Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Bester Freund, Anspielungen,Knutschen und weitere Widrigkeiten des Lebens

Bester Freund, Anspielungen,Knutschen und weitere Widrigkeiten des Lebens

5. August 2012 um 19:47

Hallo ihr Lieben,

ich könnte hier ewig texten, werde aber versuchen, alles möglichst knapp zu schildern.

Ich(24) habe seit ich ca 16 bin einen guten Freund, der sich über die Jahre hinweg zu meinem besten Freund entwickelt hat.
Fakten:
-2 mal was miteinander gehabt(immer etwas mehr getrunken): als wir ca 17 waren und dann nochmal vor nem halben Jahr
-während ich eigentl oft Beziehungen hatte, davon eine ganz lange; hatte er das eigentlich nie- wenn dann mal kurze Bekanntschaften
-außerdem ist er mit ca. 20 "abgerutscht" mit Drogen, hat ne heftige Zeit durchgemacht; mittlerweile aber seit ca 1,5 Jahren clean

Eigentl war mir immer klar, dass wir nur beste Freunde sind- alleine, wieviel wir miteinander durchgemacht haben, verbindet eben wahnsinnig.

Nun merke ich aber in letzter Zeit, dass es öfter mal Anspielungen gibt, wie z.B. du hast ne weiche Haut, schönen Rücken, aus Spaß mal : "Küss mich doch" , oder er legt gestern abend einfach ganz lang seinen Kopf in meinen Schoß, etc.
Gleichzeitig aber frägt er mich z.B. gestern, als ich mich länger beim weggehen mit einem unterhalten hab, ob ich nun mit dem heeh- aber eher so, als würde ers ok finden...

Bin mittlerweile einfach gar nich mehr in der Lage, zu unterscheiden, was das ist, das wir haben.
Ist das einfach ne gute Freundschaft, oder is das mehr? Ich habe mich z.B. neulich dabei ertappt, dass es mich geärgert hat, als er mehr mit einer anderen geredet hat.

Achje.. die Widrigkeiten des Lebens.
Was sagt ihr dazu- gute Freundschaft oder mehr??!

Mehr lesen

6. August 2012 um 19:08

Hi,
ich kenne dein Problem. So ging es mir auch lange Zeit mit meinem besten Freund (bzw. sogar noch extremer )
Einerseits wäre wichtig zu wissen, wie ihr beide charakterlich seid. Seid ihr Leute, die gerne mal flirten, herum albern oder ähnliches? Seid ihr Menschen, die zu anderen Personen tendenziell viel Körperkontakt suchen? Natürlich genügt es schon, wenn einer von euch beiden so ist.

Im Zweifelsfall würde ich sagen, dass ihr euch sehr gut versteht, miteinander sehr vertraut seid und deshalb auch die Nähe des anderen genießt. Daher würde ich nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 21:36
In Antwort auf coquette164

Hi,
ich kenne dein Problem. So ging es mir auch lange Zeit mit meinem besten Freund (bzw. sogar noch extremer )
Einerseits wäre wichtig zu wissen, wie ihr beide charakterlich seid. Seid ihr Leute, die gerne mal flirten, herum albern oder ähnliches? Seid ihr Menschen, die zu anderen Personen tendenziell viel Körperkontakt suchen? Natürlich genügt es schon, wenn einer von euch beiden so ist.

Im Zweifelsfall würde ich sagen, dass ihr euch sehr gut versteht, miteinander sehr vertraut seid und deshalb auch die Nähe des anderen genießt. Daher würde ich nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Hey coquette
Ja, das denke ich eigentl auch... Gleichzeitig ist er eigentl absolut kein Typ, der viel flirtet oder Körperkontakt sucht.

Evtl ist das aber eben auch grad bei mir anders-weil wir eben so vertraut sind und deswegen ist es leichter für ihn dann sowas auch zu zeigen..

Darf ich fragen, wie das denn bei dir und deinem Freund war? Und wie das weitergegangen ist?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 12:17
In Antwort auf careen_12255151

Hey coquette
Ja, das denke ich eigentl auch... Gleichzeitig ist er eigentl absolut kein Typ, der viel flirtet oder Körperkontakt sucht.

Evtl ist das aber eben auch grad bei mir anders-weil wir eben so vertraut sind und deswegen ist es leichter für ihn dann sowas auch zu zeigen..

Darf ich fragen, wie das denn bei dir und deinem Freund war? Und wie das weitergegangen ist?

LG

Hi,
ja, ich glaube, gerade Freundschaften zwischen Männern und Frauen, die so eng sind, sind manchmal schwer zu beurteilen, weil man sich so vertraut ist.

Mein Freund und ich haben uns eine ganz Zeit lang wirklich über sehr intime Dinge unterhalten, sind auch beim spazieren gehen ab und zu mal Arm in Arm gegangen oder er hat bei Gesprächen meinen Oberschenkel berührt.
Irgendwann passierte dann tatsächlich mal mehr und das haben wir als Anlass genommen, uns über uns klar zu werden und darüber zu sprechen und im Zuge dieser Unterhaltung war dann auch klar, dass es zwar manchmal zwischen uns knistert, wir aber beide nur Freundschaft wollen, weil wir uns eine Beziehung mit dem jeweils anderen nicht vorstellen können.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen