Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ausziehen

Ausziehen

3. Februar 2010 um 15:11

Hallo, also ich möchte nächsten Monat ausziehen. Mein Vater bedroht mich, beschimpft mich und hat mich seit langem wieder geschlagen am Sonntag. Das reicht mir jetzt und ich zieh aus. Ich mache eine Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte. Meine Anwälte helfen mir auch wo es geht. Ich werde mit meinem Freund zusammenziehen, damit alles etwas besser zu leisten ist. Das ist alles nicht das Problem. Das Problem ist meine Eltern. Sie wissen nix davon und wenn der Tag kommt, an dem ich meine Sachen und Möbel hole... ich habe so Angst davor. Mein Vater hat schon oft gesagt, er rennt mir mit dem Messer hinterher wenn ich ausziehe. Ich weiß nicht wie ich es ihnen sagen soll, wie ich es anstellen soll, ich hab einfach so Angst. Ich weiß, mir wird es besser gehen wenn ich weg bin aber ich krieg ständig zweifel, frage mich, ob es das richtige ist... ich bin schon so weit gekommen jetzt, habe bald Besichtigungstermine für Wohnungen. Was soll ich machen wenn der Tag gekommen ist, wenn ich alles holen will? Meine Eltern werden ausflippen, sie haben ja auch meine Bestätigunen für Bausparvertrag (obwohl er auf mich läuft), mein Fahrzeugbrief (obwohl es mein Auto ist, auch auf mich zugelassen). Ich bin so überfordert, weine jeden Abend. Mein Freund steht zwar total hinter mir, aber diese Angst kann er mir eben nicht nehmen (er zieht ja schon von 60 km zu mir). Was soll ich tun, wie reagieren??

Mehr lesen

3. Februar 2010 um 16:51

Hast du
vielleicht ein paar imposant erscheinende kumpels, die im Ernstfall dir deinen vater, beim Abholen deiner Sachen vom hals halten können?

Und wie alt bist du überhaupt?

Sollten deine Eltern DEINE Unterlagen nicht rausrücken wollen, kannst du dann ja einfach die Polizei rufen ...

Das wäre meine Vorgehensweise, die wir (in dem Fall ich als imposanten Kumpel ) schon mal so durchgeführt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 20:27
In Antwort auf rimi_11972531

Hast du
vielleicht ein paar imposant erscheinende kumpels, die im Ernstfall dir deinen vater, beim Abholen deiner Sachen vom hals halten können?

Und wie alt bist du überhaupt?

Sollten deine Eltern DEINE Unterlagen nicht rausrücken wollen, kannst du dann ja einfach die Polizei rufen ...

Das wäre meine Vorgehensweise, die wir (in dem Fall ich als imposanten Kumpel ) schon mal so durchgeführt haben.

Ich
bin 21, werde im Juni 22. Mein Freund ist auch 21.

Hm also es kommen schon einige Leute zum Helfen, nur mein vater ist so, der würde mich selbst vor denen schlagen.
Ich hab halt wirklich panische Angst vor ihm und sein verhalten, vor den Anschuldigungen die ich dann hören darf.

Wie ist es denn bei euch zugegangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 9:17

Ausziehen
Wenn ich es richtig verstanden habe, machst DueineAusbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Dann hast Du bestimmt Praxis bei einem Rechtsanwalt. Bitte ihn doch, er solle Dich begleiten und Deinem Vater ggf. erklären, daß Du ihn verklagen kannst, wenn er sich an Dir vergreift.
Manchem Menschen ist nur zu helfen, wenn sie einmal die Härte des Gesetzes spüren. Es ist jetzt der Tatbestand der Körperverletzung gegeben, da Du über 18 bist, anderenfalls hättest Du ihn wegen Mißbrauchs Schutzbefohlener belangen können. Sprich mal mit Deinem Ausbilder, ggf. auch in der Schule. Das ist Aufgabe eines Strafrechtlers, ggf. auch Zivilrecht.
AllesGute

Cher-Yvette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Riesen Streit mit den Eltern, heute soll "Aussprache" stattfinden
Von: diamondtears
neu
12. Dezember 2014 um 17:46
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen