Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Auslachende Mitschüler

Auslachende Mitschüler

23. September um 0:02

o... Seit ich eigentlich denken kann, weiss ich dass ich meistens nicht sehr selbstbewusst bin. Bin auch eher introvertiert. Ausser wenn ich mich im Umfeld wohlfühle. Was in der Schule nicht der Fall ist.
Ich lebe in der Schule oft mit angst etwas Falsches zu machen oder zu sagen. Weil mich gewisse Jungen spöttisch auslachen. Wegen verschiedensten Gründen die ich nicht verstehe. Zum Beispiel mussten wir unsere Schuh grösse für eine Mathe Aufgabe angeben, ich habe halt schnell unter meine Sohle geschaut, ob da eine Nummer steht weil ich mir nicht sicher war. Plötzlich fing jemand an von hinten spöttisch zu lachen. Oder nach einem kleinen Mofa Unfall fragte mich jemand warum ich nen Verband trage. Ich sagte normal ich hatte einen kleinen Umfall. Und alle lachtem mich aus... weil einen Umfall mit einem Elektro-mofa gebaut habe. Ich finde das nicht so lustig. Diese Kommentare verletzen mich oft. Meine Freunde sagen höre nicht auf die, aber das ist sehr schwierig. Ich hab auch schon ander konfrontiert. Es war für einen Moment friedlich, aber dann begann es wieder. Man sagt mir auch immer wieder ich soll nicht zu hören. Das nicht klappt weil ich es seit Jahren versuche. Vielleicht könnt ihr mir helfen... Entschuldigung für den langen Text

Mehr lesen

23. September um 8:41

Das sind einfach Idioten. Weißt du, warum sie lachen? Weil du es bist, sie haben dich als ihr Ziel des Spottes ausgesucht, und suchen deshalb nach Dingen mit denen sie dich aufziehen können. Einen Grund zu lachen haben sie gar nicht. 

Ich schätze mal sie merken, dass sie dich damit verletzen können. Ich weiß, nicht zuhören ist schwierig. Aber kannst du vielleicht ihnen jedenfalls nicht zeigen dass es dich trifft? Wenn sie keinen Effekt mehr erzielen verlieren sie auch die Lust daran, auf dir rum zu hacken. 

Tut mir leid, dass du mit so einem pubertären Asi-Verhalten leben musst. Aber gut, dass du auch Freunde hast. Konzentrier dich auf die. Auf Dauer wirst du von den Idioten nichts mehr hören, wenn die Schule vorbei ist, aber gute Freunde können ein Leben lang bleiben.

2 LikesGefällt mir

26. September um 8:57

Einer muss immer dran glauben. Bei mir war das nicht anders. Dann las ich in einem Buch, dass man sich Selbstbewusstsein antrainieren kann. Es fiel mir nicht leicht. Ich trieb jede Menge Sport, las sehr viel, ging unter Leute, fing an, zu diskutieren usw. Nach nur einem Jahr lachte keiner mehr über mich. Und das kannst Du auch.

Viel Erfolg!

lib

3 LikesGefällt mir

1. Oktober um 15:12
In Antwort auf jillex_22

o... Seit ich eigentlich denken kann, weiss ich dass ich meistens nicht sehr selbstbewusst bin. Bin auch eher introvertiert. Ausser wenn ich mich im Umfeld wohlfühle. Was in der Schule nicht der Fall ist. 
Ich lebe in der Schule oft mit angst etwas Falsches zu machen oder zu sagen. Weil mich gewisse Jungen spöttisch auslachen. Wegen verschiedensten Gründen die ich nicht verstehe. Zum Beispiel mussten wir unsere Schuh grösse für eine Mathe Aufgabe angeben, ich habe halt schnell unter meine Sohle geschaut, ob da eine Nummer steht weil ich mir nicht sicher war. Plötzlich fing jemand an von hinten spöttisch zu lachen. Oder nach einem kleinen Mofa Unfall fragte mich jemand warum ich nen Verband trage. Ich sagte normal ich hatte einen kleinen Umfall. Und alle lachtem mich aus... weil einen Umfall mit einem Elektro-mofa gebaut habe. Ich finde das nicht so lustig. Diese Kommentare verletzen mich oft. Meine Freunde sagen höre nicht auf die, aber das ist sehr schwierig. Ich hab auch schon ander konfrontiert. Es war für einen Moment friedlich, aber dann begann es wieder. Man sagt mir auch immer wieder ich soll nicht zu hören. Das nicht klappt weil ich es seit Jahren versuche. Vielleicht könnt ihr mir helfen... Entschuldigung für den langen Text

Ich weiß, sowas sagt sich immer leicht, aber: ignoriere es.

Lass die lachen, dann haben die eben ihren Spaß, wenn man es so nennen will.

Denk dabei immer positiv: Es ist Schule, die geht vorbei. Danach siehst du die Idioten nie wieder.

Hatte ich auch eine lange Zeit, in der Mittelschule. War für´s Selbstbewusstsein nicht sehr förderlich. Als aber in meinem Kopf der Tag kam "Sche*ß drauf!" zu sagen, ging es mir wesentlich besser und die Kommentare ließen auch nach, weil die merkten, es hebt mich nicht mehr an. Dann macht "Mobben" ja auch keinen Spaß mehr

Alles wird gut. Durchhalten!

1 LikesGefällt mir

10. Oktober um 18:47

Ich kenne dein Umfeld nicht, von daher ist es schwierig, einen Ratschlag zu geben. Klar könnte man sagen: ignoriere es. Aber es tut trotzdem weh und es ist einfach falsch von deinen Mitschülern. 
Ich denke, es wäre gut, mit dem Lehrer darüber zu reden. Dann könnt ihr euch gemeinsam überlegen, wie ihr vorgehen könnt. Der Lehrer hat die Aufgabe, Mobbingopfern zu helfen. Das funktioniert individuell.
wir hatten mal einen solchen Fall in der Grundschule (ein echt heftiger Fall, auch mit körperlicher Gewalt).
alle Beteiligten mussten sich bei dem Mädchen entschuldigen. Das war echt wirkungsvoll.

Gefällt mir

16. Oktober um 22:55

Weghören ist schwierig.. falls es nicht klappen sollte wegzuhören, versuch deren Fragen mit ernsten Gegenfragen zu beantworten..

z.B. hättest ihn Fragen können: "Was ist denn so lustig daran, dass ich mich verletzt habe?" ..oder irgend etwas in der Art.. 

So Situationen, wie mit der Schuhgrössen, empfehle ich dir auch möglichst zu ignorieren.. 

Wenn immer möglich empfehle ich dir Kontra zu geben.. meist ist ja ein "Anstifter" dabei.. diesen jeweils direkt ansprechen.. ..ob er/sie sich dabei nicht blöd vorkommt?.. oder ...und das findest du lustig? oder ..lass mich in Ruhe! etc.. mach dir vorab mal Gedanken über ein paar Antworten.. 


Wenn du nun sagst, dass du dafür zu wenig Selbstbewusstsein oder zu schüchtern bist, dann solltest du deine Lage mal von Aussen betrachten.. 


Sehen wir den Tatsachen mal in die Augen:
- Du bist Aussenseitern
- Keiner möchte wirklich etwas mit dir zu tun haben (weil du von den anderen ausgelacht wirst.. da möchte sich keiner deiner (feiger) Mitschüler dazugesellen)
- Niemand beachtet dich und trotzdem kannst du dich kaum bewegen ohne Aufmerksamkeit zu erregen, welche wieder zu Mobbing führen
- du wehrst dich nicht
- du lässt es mit dir machen

Das heisst also: Du hast NICHTS zu verlieren! ..und das kommt dir zugute! =)

Du hast nun die grosse Chance dein Auftreten aufzubauen und dein Selbstbewusstsein zu stärken..

Denn schlimmer kanns für dich ja nicht mehr werden. 

Für einen Imagewechsel, solltest du erst mal umdenken:
- denke nicht daran, was den anderen an dir nicht gefällt..
(sondern überlege, ob du mit den Mobbern überhaupt befreundet sein möchtest..)

- du musst und solltest zu diesen Mitschülern nicht mehr nett sein..
(Da  es mit Respekt und Anstand nicht funktioniert, bist du den Mobbern gegenüber auch keinen Respekt mehr schuldig)

- du bist du und sei froh drum!
(ich war in der Schule auch Aussenseitern.. nun bin ich beruflich und privat erfolgreich, weil ich mich nicht unterkriegen liess und dies zeigt sich auch im Berufsleben wieder.. - die meisten Mobber hingegen haben sich nicht wirklich weiterentwickelt.. das gleiche Schicksal wird vermutlich auch "deine" Mobber ereilen.)

- du benötigst Durchhaltevermögen
(Die Schule dauert zwar noch, aber sie hat ein sicheres Ende! Da musst du leider durch, das schaffst du auch noch! )

- Baue dir ein Leben neben der Schule auf
(hast du ein Hobby? Interessiert dich etwas besonders? Vielleicht fängst du ein neues Hobby an? Für dich allein, wils dir gut tut oder in einem Verein/Club)


Ich hoffe du kannst dem Beitrag etwas hilfreiches entnehmen du kann mir auch gerne eine PN schreiben.. 

Viel Erfolg wünsche ich dir! 
 

Gefällt mir

19. Oktober um 8:47

Finde sowas extrem schwer. Man hört immer "Ignorier' es", aber ich glaube, das ist nicht so leicht. Irgendwann zerbricht jeder an sowas.
Wie jemand schon sagte, ist das nicht wirklich die eigene Schuld oder ein Fehler. Die Leute suchen sich einfach ihr Opfer, und finden dann schon irgendwas, worüber sie lästern können. Meist sind es auch nicht mehrere, sondern nur einer, und die anderen ziehen mit.

Ich würde mal mit dem Lehrer darüber sprechen, auch wenn ich mir da nicht vorstellen kann, was er direkt tun kann, außer Klassenwechsel. 

Gefällt mir

19. Oktober um 10:38

Gewisse Dinge kann man ignorieren, du solltest dich aber sehr wohl auch wehren! Wie oben schon geschrieben, frag nach, warum es so lustig ist, wenn du dich verletzt. Sag ihnen, ob sie nichts besseres zu tun haben, als dir am Arsch zu gehen. Sei frech und zeig ihnen, dass du dir das nicht Gefallen lässt. Sei bestimmt, versuche Diskussionen trotzdem aus dem Weg zu gehen, da es vielleicht schlimmer werden könnte.

Alles Gute und Kopf hoch, es wird besser!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen