Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Beziehung in der Kennenlernphase verbockt

Beziehung in der Kennenlernphase verbockt

12. Oktober 2015 um 17:21

Vor ungefähr 3 Wochen hatte ich ein Date, dass über eine Singleplattform zustande kam. Der Mann gefiel mir bereits beim ersten Treffen. Wir hatten eine gemeinsame Wellenlänge und es war große Symphatie da. Er hat mir gesagt, dass er sich nach unserem Treffen doch noch mit einer anderen Frau treffen würde, die er schon einmal getroffen habe und sich noch ein zweites Mal mit ihr verabredet hat. Dagegen ist ja nichts einzuwenden. Er hat mir aber auch mitgeteilt, dass ich ihm besser gefalle und zwar nicht nur optisch sondern auch vom Wesen her. Ich hielt mich zurück und wir gingen nach einem Händruck jeder seine Wege. Kurz danach bekam ich aber einen Anruf von ihm am Handy, dass er dass er das 2. Date absagen würde, da es ohnehin keinen Sinn habe sich nochmals mit dieser anderen Frau zu treffen, wenn er sich innerlich für mich entschieden hat. Er wolle ihr die Wahrheit am Telefon sagen. Er habe heute eine Frau (mich) kennengelernt, die ihm so gut gefallen hat, dass ein 2. Treffen unnötig macht und nur Zerwürfnisse bringt. Scheinbar hatte er sich in mich verliebt. Wir haben und gleich am selben Tag nochmals getroffen und sind uns in den Armen gelegen. Wir gingen noch eine Runde spazieren und wir waren beide sehr glücklich einander gefunden zu haben. Hm! Danach wollte er mich fast jeden Tag sehen, wir haben viel geredet, sind wandern gewesen, haben tolle Ausflüge gemacht, sind mit einem Schiff gefahren usw. Als dunkle Wolke hing bei mir jedoch immer seine starke verbale Tendenz zum Sex und darüber zu reden. Er erzählte auch von Frauen, die er im Bett hatte aber, dass er mehr will als eine Affäre, eben eine Partnerschaft. Eine Partnerschaft wo Sex wichtig ist bzw. sogar vordergründig. Der Mann war vorher lange Jahre verheiratet und bekam in seiner Ehe fast gar keinen Sex mehr. Er ist aber nun schon seit 3 Jahren gescheiden. Ich lies mich ab und zu auf diese Gespräche ein und legte ihm meine Ansicht darüber klar. Ich hatte längere Zeit keinen Sex mehr und natürlich ein wenig "bammel" davor. Er sagte auch, dass er pralle Brüste bevorzugt. Ich selber bin nicht flach aber habe keine überdurchschnittlliche Oberweite. Ich bekam fast einen Minderwertigkeitsgefühl. Dann kam auch nach 1 Woche die Frage: Wollen wir es bei dir oder bei mir machen? Ich zögerte das ganze noch ein Weilchen hinaus. Ja, aber dann habe ich eines Tages doch die Initative ergriffen und "es" selber eingeleitet. Meine Motivation war aber nicht Liebe, sondern ich wollte das erste Mal zwischen uns einfach hinter uns bringen um die Kluft zwischen uns beiden zu überwinden. Das ist natürlich nie gut. Noch dazu habe ich es verbockt auch noch. Er schenkte uns Wein ein um lockerer zu werden und ich hatte nur mehr das Gefühl mich voll betrinken zu müssen. Das tat ich auch. Zusätzlich bekam ich auch noch Angst eine Geschlechtskrankheit von ihm zu bekommen oder nicht gut genung zu sein. Das sagte ich ihm auch. Bitte nun nicht lachen, aber ich nahm dann seinen Penis voll unter die Lupe. Er musste Licht machen, damit ich ihn besser ansehen kann. Mann! Das war eher ein Saufgelage mit Sex als liebevolle Hingabe. Er bemühte sich aber sehr und machte mir sogar Frühstück am nächsten Morgen. Gesamt gesehen hat der Mann sehr gute Manieren. Ich habe alles kaputt gemacht mit meinem Verhalten. Danach haben wir uns 1 Tag nicht gesehen, haben uns aber 2 Tage später doch wieder verabredet und sind miteinander Essen gegangen. Er hat mich gefragt ob ich ein 2. Mal mitkommen würde zu ihm um ein Gläschen Wein miteinander zu trinken... eh schon wissen. Dieses Mal sagte ich aber ab und er brachte mich nach Hause. Am nächsten Tag hat er sich gemeldet und gemeint, er habe nun keine Ahnung mehr wie das weitergeht. Er mache doch keinen Kniefall vor mir und wenn ich glauben würde, dass er sexsüchtig sei, dann liege ich falsch. Er will nur keine platonische Partnerschaft. Er war zu tiefst gekränkt, dass ich das 2. Mal nicht gleich bereit war. So und nun sind wir dort angelangt, dass er sich nicht mehr meldet. Ich habe nur eine SMS an ihm geschrieben und ihm darin erklärt, dass es mir leid tut aber, dass ich nun nichts mehr daran ändern kann. Ich wolle aber auch keine platonische Beziehung, sondern eine Partnerschaft wie man sie normal hat mit Sex aber auch Liebe. Nun, ich finde es schade! Ich laufe ihn nun aber auch nicht hinterher. Ich lasse ihn jetzt mal in Ruhe, aber ich möchte ihn zurückgewinnen. Glaubt ihr, dass das geht und wie? Ich möchte den Kontakt nicht einschlafen lassen, aber mich auch nicht zu früh melden. Könnt ihr mir helfen und ev. Tipps geben wie ich das anstellen soll? Ich habe das Gefühl, dass er sich bald eine andere suchen wird übers Internet. Wie soll ich mich verhalten? Die Sache lässt mir keine Ruhe.... Lg Fenning

Mehr lesen

13. Oktober 2015 um 11:58

Hallo
also meine diagnose: dieser mann hat ein problem mit seinem Sexualleben. Sowas wieder in ordnung zu bringen ist schiwierig und dauert lang. Sexualprobleme lösen würd ich mir antun wenn es mein langjähriger fixer partner ist aber eine neue beziehung unter diesen vorzeichen.... ich würds nicht machen

lg lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2015 um 17:18

Verbockt
Hallo rimbecca,
danke für Deine Meinung. Du hast mich nur darin bestärkt, die Finger von dem Typ zu lassen. Das mit dem "Verunsichern" kann druchaus eine Strategie sein. Immer diese Bemerkung in Bezug auf pralle grosse Brüste. Das kann doch nicht alles sein, worauf es ankommt in einer Partnerschaft? Der hat anscheinend wirklich ein sexuelles Problem, wie auch "leni0271" gemeint hat. Die Diagnose stimmt, denke ich. Jedenfalls steht man bei dem jeden Tag auf der Matraze und sollte man nicht wollen, dann kommt er mit der Mitleidsmasche. Er hat mir nämich gesagt, dass er nach meiner Ablehnung (2. Mal) den ganzen Tag im Bett geblieben ist, sich nicht gewaschen hat und nichts gegessen hätte. Das ist doch krank, oder? Ich möchte einen "gesunden" Mann als Partner, nur heutzutage ist das schwer zu finden. Ich bin eigentlich traurig, weil es schön begonnen hat und nun zum "Wieder nichts" geworden ist. Seufz!!! Ja, ja... aber ich darf halt nicht immer die Schuld bei mir suchen.... Lg und danke Euch! Fenning

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 17:23

Der braucht dich nicht
wozu braucht ihr auch männliche freunde? ich seh die sache so dass du dir einen besten freund gesucht hast, weil du dich besser mit männern verstehst als mit menschen deines geschlechts. aber so gesehen brauchen männer dann auch keine freundin, weil ein mann sich immer mit seinem besten freund besser versteht als mit der freundin. oder vll. solltest du mit dem rauchen aufhören, dann kommt auch deine potenz wieder zurück.

ernst bei seite. ich habe mich extra für dieses forum registriert, obwohl ich ein mann bin, weil frauen immer zu frauen gehen, wenn sie was über männer wissen wollen, aber nie zum mann selbst. das allein zeigt eigtl, dass es dir scheissegal ist, was sein problem ist, und du eigtl nur ne bestätitung für eine unterschwellige botschaft suchst ("männer wollen nur das eine"(, aber ich sage dir, wie die wirklichkeit aussieht

in wirklichkeit vertrauen wir männer euch frauen nicht. jheder mann weiß zumindest unterbewusst, dass jede beziehung mit einer frau von hier auf jetzt enden kann, also wieso zum henker soll er so viel zeit seines lebens in dich investieren, wenn dir seine bedürfnisse jetzt schon ein paar strapazen zu viel sind? wie auch immer, er ist nicht das, was du im endeffekt wolltest, dann vergiss ihn einfach und such dirn anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2015 um 17:58
In Antwort auf lavena_12121502

Der braucht dich nicht
wozu braucht ihr auch männliche freunde? ich seh die sache so dass du dir einen besten freund gesucht hast, weil du dich besser mit männern verstehst als mit menschen deines geschlechts. aber so gesehen brauchen männer dann auch keine freundin, weil ein mann sich immer mit seinem besten freund besser versteht als mit der freundin. oder vll. solltest du mit dem rauchen aufhören, dann kommt auch deine potenz wieder zurück.

ernst bei seite. ich habe mich extra für dieses forum registriert, obwohl ich ein mann bin, weil frauen immer zu frauen gehen, wenn sie was über männer wissen wollen, aber nie zum mann selbst. das allein zeigt eigtl, dass es dir scheissegal ist, was sein problem ist, und du eigtl nur ne bestätitung für eine unterschwellige botschaft suchst ("männer wollen nur das eine"(, aber ich sage dir, wie die wirklichkeit aussieht

in wirklichkeit vertrauen wir männer euch frauen nicht. jheder mann weiß zumindest unterbewusst, dass jede beziehung mit einer frau von hier auf jetzt enden kann, also wieso zum henker soll er so viel zeit seines lebens in dich investieren, wenn dir seine bedürfnisse jetzt schon ein paar strapazen zu viel sind? wie auch immer, er ist nicht das, was du im endeffekt wolltest, dann vergiss ihn einfach und such dirn anderen.

Der bracuht mich nicht
freddy618,
Du meinst sicher nicht mich. Ich rauche nämlich gar nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Angst und Panikattacken
Von: rene_12823802
neu
27. Oktober 2015 um 8:38
Ich konnte ihn nicht mal sagen wie sehr ich ihn liebe
Von: morna_12737760
neu
27. Oktober 2015 um 3:21
Teste die neusten Trends!
experts-club