Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Außenseiter oder nicht?/ Keine Freunde?!

Außenseiter oder nicht?/ Keine Freunde?!

2. Januar 2008 um 3:08 Letzte Antwort: 2. Januar 2008 um 17:10

Hallo liebes Forum,

ich habe mehrere Probleme. Ich werde wohl etwas länger brauchen diese alle zu erzählen also bringt mal viel Zeit mit xD.

Ersteinmal zu mir, ich bin 15 Jahre alt und wohne in NDS.
Ich bin, um es nett zu formulieren, rellattiv übergewichtig...

Jetzt zu meinen Problemen.
Als ich 14 war ist meine Familie aus SH hier her gezogen, das heißt: Neue Umgebung, neue Schule, neue Freunde. Nun ja, als wir noch in Schleswig- Holstein gewohnt haben hatte ich viele Freunde und davon auch gute mit denen ich über alles reden konnte.
Ich weiß nichtmal wie ich das alles beschreiben soll, ich fange deshalb einfach mal mit dem Umzug hierher an.

Ich habe mich schnell in die neue Klasse eingefunden und auch mit allen gut verstanden. Mit einer Person besonders. Ich würde ihn auch als mein besten Freund sehen, ich kann mit ihm jedoch nicht über alles reden. Da beginnt das erste Problem. Nachdem hier einige Zeit verging habe ich mich entschlossen die Klasse 9 zu widerholen, er auch. Wir beide kannten noch eine Person aus früherer Zeit. (Ich fahre mit dieser Person jeden Morgen zur Schule),...aber nun ist es so das mein "bester Freund" immer mehr mit dieser anderen Person unternimmt und ich zum Teil mehr in den Hintergrund gerate. Dies ist das erste Problem was mich belastet.

Kommen wir nun zum Zweiten. Ich bin zwar rellativ beliebt (also ich verstehe mich so in der Schule ganz gut mit den Leuten), jedoch laüft darüber hinaus nichts ( also keine Freundschaft oder ähnlicher Kontakt). Das eigentliche Problem ist das es in der Schule ein paar Leute (welche zusammen alle in eine Klasse gehen)mich aufgrund meiner fettleibigkeit Mobben...nun, ich denke mir immer scheiß auf die Leute, du hast genug Selbstbewussein, es ist aber dann meist so peinlich vor den Leuten die mich noch mögen so fertig gemacht zu werden...

Im Allgemeinen sieht es nun so aus, das ich fast nur zu Hause vor dem Rechner sitze und ab und an mal in der Woche mit meinem "bestem Freund" und noch 2 anderen Jungs etwas unternehme. Ich ertrage es einfach nicht von einer Person die früher einmal sehr beliebt war und viele Freunde hatte, nun zu einer einsamen Person zu wandeln...

Problem nummer 3:
Der Umzug hat unsere Familie auf eine harte Probe gestellt, mein Vater ist Geschäftführer eines mittelgroßen IT-Systemhauses, meine Mutter Leitung einer Kindertagesstätte, was beides dazu führt das beide sehr, sehr viel arbeiten und kaum noch Zeit für sich haben. Zudem kommt meine Schwester nicht "in die Pötte" und hockt immernoch zu Hause, was mein Vater ziehmlich sauer macht, was widerum zur Folge hat das die beiden sich ignorieren.

Diese 3 Probleme, die ich ja versucht habe kurz zu erlaütern, belasten mich extrem. Und wenn ich genau an diese Dinge gleichzeitug denke muss ich immer anfangen leicht zu weinen...
Ich weiß das ihr mir in sofern nicht helfen könnt das ihr mir wieder mein einst so fröhliches Leben zurück gebt, aber es tut einfach nur gut den ganzen Müll der einen belastet jemandem zu erzählen...
Ich hoffe ihr habt keinen falschen Eindruck von mir bekommen, wenn noch Fragen sind schreitb sie einfach.


MfG

Mehr lesen

2. Januar 2008 um 4:15

Re: 'Außenseiter oder nicht?/ Keine Freunde?!'
hi bichmother,
also ich hoffe werde in irgendeiner weise helfen können. ich versuche es zumindest mal.

zu problem nummer eins: freundschaft
klar, es ist nie schön wenn man selbst in den hintergrund gerät nur weil auf einmal der beste freund jemanden anders besser kennen lernt. aber er ist ja nicht der einzige freund den du hast. da sind ja zb noch die beiden anderen jungs die du erwähnt hast. was hälst du davon dich nicht zu sehr auf einen zu konzentrieren? man kann auch mehrere richtig gute freunde haben, ohne dass sich jemand dann benachteiligt fühlt. ich denke nicht dass dich dein bester freund vergessen wird, bloß weil er jetzt eine neue bekanntschaft gemacht hat. du könntest ja auch diese person ebenfalls besser kennen lernen. dreiecksfreundschaften sind immer schwierig aber denk dran: in der freundschaft zwischen dir und deinem besten freund kannst du was machen, aber in die sich entwickelnde freundschaft zwischen ihm und dieser person solltest du nicht eingreifen. anstatt dessen könntest du ja die iniziative ergreifen und deinen besten freund selbst öfter fragen ob er was mit dir machen möchte zb.

zu problem nummer zwei: mobbing
dir braucht es aber doch nicht peinlich sein gemobbt zu werden. zeige dass du da drüber stehst. tu kommentare auf deine kosten einfach ab oder ignoriere sie. deine bekannten werden ihre meinung doch nicht denen der mobber anpassen. peinlich sollte es eher den mobbern sein so oberflächlich zu denken.
außerdem wandelst du dich doch nicht zu einem einsamen menschen, denn schließlich siehst du deine freunde ja mindestens ein bis zwei mal die woche. hast du denn nachmittags irgendwelche hobbies, die du ausübst? denn anstatt vor dem rechner zu sitzen könntest du ja in einen sportverein eintreten. das wirkt deinem gewichtsproblem entgegen und außerdem hast du die chance neue kontakte zu knüpfen, denn du scheinst ein mensch zu sein für den soziale kontakte ja sehr wichtig sind.

problem nummer drei: familie
habt ihr denn zb gemeinsame essenszeiten? ansonsten solltet ihr zumindest am wochenende gemeinsam zu Mittag essen. so eine gemeinsame mahlzeit kann die familie gut zusammenhalten falls es zur regel wird. falls du das nicht hinbekommst findest du vielleicht eine andere möglichkeit wie auch deine eltern wieder mehr zeit miteinander verbringen können. mach ihnen doch den vorschlag eines entspannenden sonntagsspaziergang oder so.
das einzige was du in der beziehung von deinem vater zu deiner schwester tun kannst, ist deine schwester dazu anzuhalten in die Pötte du kommen. allerdings würde ich mich da eher weniger einmischen. es ist nun mal eine sache zwischen den beiden.

zu guter letzt gebe ich dir den rat auch die positiven seiten einer situation zu betrachten auch wenn es manchmal schwer ist. und auch wenn du manchmal verzweifelt bist und sogar tränen kommen: sprich mit jemandem oder hold dir wie hier rat. du bist nie alleine solange es auf diesem planeten noch menschen gibt.
deine unbeschwerte kindheit wirst du nie wiedererlangen; die erfahrung habe ich auch gemacht. trauere nicht um sie: sei dankbar für jede schöne erinnerung in deinem bisherigen leben und sieh alles was dir passiert als eine erfahrung.

lg lovely0435

Gefällt mir
2. Januar 2008 um 4:40
In Antwort auf lovely0435

Re: 'Außenseiter oder nicht?/ Keine Freunde?!'
hi bichmother,
also ich hoffe werde in irgendeiner weise helfen können. ich versuche es zumindest mal.

zu problem nummer eins: freundschaft
klar, es ist nie schön wenn man selbst in den hintergrund gerät nur weil auf einmal der beste freund jemanden anders besser kennen lernt. aber er ist ja nicht der einzige freund den du hast. da sind ja zb noch die beiden anderen jungs die du erwähnt hast. was hälst du davon dich nicht zu sehr auf einen zu konzentrieren? man kann auch mehrere richtig gute freunde haben, ohne dass sich jemand dann benachteiligt fühlt. ich denke nicht dass dich dein bester freund vergessen wird, bloß weil er jetzt eine neue bekanntschaft gemacht hat. du könntest ja auch diese person ebenfalls besser kennen lernen. dreiecksfreundschaften sind immer schwierig aber denk dran: in der freundschaft zwischen dir und deinem besten freund kannst du was machen, aber in die sich entwickelnde freundschaft zwischen ihm und dieser person solltest du nicht eingreifen. anstatt dessen könntest du ja die iniziative ergreifen und deinen besten freund selbst öfter fragen ob er was mit dir machen möchte zb.

zu problem nummer zwei: mobbing
dir braucht es aber doch nicht peinlich sein gemobbt zu werden. zeige dass du da drüber stehst. tu kommentare auf deine kosten einfach ab oder ignoriere sie. deine bekannten werden ihre meinung doch nicht denen der mobber anpassen. peinlich sollte es eher den mobbern sein so oberflächlich zu denken.
außerdem wandelst du dich doch nicht zu einem einsamen menschen, denn schließlich siehst du deine freunde ja mindestens ein bis zwei mal die woche. hast du denn nachmittags irgendwelche hobbies, die du ausübst? denn anstatt vor dem rechner zu sitzen könntest du ja in einen sportverein eintreten. das wirkt deinem gewichtsproblem entgegen und außerdem hast du die chance neue kontakte zu knüpfen, denn du scheinst ein mensch zu sein für den soziale kontakte ja sehr wichtig sind.

problem nummer drei: familie
habt ihr denn zb gemeinsame essenszeiten? ansonsten solltet ihr zumindest am wochenende gemeinsam zu Mittag essen. so eine gemeinsame mahlzeit kann die familie gut zusammenhalten falls es zur regel wird. falls du das nicht hinbekommst findest du vielleicht eine andere möglichkeit wie auch deine eltern wieder mehr zeit miteinander verbringen können. mach ihnen doch den vorschlag eines entspannenden sonntagsspaziergang oder so.
das einzige was du in der beziehung von deinem vater zu deiner schwester tun kannst, ist deine schwester dazu anzuhalten in die Pötte du kommen. allerdings würde ich mich da eher weniger einmischen. es ist nun mal eine sache zwischen den beiden.

zu guter letzt gebe ich dir den rat auch die positiven seiten einer situation zu betrachten auch wenn es manchmal schwer ist. und auch wenn du manchmal verzweifelt bist und sogar tränen kommen: sprich mit jemandem oder hold dir wie hier rat. du bist nie alleine solange es auf diesem planeten noch menschen gibt.
deine unbeschwerte kindheit wirst du nie wiedererlangen; die erfahrung habe ich auch gemacht. trauere nicht um sie: sei dankbar für jede schöne erinnerung in deinem bisherigen leben und sieh alles was dir passiert als eine erfahrung.

lg lovely0435

Danke...
Danke schonmal für die schnelle Antwort.

Das mit dem Sportverein ist leichter gesagt als getan. Ich habe 2 Mal die Woche Nachmittagsunterricht. Mo und Mi, und genau an diesen beiden Tagen sind von dem großem Sportverein hier die Trainingszeiten...

LG

Gefällt mir
2. Januar 2008 um 17:10
In Antwort auf andro_12098789

Danke...
Danke schonmal für die schnelle Antwort.

Das mit dem Sportverein ist leichter gesagt als getan. Ich habe 2 Mal die Woche Nachmittagsunterricht. Mo und Mi, und genau an diesen beiden Tagen sind von dem großem Sportverein hier die Trainingszeiten...

LG

Re: 'Danke...'
So ein Glück, dass es ja mehrere Sportvereine gibt: außerdem hast du ja nicht den ganzen Nachmittag Unterricht sondern sicher nur einige Stunden. zudem sind ja auch viele Trainingszeiten abends. Besorg dir doch mal eine Liste und such dir eine Sportart aus die dir gefällt.

Oft führen nicht die einfachen sondern die herausfordernden Wege zum Ziel.

lg lovely0435

Gefällt mir