Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ausnutzen einer schutlosen lage und gewalt?

Ausnutzen einer schutlosen lage und gewalt?

20. Februar 2013 um 18:52 Letzte Antwort: 21. Februar 2013 um 15:54

ich habe mal eine frage an euch wo mich schon lage beschäftigt
nehmen wir mal an ein mädchen ist betrunken und ziemlich benebelt
kann sich nicht mehr richtig halten und ist schwach
sie liegt sich ins bett weil sie schlafen will
ein junge kommt dazu
und zieht ihr die hose aus, sie versucht wie ihr nur möglich
ist dagegen zu wehren, in dem sie sich entzieht und weggereht
und versucht ihn runterzustossen
er schafft es ihre hose auszuziehen
lässt aber danach von ihr ab
sie bekommt nicht mehr alles richtig mit sondern alles nur noch
wie verschwommen und wie im schlechten traum
sie wollte aufstehen aber konnte es nicht
sie war in einer art schocklage, und zitterte
wenig später stürzt er sich wieder auf sie
diesemal ist er stärker, sie versucht hoch zu gehen
aber dadurch das er sie mit seinem körper gewicht aufs bett drückt
schafft sie es nicht, sie kann sich nicht mehr bewegen
wahrscheinlich auch dadurch das sie durch den alkohol keine
kraft mehr hat und geschwäch ist
er dringt ihn sie ein
sie sagt noch nein geh von mir runter
aber er hält ihr den mund zu uns sagt er wäre gleich fertig
sie will schreien aber bekommt kein ton raus
sie war wehrlos
und er vollzieht mit ihr den beschlaf
ist das eine vergewaltigung?
das mädchen hat zu keinem zeitpunkt gesagt sie will sex und
es auch nicht in eine irgend einer weisse gezeigt
ist das einer vergewaltigung mit gewalt
und eine ausnutzen einer schutlosen lage?

Mehr lesen

20. Februar 2013 um 19:10

Ja
Wenn sie nicht wollte hat er sie vergewaltigt,und ihre lage schamlos ausgenutzt.
Da hilft auch kein sie hat aber nicht nein gesagt

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 15:54


AUSNUTZEN EINER SCHUTZLOSEN WÄRE ES ALSO
UND WÄR WAS ER GEMACHT HAT AUCH GEWALT

ein junge kommt dazu
und zieht ihr die hose aus, sie versucht wie ihr nur möglich
ist dagegen zu wehren, in dem sie sich entzieht und weggereht
und versucht ihn runterzustossen
er schafft es ihre hose auszuziehen
lässt aber danach von ihr ab
sie bekommt nicht mehr alles richtig mit sondern alles nur noch
wie verschwommen und wie im schlechten traum
wenig später stürzt er sich wieder auf sie
diesemal ist er stärker, sie versucht hoch zu gehen
aber dadurch das er sie mit seinem körper gewicht aufs bett drückt
schafft sie es nicht, sie kann sich nicht mehr bewegen
wahrscheinlich auch dadurch das sie durch den alkohol keine
kraft mehr hat und geschwäch ist
er dringt ihn sie ein
sie sagt noch nein geh von mir runter
aber er hält ihr den mund zu uns sagt er wäre gleich fertig

Gefällt mir