Dir zu einer Selbsthilfegruppe für Co-Abhängige zu gehen. Wenn man nicht selbst betroffen ist, ist es oft schwer, eine Sucht zu verstehen, da hilft der Austausch mit anderen Angehörigen von Suchtkranken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2017 um 1:31
In Antwort auf jasmin1220

Immerhin geht er die ersten Schritte und sucht sich therapeutische Hilfe! Hoffentlich bleibt er dran!

Vielleicht hilft es Dir zu einer Selbsthilfegruppe für Co-Abhängige zu gehen. Wenn man nicht selbst betroffen ist, ist es oft schwer, eine Sucht zu verstehen, da hilft der Austausch mit anderen Angehörigen von Suchtkranken.

Entschuldigung, ich will das Thema nicht herunterspielen, aber jemand, der Gras konsumiert ist nicht mit einem Alkoholiker oder Heroinabhängigen zu vergleichen. Deswegen in eine Angehörigenselbsthilfegruppe zu gehen, scheint mir reichlich übertrieben.
Vielmehr würde eine Selbsthilfegruppe für Angehörigen von Depressiven helfen. Ein richtiger Umgang mit Depressiven ist einerseits produktiver und andererseits hlifreicher als das alleinige "drüber reden und verstehen" von Suchtproblemen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Trauma, Kindheit, Klinik: Freue mich über Tipps und Erfahrungen
Von: annakate90
neu
|
28. Oktober 2017 um 15:08
ES ist stolz, typisch zu sein.
Von: babettev1
neu
|
28. Oktober 2017 um 2:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook