Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Bedürfnis vor neuen Situationen wegzurennen

31. Juli 2019 um 20:59 Letzte Antwort: 1. August 2019 um 21:19

Hallo,
ich habe eigentlich schon immer das Problem dass ich vor neuen Siuationen am liebsten wegrennen würde. Ich weiß nicht wie ich das ganze genau beschreiben soll, ich bin schon seitdem ich sehr jung war immer viel zuhause geblieben und selten rausgegangen. Wenn Freunde aus der Schule etwas unternommen haben und mich eingeladen haben, habe ich immer abgelehnt und mir ausreden gesucht warum ich nicht kommen kann. Was natürlich dazu geführt hat das ich am ende gar nicht mehr gefragt wurde. Ich hatte allerdings nie ein Problem damit, ich war Zuhause immer am glücklichsten und ich war auch oft gerne alleine oder habe mich Online mit Leuten angefreundet. Mittlerweile hat sich das Bedürfnis nur Zuhause zu bleiben weiter verschlimmert, ich lebe jetzt zwar mit meinem Freund zusammen aber bin immer noch am liebsten Zuhause und gehe selten raus. Ich glaube das ganze hat auch dazu beigetragen dass ich Angst vor neuen Situationen habe, das ganze ist schon so extrem dass ich lieber einen Umweg fahre wenn ich beispielsweise Einkaufen gehe anstatt bei einem neuen Supermarkt zu halten der sich auf dem Weg befindet. Vor kurzem musste ich das erste mal mit meinem Auto in die Waschstraße und habe dann meinen Freund dazu gebracht erst einmal für mich mit mir zusammen in die Waschstraße zu fahren damit ich sehe wie das ganze funktioniert bevor ich das selber mache..Ich weiß das hört sich wahrscheinlich ziemlich dumm an aber ich bekomme irgendwie immer Panik wenn ich etwas neues alleine machen muss  Ich habe das Glück dass ich jetzt einen Weksstudentenjob in einem Bereich bekommen habe ich dem ich gerne arbeiten würde, der aber eigentlich nicht richtig meinem Studium entspricht, ich hatte also wirklich Glück dass ich trotzdem angenommen wurde. Allerdings kann ich mich trotzdem nicht freuen sondern würde am liebsten absagen einfach aus Angst vor der neuen Situation obwohl es ja etwas positives ist...Weiß jemand vielleicht wie man sowas entgegen wirken kann? Ich kann das negative Denken nicht abstellen obwohl ich weiß dass es falsch und auch unnötig ist 

Mehr lesen

1. August 2019 um 21:19

Ich kenne das Problem der Angst vor allem, was neu ist und ich noch nie gemacht habe. Privat nehme ich auch viele Nachteile in Kauf um solchen Situationen zu entgehen. Im Job muß es manchmal einfach sein, da geht kein Weg dran vorbei...und irgendwie geht es dann auch. Ich habe noch alles überlebt   Es gibt meistens hilfsbereite Menschen, die einem weiter helfen, wenn man mal nicht klar kommt. Meistens geht es aber und mit jedem mal mehr bekommt man Routine.    

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es nicht leicht ist, aber versuchs öfter mal...Augen zu und durch...es geht, du wirst sehen!
 

Gefällt mir