Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ausweg durch Suizid?

Ausweg durch Suizid?

19. Juli 2012 um 18:15

hallo ich bin 15 weiblich und leide seit fast 3 jahre unter agoraphobie . Also..... ich weis net so genau was ich schreiben soll alles was ich sage oder schreibe interesiert meistens niemanden .... ich habe keine freunde gehe nicht in die schule nicht raus und meine mama ist auch nur am facebook oder arbeiten d.h. ich habe niemanden zum reden und keiner merkt wie schlecht es mir geht. zu meiner psychologin geh ich seit 1 w. nicht mehr weil ich angst habe mich auf den weg zu ihr vor die gleise zu werfen ( wäre den anderen leuten gegenüber nicht fair ) und es hilft eh nicht. habe einen termin in einer klapse gemacht ( vor nem jahr war schon mal dort gelandet) aber die sagen erst in 8 monaten ist was frei . Also ich bin alleine, ich habe krasse seelische schmerzen, könnte den ganzen tag nur schlafen, mache garnichts ich kann meine wohnung nur für 15 min ungefähr verlassen, ich bin total leer und ich war eh immer überflüssig.
Soll ich mich umbringen ?? mein leben wird eh keinen sinn mehr haben.. hat es seit ich 7 bin nicht mehr..

Mehr lesen

19. Juli 2012 um 21:47


Oh mensch was ist denn los bei dir?? Du bist sooo jung und hast dann solche gedanken?? Was ist passiert das du schon so weit denkst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 0:02
In Antwort auf ilenia265


Oh mensch was ist denn los bei dir?? Du bist sooo jung und hast dann solche gedanken?? Was ist passiert das du schon so weit denkst?

Naja agoraphobie
Seit 3 jahren ... die einsamkeit bring mich um. Immer allein sein ist grauenhaft. Kein schulabschluss, kein normales leben, noch nie einen freund gehabt und schon immer das 5. Rad am wagen. Außerdem habe ich schon komplett vergessen wie man lebt, eigentlich bin ich ja sowas wie tot....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 11:31
In Antwort auf monday_12668818

Naja agoraphobie
Seit 3 jahren ... die einsamkeit bring mich um. Immer allein sein ist grauenhaft. Kein schulabschluss, kein normales leben, noch nie einen freund gehabt und schon immer das 5. Rad am wagen. Außerdem habe ich schon komplett vergessen wie man lebt, eigentlich bin ich ja sowas wie tot....

Ich bin geschockt wenn ich deine zeilen lese..
dass es dir so schlecht geht und das zweite dass es dir in diesem jungen alter so schlecht geht!

ich bin grad selber am kämpfen von daher weiß ich wie schwer das ist, auch wenn ich selber keine suizidgedanken habe.

wenn man depressionen hat, dann sieht man alles schwarz und oft unlogisch.

du schreibst du bist das 5. rad am wagen ich glaube das sieht man so durch die krankheit weil mein diese schwarze brille an hat.
ich bin selber eine mutter und ich muss sagen, man trägt 9 monate sein baby aus, man stillt es, tröstet es, legt es schlafen, die kleinen werden größer man spielt mit ihnen und ist sehr froh sie zu haben! du bist deiner mutter nicht gleichgültig es ist die krankheit, die dich so denken lässt es würde ihr das herz brechen, wenn du dir was antust, tu das bitte nicht die dinge die du aufzählst sind lösbar.
du bist erst 15 du hast doch dein ganzes leben noch vor dir. auch wenn du noch keinen freund hattest.. manche habe es erst mit 19 oder 20 oder später.
auch mit dem schulabschluss kann man es regeln, man muss erst mal schauen dass es dir seelisch besser geht, vielleicht auch in deinem fall mit medikamenten, denn es scheint schon sehr schwere form zu sein.
es ist nicht einfach sich jeden tag seiner angst stellen und ich sage das aus erfahrung ich habe manchmal auch tage, wo ich denke, was soll die scheiße, ich bin so müde immer gegen anzukämpfen.. ich kann nicht mehr.. dann mache ich mir aber einen geistigen stopschild und sage.. heute ist ein schwerer tag, aber morgen wird dieser bestimmt besser! irgendwann wird es schon einfacher werden.

hast du ein haustier? wie wärs mit einem hund, es ist immer gut sich um jemanden zu kümmern in so einer situation es motiviert ungemein und vielleicht hat man mit einem hund weniger angst raus zu gehen..

immer kleine schritte machen.. ALLES WIRD BESSER WERDEN.

das schreibe ich mir auf den spiegel! ALLES WIRD GUT WERDEN!!!!

nimmst du medikamente?

ganz liebe grüße
lili

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 16:57
In Antwort auf monday_12668818

Naja agoraphobie
Seit 3 jahren ... die einsamkeit bring mich um. Immer allein sein ist grauenhaft. Kein schulabschluss, kein normales leben, noch nie einen freund gehabt und schon immer das 5. Rad am wagen. Außerdem habe ich schon komplett vergessen wie man lebt, eigentlich bin ich ja sowas wie tot....

Kopf hoch und Lächeln
Du erschaffst dir selbst deine Einsamkeit mit den Gedanken die du hast.
Du hast keinen Schulabschluss? naja, den kannst du immernoch machen.
Du hast kein normales Leben? Was ist heutzutage normal? Was ist in deinen Vorstellungen normal? Die Leute oder die Familien die du als normal betrachtest haben alle irgendeine Abnormalität. Du bist auch nicht normal und normal zu sein ist doch langweilig. Für mich bist du einzigartig und individuell. Nehme nicht die anderen als dein Vorbild an dem du dich orientierst. Setze dich selbst nicht unter Druck. Was ist denn schon dabei wenn du bis jetzt noch keinen Freund hattest? Konzentrier dich auf das was dir Freude bereitet. Versuche anderen ein Lächeln zu schenken oder was Gutes zu tun, sie werden dich ebenso mit einem Lächeln belohnen.
Fang zuhause an und komm deiner Mutter freundlich entgegen, irgendwann wirst du dich nicht mehr wie das 5. Rad am Wagen fühlen.
Es gibt für dich noch viele schöne Dinge auf dieser Welt zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 19:16
In Antwort auf irgendwo83

Ich bin geschockt wenn ich deine zeilen lese..
dass es dir so schlecht geht und das zweite dass es dir in diesem jungen alter so schlecht geht!

ich bin grad selber am kämpfen von daher weiß ich wie schwer das ist, auch wenn ich selber keine suizidgedanken habe.

wenn man depressionen hat, dann sieht man alles schwarz und oft unlogisch.

du schreibst du bist das 5. rad am wagen ich glaube das sieht man so durch die krankheit weil mein diese schwarze brille an hat.
ich bin selber eine mutter und ich muss sagen, man trägt 9 monate sein baby aus, man stillt es, tröstet es, legt es schlafen, die kleinen werden größer man spielt mit ihnen und ist sehr froh sie zu haben! du bist deiner mutter nicht gleichgültig es ist die krankheit, die dich so denken lässt es würde ihr das herz brechen, wenn du dir was antust, tu das bitte nicht die dinge die du aufzählst sind lösbar.
du bist erst 15 du hast doch dein ganzes leben noch vor dir. auch wenn du noch keinen freund hattest.. manche habe es erst mit 19 oder 20 oder später.
auch mit dem schulabschluss kann man es regeln, man muss erst mal schauen dass es dir seelisch besser geht, vielleicht auch in deinem fall mit medikamenten, denn es scheint schon sehr schwere form zu sein.
es ist nicht einfach sich jeden tag seiner angst stellen und ich sage das aus erfahrung ich habe manchmal auch tage, wo ich denke, was soll die scheiße, ich bin so müde immer gegen anzukämpfen.. ich kann nicht mehr.. dann mache ich mir aber einen geistigen stopschild und sage.. heute ist ein schwerer tag, aber morgen wird dieser bestimmt besser! irgendwann wird es schon einfacher werden.

hast du ein haustier? wie wärs mit einem hund, es ist immer gut sich um jemanden zu kümmern in so einer situation es motiviert ungemein und vielleicht hat man mit einem hund weniger angst raus zu gehen..

immer kleine schritte machen.. ALLES WIRD BESSER WERDEN.

das schreibe ich mir auf den spiegel! ALLES WIRD GUT WERDEN!!!!

nimmst du medikamente?

ganz liebe grüße
lili

Sry das ich erst
nach 9 tagen schreibe .. ich hab mich nicht getraut zu lesen was hier steht zu meiner mutter sie hat selber Stress
und deshalb reden wir kaum .. Haustier hatte ich mal aber weil wir umgezogen sind in eine Wohnung wo keine Tiere erlaubt sind musste es weg.. Medikamente möchte meine Mutter nicht das ich nehme und das schlimmste ich hab Schulpflicht und die Schule macht druck.. selbst mein 2. Therapeut sagt es sieht echt scheiße aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 19:19
In Antwort auf kbeachboy

Kopf hoch und Lächeln
Du erschaffst dir selbst deine Einsamkeit mit den Gedanken die du hast.
Du hast keinen Schulabschluss? naja, den kannst du immernoch machen.
Du hast kein normales Leben? Was ist heutzutage normal? Was ist in deinen Vorstellungen normal? Die Leute oder die Familien die du als normal betrachtest haben alle irgendeine Abnormalität. Du bist auch nicht normal und normal zu sein ist doch langweilig. Für mich bist du einzigartig und individuell. Nehme nicht die anderen als dein Vorbild an dem du dich orientierst. Setze dich selbst nicht unter Druck. Was ist denn schon dabei wenn du bis jetzt noch keinen Freund hattest? Konzentrier dich auf das was dir Freude bereitet. Versuche anderen ein Lächeln zu schenken oder was Gutes zu tun, sie werden dich ebenso mit einem Lächeln belohnen.
Fang zuhause an und komm deiner Mutter freundlich entgegen, irgendwann wirst du dich nicht mehr wie das 5. Rad am Wagen fühlen.
Es gibt für dich noch viele schöne Dinge auf dieser Welt zu tun.

Also
deine Tipps sind nicht gerade hilfreich in meinem fall Aber deine dein Text finde ich sehr schön dafür danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 20:29
In Antwort auf monday_12668818

Sry das ich erst
nach 9 tagen schreibe .. ich hab mich nicht getraut zu lesen was hier steht zu meiner mutter sie hat selber Stress
und deshalb reden wir kaum .. Haustier hatte ich mal aber weil wir umgezogen sind in eine Wohnung wo keine Tiere erlaubt sind musste es weg.. Medikamente möchte meine Mutter nicht das ich nehme und das schlimmste ich hab Schulpflicht und die Schule macht druck.. selbst mein 2. Therapeut sagt es sieht echt scheiße aus

Hab keine Angst
Was sieht scheiße aus?
Wie drückt sich deine Angst aus? Wovor hast du Angst?
Im Grunde brauchst du keine Angst zu haben, keiner will dir was tun.
Überlege selbst woher diese Angst kommt. Vielleicht findest du selbst heraus daß die Angst unbegründet ist, daß alles nicht so schlimm ist wie du es glaubst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 20:52
In Antwort auf kbeachboy

Hab keine Angst
Was sieht scheiße aus?
Wie drückt sich deine Angst aus? Wovor hast du Angst?
Im Grunde brauchst du keine Angst zu haben, keiner will dir was tun.
Überlege selbst woher diese Angst kommt. Vielleicht findest du selbst heraus daß die Angst unbegründet ist, daß alles nicht so schlimm ist wie du es glaubst.

Ich habe
keine Ahnung wovor ich angst habe Ich frage mich das schon die ganzen 3 Jahre lang und meine Situation wird durch die Schulpflicht nicht gerade besser.... Wenn ich draußen bin wird mir schwindlich es kommt so eine Panik in mir hoch und wen ich durch die Straßen laufe dann ist das als ob ich gerade zu meiner hinrichtung laufen würde und die leute mich als verbrecher sehen, wie ich zur Guillotine zulaufe... natürlich nur bildlich gesehen aber so fühlt es sich an und das setzt mich total unterdruck, nach 20 min bin ich so ausgelaugt das ich im stehen einschlafen könnte und meine beine wollen dann auch irgendwie net mehr und fühlen sich an wie blei Ich kann es auch nicht mehr ertragen glückliche Leute zu sehen oder 12 jährige die wegen irgendwelchen Beziehung dreck (MIT 12???) Rum heulen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 22:08
In Antwort auf monday_12668818

Ich habe
keine Ahnung wovor ich angst habe Ich frage mich das schon die ganzen 3 Jahre lang und meine Situation wird durch die Schulpflicht nicht gerade besser.... Wenn ich draußen bin wird mir schwindlich es kommt so eine Panik in mir hoch und wen ich durch die Straßen laufe dann ist das als ob ich gerade zu meiner hinrichtung laufen würde und die leute mich als verbrecher sehen, wie ich zur Guillotine zulaufe... natürlich nur bildlich gesehen aber so fühlt es sich an und das setzt mich total unterdruck, nach 20 min bin ich so ausgelaugt das ich im stehen einschlafen könnte und meine beine wollen dann auch irgendwie net mehr und fühlen sich an wie blei Ich kann es auch nicht mehr ertragen glückliche Leute zu sehen oder 12 jährige die wegen irgendwelchen Beziehung dreck (MIT 12???) Rum heulen

Die Angst frisst einen auf. Laß dich nicht auffressen.
Was glaubst du woher diese Panik kommt?
Hat es mit deiner Kindheit zu tun? Ist irgendwas schreckliches vorgefallen? Verdrängst du vielleicht irgendwas?
Was kommt dir denn für ein Gedanke, daß dir dann schwindelig wird?
Du baust sicherlich schon vorher Ängste auf bevor du auf die Straße gehst. Versuch gar nicht daran zu denken? Konzentrier dich auf etwas anderes was dein Hirn beschäftigt. Geh mit'n mp3-player spazieren und konzentrier dich auf das was du hörst. Setz dich auf eine Parkbank und bemerke einfach daß dir gar nichts passiert. Beobachte die Natur, fliegende Vögel oder was auch immer, aber sei dir bewusst daß dir nichts passieren kann.
Versuch's mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 22:23
In Antwort auf kbeachboy

Die Angst frisst einen auf. Laß dich nicht auffressen.
Was glaubst du woher diese Panik kommt?
Hat es mit deiner Kindheit zu tun? Ist irgendwas schreckliches vorgefallen? Verdrängst du vielleicht irgendwas?
Was kommt dir denn für ein Gedanke, daß dir dann schwindelig wird?
Du baust sicherlich schon vorher Ängste auf bevor du auf die Straße gehst. Versuch gar nicht daran zu denken? Konzentrier dich auf etwas anderes was dein Hirn beschäftigt. Geh mit'n mp3-player spazieren und konzentrier dich auf das was du hörst. Setz dich auf eine Parkbank und bemerke einfach daß dir gar nichts passiert. Beobachte die Natur, fliegende Vögel oder was auch immer, aber sei dir bewusst daß dir nichts passieren kann.
Versuch's mal.

Ich
weis das nichts passiert aber es lässt sich nicht abschalten es ist echt schwierig nicht daran denken ist irgendwie nicht möglich das kommt meistens ganz plötzlich 1-3 stunden bevor ich gehe .. ich habe keine ahnung was ich tuen soll, war sogar schon in der klapse, bei 3 verschidenen psychologen naja leben ist halt nicht immer einfach weshalb ich diese panik habe?? schätzte ich habe einfach zu große komplexe das ich mich am liebsten in einem loch verkriechen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 22:54
In Antwort auf monday_12668818

Ich
weis das nichts passiert aber es lässt sich nicht abschalten es ist echt schwierig nicht daran denken ist irgendwie nicht möglich das kommt meistens ganz plötzlich 1-3 stunden bevor ich gehe .. ich habe keine ahnung was ich tuen soll, war sogar schon in der klapse, bei 3 verschidenen psychologen naja leben ist halt nicht immer einfach weshalb ich diese panik habe?? schätzte ich habe einfach zu große komplexe das ich mich am liebsten in einem loch verkriechen würde.

Du
Du musst Dinge wagen und dann herausfinden daß es gar nicht so schlimm ist. Dann lernt dein Hirn das hoffentlich.
Woher kommen deine Komplexe?
Wurdest du nie gelobt oder nur nieder gemacht, keine Anerkennung etc. Irgendwoher müssen deine negativen Gedanken doch kommen? Du musst versuchen positiv zu denken. Es ist schwer wenn man schon mit negativen Gedanken festgefahren ist, aber betrachte es als positiv, daß ich dir versuche zu helfen und nicht nur ich würde dir helfen, ganz sicherlich auch viele andere.
Hol dir ein Sudoku Rätselbuch und versuche einige Rätsel davon konzentriert zu lösen. Dann geh raus auf eine Parkbank und mach das gleiche nochmal. Wenn dud dich doch da drauf konzentrierst, dann kommen dir doch nicht mehr diese Ängste...oder? Bei mir würde es vielleicht so funktionieren. Ist jetzt so eine Idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 23:01
In Antwort auf kbeachboy

Du
Du musst Dinge wagen und dann herausfinden daß es gar nicht so schlimm ist. Dann lernt dein Hirn das hoffentlich.
Woher kommen deine Komplexe?
Wurdest du nie gelobt oder nur nieder gemacht, keine Anerkennung etc. Irgendwoher müssen deine negativen Gedanken doch kommen? Du musst versuchen positiv zu denken. Es ist schwer wenn man schon mit negativen Gedanken festgefahren ist, aber betrachte es als positiv, daß ich dir versuche zu helfen und nicht nur ich würde dir helfen, ganz sicherlich auch viele andere.
Hol dir ein Sudoku Rätselbuch und versuche einige Rätsel davon konzentriert zu lösen. Dann geh raus auf eine Parkbank und mach das gleiche nochmal. Wenn dud dich doch da drauf konzentrierst, dann kommen dir doch nicht mehr diese Ängste...oder? Bei mir würde es vielleicht so funktionieren. Ist jetzt so eine Idee.

Naja
helfen kann man mir glaub ich nicht ... das mit dem ablenken geht irgenwie auch nicht ich habe schon soviel ausprobiert mp3, bücher, telephonieren , mich verkrichen und heulen ,meinen kopf gegen die wand hämmern und das einzige was hilft mir aber höchstens wenn überhaupt 1 mal in 3 monaten gelingt: Den kompletten Kopf abschalten totaler Leerlauf . Ist aber schon 6 monate her das ich es hingekriegt habe den in letzter zeit ist einfach zuviel Stress.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 23:47

Und noch mal
lass mich in ruhe ich will weder was vonjesus noch gott hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2012 um 10:48

Kümmere
dich um deinen eigenen dreck!! was hackst du hier auf mir rum ich bin 15 leg dich mit jemanden in deinem alter an du verückte psychotante!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2012 um 12:04

Hahahahaha
sag du mir nichts von reife halt doch die klappe ich wollte dir nur sagen leg dich mit jemand in deiner größe an, obwohl so wie du habe ich mich mit 11 verhalten xD langsam gefällt mir das mit dir zu schreiben hihi du bist nicht gerade die hellste oder romyleinchen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen