Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Back to life... aber wie schaffe ich das nur???

Back to life... aber wie schaffe ich das nur???

28. August 2011 um 22:44

Danke, dass ihr reinschaut und lest!!! Ich bin wirklich ziemlich am Ende..
Mein Freund weiß nicht mehr, ob er mit mir zusammen sein kann. Und wirklich übel nehmen kann ich es ihm nicht mal. Ich bin so unzufrieden und unglücklich mit meinem Leben... Ich war eigentlcih mal ein fröhlicher, positiver Mensch, aber das hat sich innerhalb des letzten Jahres sehr geändert. Erst bin ich durch das Examen meiner Ausbildung gefallen und durfte erst nach 10 Monaten wiederholen. Durch die wiederholungsprüfung bin ich auch durchgefallen und eine weitere chance gab es nicht. Somit habe ich nun mit fast 25 keine Ausbildung. Ich habe mich neu beworben und hätte auch etwas kriegen können, aber damit war ich zu unglücklich. Ich habe einen Job, wo ich gut Geld verdiene. Aber ich habe eben keine echte Perspektive für die Zukunft. Dann bin ich ein eher ruhiger Mensch, ich habe ein paar gute Freundinnen, aber leider sind die entweder in einer anderen Stadt oder haben fast nie Zeit. Ich weiß auch nicht, wie ich neue Leute kennenlernen soll, da es mir schwer fällt einfach auf Leute zuzugehen und oft sind andere ja auch nicht interessiert an neuen Freundschaften. Naja, ich weiß nicht, wie ich meine ganze Zeit (meine Arbeitszeiten sind sehr unregelmäßig) verbringen soll.
Also, einmal das riesige Zeitproblem, Perspektivlosigkeit, und ich habe mittlerweile ein niedriges Selbstwertgefühl.
Ich möchte sooooo unendlich gerne wieder der positive, fröhliche Mensch von früher werden!!!

Hattet ihr auch schon so eine Lebenskriese? Bitte verratet mir, wie ihr da raus gekommen seid, oder wie ihr denkt, darauszukommen.

Vielen Dank schon mal!!!

Mehr lesen

28. August 2011 um 23:20

Das kenne ich...
ich bin in einer ähnlichen Situation und weiß, dass wenn einem der Antrieb fehlt es wirklich schwer ist da rauszukommen...

Melde dich in einem Sportverein an, oder Tritt einem Buchclub bei oder so. Versuch etwas zu finden, dass dich interessiert und das du mit anderen, eben am besten in einem Club wo dann meherer Leute dabei sind, machen kannst.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 23:59

Was war früher besser...?
was war denn damals besser in deinem Leben, als es dir so gut ging..und du fröhlicher warst..knüpf mal da an..!) was war es, das dich glücklich(er) gemacht hat..versuch es wieder zu finden..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2011 um 14:43
In Antwort auf sabina_12451103

Was war früher besser...?
was war denn damals besser in deinem Leben, als es dir so gut ging..und du fröhlicher warst..knüpf mal da an..!) was war es, das dich glücklich(er) gemacht hat..versuch es wieder zu finden..!

Hmm...
damals bin ich einfach lockerer mit solchen niederlagen, wie zum beispiel in der schule sitzen bleiben, lockerer umgegangen. jetzt ist es halt alles viel schwieriger. leute, die sogar jünger sind als ich, haben schon mehr erreicht in ihrem leben. ich komme so schwer damit klar und mache mir zu viele gedanke, was andere über mich denken... ich hab einfach das gefühl, nichts läuft zur zeit richtig und ich muss mich daraus boxen. aber ich habe auch zu wenig kraft, dass alleine zu schaffen. wenn mein freund wirklich schluss macht, dann habe ich keine ahnung, wann ich noch glücklich sein könnte um daraus meine kraft zu shcöpfen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2011 um 14:57

Mein vollstes Mitgefühl
Nur du alleine kannst dich aus diesem Loch herausholen. Auch noch so gut gemeinte Hilfe von aussen kann das nicht. Was auf jeden Fall hilft, ist reden. Ich habe in meinem Fall gemerkt, dass es auf der Welt mehr Menschen gibt, als man denkt, die ähnliches durchmachen. Aber keiner redet darüber. Jeder frisst alles in sich hinein. Aus Scham und Hilflosigkeit. Spricht man jemanden direkt darauf an, findet man plötzlich Leidensgenossen, die Verständnis für einen haben und durch eigene Erfahrungen auch Tipps geben können.
Wenn ich extrem schlecht drauf war, bin ich zu meinem Lieblingsplatz in den Wald gegangen und hab mir vorgestellt, ich würde aus der Natur alle Energie in mich aufsaugen. Dort hab ich auch öfter mal nachgedacht und Zukunftspläne geschmiedet. Das mache ich heute noch.
Sport, der so richtig auspowert gibt neue Energie. Ich mache jetzt Taebo und habe mir ein Symbol für Kraft und Stärke tätowieren lassen.
Aber das sind alles keine Patentrezepte. Das ist nur meine individuelle Art und Weise, mit meinen eigenen Problemen umzugehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper