Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bester freund--- ICH LIEBE IHN und brauche eure hilfe!

Bester freund--- ICH LIEBE IHN und brauche eure hilfe!

26. Dezember 2008 um 16:13 Letzte Antwort: 4. Januar 2009 um 15:39

ich kenne meinen besten freund schon ziemlich lange, habe mit ihm so einiges durchgemacht (liebeskummer, stress mit eltern, freunden etc) und ich denke, mehr als mir vertraut er niemandem.
das hat alles auch immer super funktioniert, bis ich aufeinmal anfing, mehr für ihn zu fühlen.

er übernachtet oft bei mir, in der letzten zeit bin ich dann etwas offensiver geworden und habe begonnen, ihn danach zu fragen, ob ich mich abends beim schlafengehen bei ihm ankuscheln dürfe.
meistens war er dafür, ließ mich an seinem arm kuscheln, aber mehr nicht.
letzte woche, als er wieder einmal bei mir war, reichte mir der arm nicht mehr und ich nahm seine hand, streichelte sie, hielt sie ganz fest und er machte mit. allerdings ist daraus nicht mehr geworden, weil wir beide irgendwann einschliefen.

ich muss dazu sagen,. dass wir sonst eher weniger körperkontakt haben (also wir begrüßen uns auch nicht mit umarmungen oder so) und ich finde irgendwie, dass das mit dem händchenhalten schon sehr, sehr intim für uns beide war.

mein problem ist, dass ich absolut nicht weiß, was er für mich empfinden könnte.
mein bauchgefühl sagt mir, dass es nicht nur bloße freundschaft ist, aber das kann ich mir natürlich auch einbilden.

mittlerweile ist es schon soweit, dass er auch eifersüchtig darauf reagiert, wenn ich mit anderen männern chatte oder telefoniere (was ihn vorher nie gestört hat) und versucht, zu kontern in dem er mir erzählt, das seine ex ständig bei ihm anruft...

hehe... ich freu mich natürlich darüber, dass er etwas eifersüchtig ist, aber trotzdem sagt mir das noch nichts über seine gefühle aus, oder?

was macht man als mann, wenn man verliebt in die freundin ist, sich aber auch nicht sicher ist, was sie fühlt (versuche ja auch so wenig wie möglich durchblicken zu lassen)?
wie komme ich besser an ihn ran, ohne dabei aufdringlich zu wirken?
und vor allem, wie kann ich es ihm beibringen, ohne dass er mir nen korb gibt?
ich habe ihn wirklich sehr sehr lieb, aber ich weiß nicht weiter...

Mehr lesen

27. Dezember 2008 um 21:18

Guter anfang
hey,
also ich finde das hört sich eindeutig nach mehr an und zwar ebenfalls von seiner seite.
wenn er deine annäherungsversuche nicht ablehnt und sie sogar erwidert, kann es bedeuten, dass er mehr für dich empfindet, aber natürlich kann es auch sein, dass er das nur freundschaftlich meint. ich würde ihm irgendwie versuchen zu zeigen, dass ich mehr möchte,gute vorraussetzungen hast du, denn mit seinem besten freund in einem bett zu schlafen und zu kuscheln ist schon sehr intim .
falls er jedoch deine gefühle nicht erwidert und du das merkst muss die freundschaft nicht unbedingt kaputt gehen, obwohl es sich immer schwer auf eine freundschaft auswiegt, wenn der eine anfängt für den anderen mehr zu empfinden =(.
ich wünsch dir viel glück!!!
faemii

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Dezember 2008 um 19:00
In Antwort auf viola_12906120

Guter anfang
hey,
also ich finde das hört sich eindeutig nach mehr an und zwar ebenfalls von seiner seite.
wenn er deine annäherungsversuche nicht ablehnt und sie sogar erwidert, kann es bedeuten, dass er mehr für dich empfindet, aber natürlich kann es auch sein, dass er das nur freundschaftlich meint. ich würde ihm irgendwie versuchen zu zeigen, dass ich mehr möchte,gute vorraussetzungen hast du, denn mit seinem besten freund in einem bett zu schlafen und zu kuscheln ist schon sehr intim .
falls er jedoch deine gefühle nicht erwidert und du das merkst muss die freundschaft nicht unbedingt kaputt gehen, obwohl es sich immer schwer auf eine freundschaft auswiegt, wenn der eine anfängt für den anderen mehr zu empfinden =(.
ich wünsch dir viel glück!!!
faemii

Oh mein gott
ja, jetzt weiß ich dass er mehr für mich empfindet...

als er wieder bei mir war, war eine menge alkohol im spiel und da haben wir uns dann geküsst und miteinander geschlafen...

am nächsten tag war die situation total komisch zwischen uns. er konnte mir nicht mehr richtig in die augen schauen und auch so war die ganze sache total angespannt.

abends fasste ich mir ein herz und redete mit ihm darüber... er gestand mir, dass er seit ein paar wochen schon mehr für mich empfindet, aber nicht weiß wie er jetzt damit umgehen soll, weil wir so die freundschaft die wir hatten kaputt machen. er hat angst, dass sich alles verändern könnte...

und ehrlich gesagt, teil ich seine angst.
ich merke ja so schon, dass wir anders übereinander denken und uns anders verhalten. ist halt alles nicht mehr so locker.
gestern abend haben wir dann noch kuschelnd auf dem sofa gesessen und uns 100000 mal geküsst, und heute morgen war er wieder so komisch...

was soll ich denn nun machen? ich will ihn nicht aufgeben, denn eine freundschaft wird nicht mehr so sein können, wie sie vorher war, auch wenn wir das jetzt beenden würden...

hilfe............

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2008 um 22:17
In Antwort auf selene_12291986

Oh mein gott
ja, jetzt weiß ich dass er mehr für mich empfindet...

als er wieder bei mir war, war eine menge alkohol im spiel und da haben wir uns dann geküsst und miteinander geschlafen...

am nächsten tag war die situation total komisch zwischen uns. er konnte mir nicht mehr richtig in die augen schauen und auch so war die ganze sache total angespannt.

abends fasste ich mir ein herz und redete mit ihm darüber... er gestand mir, dass er seit ein paar wochen schon mehr für mich empfindet, aber nicht weiß wie er jetzt damit umgehen soll, weil wir so die freundschaft die wir hatten kaputt machen. er hat angst, dass sich alles verändern könnte...

und ehrlich gesagt, teil ich seine angst.
ich merke ja so schon, dass wir anders übereinander denken und uns anders verhalten. ist halt alles nicht mehr so locker.
gestern abend haben wir dann noch kuschelnd auf dem sofa gesessen und uns 100000 mal geküsst, und heute morgen war er wieder so komisch...

was soll ich denn nun machen? ich will ihn nicht aufgeben, denn eine freundschaft wird nicht mehr so sein können, wie sie vorher war, auch wenn wir das jetzt beenden würden...

hilfe............

Lass die finger davon...
lass die finger davon...ich hatte vier jahre lange eine beziehung...er war vorher mein bester freund...jetzt hat er sich vor fünf monaten getrennt und für mich ist es der reinste horror.....behalte ihn als freund....das ich definitiv mehr wert....denn als freund wirst du ihn so dein leben lang behalten können....und nicht irgendwann alleine dastehen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Dezember 2008 um 3:36

Jetzt ist es zu spät, um wieder "nur Freunde" zu sein
Küsse, Sex, Kuscheln. Und jetzt einfach so tun, als ob nichts gewesen wäre? Halte ich für fast unmöglich.
Tja, entweder, du hast jetzt eine wundervolle Beziehung begonnen oder eine Freundschaft beendet.
Zumindest finde ich das.

Gruß,

cadi88

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Januar 2009 um 15:39

Eine Frage
Hallo, habe gerade deine Geschichte gelesen und die kam mir irgendwie bekannt vor. Nur, dass ich gerade auf der anderen Seite stehe. Habe einen Mann kennengelernt - wir haben uns von Anfang an gemocht - es war MAGIE...
Dann kam seine gute "Freundin" ins Spiel - kennen sich seit 15 Jahren, hingen nur zusammen und bevor ich kam, beschlossen sie, eine Beziehung miteinander einzugehen. Hat nicht geklappt, er hat es beendet, weil er sich in mich verliebt hatte. Wir hatten drei wunderschöne Wochen, plötzlich machte er von einem auf den anderen Tag Schluss. Seine Begründung: Ich spiele eine Liga höher, ich verliere irgendwann das Interesse an ihm, ich sei zu stark, er arm ich reich, er hätte Angst, mir irgendwann nicht mehr zu genügen und mich dann zu verlieren, also ENDE lieber gleich.
Ich habe die starke Vermutung, dass sie dahinter steckt und ihn irgendwie beeinflusst hat. Wenn man verliebt ist und hat mit dem anderen ein Problem, spricht man doch nicht mit einer Freundin drüber, mit der man zuvor auch noch so ne komplizierte Sache durch hat! Oder?
Ich leide seit 10 Tagen wie ein Hund unter der plötzlichen Trennung, verstehe aber mit der Zeit, dass diese Freundschaft bzw. die kleine Intrige viel stärker ist und dass ich ihn wohl nie für mich hätte. Komischerweise hatte er dies auch als Grund genannt: Ich kenne zu viele Leute und er müsste ständig Angst haben, mich nicht für sich allein zu haben.
Hoffe, du wirst aus meinem Wirrwarr schlau.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook