Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bester freund in mich verliebt... verwirrt

Bester freund in mich verliebt... verwirrt

19. Juni 2016 um 13:24

hi, ich bin 20 und seid 2 monaten singel (Nach einer 4 jährigen beziehung)
jetzt hat mit mein bester freund , ein paar tage nachdem ich singel war (Kennen uns seid 9 Jahren) gestanden das er gefühle für mich hat... ich war tutal verwirrt und sagte ihm aber erstmal das ich abstand brauche und kenne interesse an einer neuen beziehung habe...
Das problem ist das wir uns wahnsinnig gut verstehen und über alles reden können, wir haben also viel drüber geredet wie es jetzt weiter gehn soll und er meinte wir könnten uns weiter hin treffen und er würde damit schon fertig werden, aber ich will ja auch nicht seine gegfüjhle verletzen... und es ist numal nicht wir vorher denn ich kan ihm ja auch nicht einfach etwas über andere männer erzählen?!
also jetz wo etwas zeit vergangen ist, haben wir uns dann wieder getroffen und ich haben ihn irgendwie mit anderen augen gesehen, es war echt schön aber ich bin immer nochtotal verwirrt und weiß nicht wie ich zu ihm stehe.
wenn wir uns treffen freu ich mich immer und mach mich auch schön für ihn, dann reden wir machmal ununterbrochen bis in die nacht, und generell sind wir uns sehr ähnlich...
glaubt ihr man kann aufeinmal einen menschen mit anderen augen sehen und gefühle für ihn haben?
wären diese gefühle bei einem unbekanten mann, denn ich daten würde würde ich mich sofort darauf einlassen aber da wir so eine gute freundschaft haben möchte ich sie natürlich auch nicht kaputt mahcne ( NAja irgendwie ist sie ja schon etwas kaputt da er mir ja seine gefühle gestanden hat..) Aber vielleicht ändern sich seine gefühle ja auch und es wird wieder wie zuvor?
hmm... will ich überhaut das es wie zuvor wird?

Mehr lesen

21. Juni 2016 um 13:08

Hallo du!
Also ich erzähle dir mal, wie es bei mir war:

Mein bester Freund und ich haben uns super verstanden, wir waren jede freie Minute zusammen, haben oft im selben Bett geschlafen ohne das je was passiert war. Er hat mir dann nach ein paar Jahren gestanden, dass er in mich verliebt ist, was mich auch total verwirrt hat. Da wir aber in die gleiche Klasse damals gingen war das allein schon ein Grund für mich , mich nicht in eine Beziehung einzulassen. Außerdem hatte ich damals auch einen Freund (den ich eh durch ihn kennenlernte). Ich hab ihm gesagt, dass ich ihn echt liebe, aber eben anders als in einer Beziehung, sondern rein freundschaftlich und mir sehr viel an ihm liegt und ich das nicht kaputt machen möchte.

Das wurde alles auch so akzeptiert von ihm und es war nie mehr rede davon. Er hat bestimmt seine Gefühle sehr unterdrücken müssen, aber schlussendlich hat er dann auch eine Freundin gefunden.

Ein paar Jahre später merkte aber ich, dass da mehr war von meiner Seite aus. Das gleiche Spiel wie vorher, nur umgekehrt *gg*. Aber die Freundschaft blieb eigentlich immer gleich. Und da bin ich echt froh darüber. Wir haben damals gesagt, vielleicht, wenn wir mal alt und grau sind, sitzen wir händchen haltend auf einer Parkbank und verarschen andere Leute *gg*

Also ich rate dir die sache bei einer Freundschaft zu belassen. Eine Freundschaft ist 100000 mal mehr wert als eine Beziehung. Selbst wenn du jetzt mit ihm eine Beziehung eingehst und anfangs alles schön und toll ist, der Alltag wird sich einschleichen und wer weiß, klappt diese Beziehung überhaupt. Schlussendlich hast du weder einen Partner noch einen besten Freund. Das wäre doch sehr schade oder?

Im Endeffekt musst du selber wissen was du tust, aber ich kann aus erfahrung sagen, dass ich froh bin, keine Beziehung eingegangen zu sein und dafür heute einen wundervollen besten Freund habe, den ich nicht missen möchte.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2016 um 16:35

Danke
für deinen rat, ja ich sehe es eigendlich auch so das freundschaft viel mehr wert ist als eine beziehung, aber wenn die freundschaft eh schon einen knacks hat weil einer mehr empfindet?
ich denke ich werde einfach abwarten und gucken wie es weiter geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 6:59
In Antwort auf bronwie1112

Danke
für deinen rat, ja ich sehe es eigendlich auch so das freundschaft viel mehr wert ist als eine beziehung, aber wenn die freundschaft eh schon einen knacks hat weil einer mehr empfindet?
ich denke ich werde einfach abwarten und gucken wie es weiter geht...

Hm
Die Freundschaft muss deshalb keinen Knacks haben, nur weil einer mehr empfindet. Wie gesagt, bei meinem besten Freund und mir ist alles wie gehabt weitergegangen und das war dann auch nie mehr Thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Geschlagen als kind...
Von: nessa1212
neu
21. Juni 2016 um 21:10
Angst vor Kündigung bei Therapie gegen Depression
Von: gedanke2
neu
21. Juni 2016 um 19:53
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram