Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ausgrenzung und lästereien

Ausgrenzung und lästereien

15. Juni um 10:58

hallo !ich habe ein riesen problem das mich sehr belastet!meine arbeitskolleginnen lästerten neulich das ich unangenehm rieche würde ! Mir sagte das eine andere in Vertrautheit , diese hatte die lästerei zufälligerweise mitbekommen. Sie meinte kann ja sein, dass man anfängt zu schwitzen. Unter der Kollegin ist auch eine Auszubildende die hat die ganze lästerei begonnen. Ich bin 26 sie ist 23. Sie macht einen neidischen blick auf mich weil ich einem chefbonus habe und alles super erledige. Ich sitze seit 5 jahren im Büro und bisher hat keiner etwas gesagt. Vorallem werden die Fenster geschlossen. Ich bin immer diejenige die das fenster aufreist. Mein chef hat gemerkt , dass nicht etwas mit mir stimmt. Er sagte , dir geht es nicht gut oder ? Daraufhin habe ich mit ihm gesprochen , sodass er mich jetzt im einzelbüro versetzen wird. Leider habe ich auch vor ihm angefangen zu weinen, weil mir alles zu viel und persönlich wurde und ich in einem emotionalbruch war. Weil sich inzwischen eine clique aus drei leuten ( azubi, 2 kollegen ) gebildet haben und alle gegen uns spielen . Ich hab mich so geschämt bin nach der arbeit sofort zu meinem freund gegangen und fragte ihn ob ich wirklich stinke-er sagte er merkt nichts ! Ich dusche jeden tag und achte sehr auf körperpflege! Ich ziehe mir jeden tag frische klamotten an und verwende auch deos.ich habe darüber auch mit anderen gesprochen,und die sagen sie haben bisher nichts bemerkt !was denkt ihr?soll ich mir gedanken machen?bis jetzt hat jeder mit dem ich gesprochen habe gesagt er kann diese meinung von ihr nicht bestätigen!und ich sag mal so, man riecht das doch selber auch wenn man müffelt!?meine familie sagt sie sucht nur nach gründen um mich fertig machen zu können, weil sie mich fachlich nicht schlagen kann !mich belastet das so sehr weil ich das sehr schlimm finde als ungepflegt dargestellt zu werden-ich denke ihr könnt mich verstehen und mir helfen wie ich am besten mit der situation umgehen kann!lg vielen dank !!wie würdet ihr jetzt damit umgehen? Soll ich deo sprühen und ins wc stellen ? Es gibt eine kollegin , die alle andere gegen mich hintenrum hetzt. 

Mehr lesen

15. Juni um 13:39

Er hat mir gesagt, dass er sich drum kümmern wird und mit den einzelnen Personen sprechen wird. Ob er es getan hat weiß ich nicht. Er ist vorne ins Büro reingegangen und hat den beiden gesagt das er mich in ein anderes Büro versetzen wird, weil ich mich vorne nicht mehr wohlfühle. 
Die kollegin die bei der lästerei die drei erwischt hat ist übrigens die Frau von der Chefin. Die Täterin ist eine ältere Frau die viele im Programm bezüglich des Mobbing hat und die Auszubildende macht da mit. Ich habe mein Chef vermittelt , dass sich die Situation verschlimmert und ich auch absehe den Arbeitsplatz zu wechseln , wenn die Situoation vorne noch mehr ins eskalieren geht. Er hat mir gesagt , dass ich eine superkraft bin. Mein chef schätzt mich sehr.  Ich werde am Montag jetzt zur Arbeit fahren , aber weiss nicht wie ich mich verhalten soll ?  

Die andere kollegin wird auch gemobbt ihre leistungen werden abwertend dargestellt. 

Er wird auch ein Seminar führen bezüglich mobbing ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 17:49
In Antwort auf minnos92

hallo !ich habe ein riesen problem das mich sehr belastet!meine arbeitskolleginnen lästerten neulich das ich unangenehm rieche würde ! Mir sagte das eine andere in Vertrautheit , diese hatte die lästerei zufälligerweise mitbekommen. Sie meinte kann ja sein, dass man anfängt zu schwitzen. Unter der Kollegin ist auch eine Auszubildende die hat die ganze lästerei begonnen. Ich bin 26 sie ist 23. Sie macht einen neidischen blick auf mich weil ich einem chefbonus habe und alles super erledige. Ich sitze seit 5 jahren im Büro und bisher hat keiner etwas gesagt. Vorallem werden die Fenster geschlossen. Ich bin immer diejenige die das fenster aufreist. Mein chef hat gemerkt , dass nicht etwas mit mir stimmt. Er sagte , dir geht es nicht gut oder ? Daraufhin habe ich mit ihm gesprochen , sodass er mich jetzt im einzelbüro versetzen wird. Leider habe ich auch vor ihm angefangen zu weinen, weil mir alles zu viel und persönlich wurde und ich in einem emotionalbruch war. Weil sich inzwischen eine clique aus drei leuten ( azubi, 2 kollegen ) gebildet haben und alle gegen uns spielen . Ich hab mich so geschämt bin nach der arbeit sofort zu meinem freund gegangen und fragte ihn ob ich wirklich stinke-er sagte er merkt nichts ! Ich dusche jeden tag und achte sehr auf körperpflege! Ich ziehe mir jeden tag frische klamotten an und verwende auch deos.ich habe darüber auch mit anderen gesprochen,und die sagen sie haben bisher nichts bemerkt !was denkt ihr?soll ich mir gedanken machen?bis jetzt hat jeder mit dem ich gesprochen habe gesagt er kann diese meinung von ihr nicht bestätigen!und ich sag mal so, man riecht das doch selber auch wenn man müffelt!?meine familie sagt sie sucht nur nach gründen um mich fertig machen zu können, weil sie mich fachlich nicht schlagen kann !mich belastet das so sehr weil ich das sehr schlimm finde als ungepflegt dargestellt zu werden-ich denke ihr könnt mich verstehen und mir helfen wie ich am besten mit der situation umgehen kann!lg vielen dank !!wie würdet ihr jetzt damit umgehen? Soll ich deo sprühen und ins wc stellen ? Es gibt eine kollegin , die alle andere gegen mich hintenrum hetzt. 

Schon der 10. Beitrag über deinen Arbeitsplatz ....

wie wäre es mal wenn du den Job wechselt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 17:51
In Antwort auf minnos92

hallo !ich habe ein riesen problem das mich sehr belastet!meine arbeitskolleginnen lästerten neulich das ich unangenehm rieche würde ! Mir sagte das eine andere in Vertrautheit , diese hatte die lästerei zufälligerweise mitbekommen. Sie meinte kann ja sein, dass man anfängt zu schwitzen. Unter der Kollegin ist auch eine Auszubildende die hat die ganze lästerei begonnen. Ich bin 26 sie ist 23. Sie macht einen neidischen blick auf mich weil ich einem chefbonus habe und alles super erledige. Ich sitze seit 5 jahren im Büro und bisher hat keiner etwas gesagt. Vorallem werden die Fenster geschlossen. Ich bin immer diejenige die das fenster aufreist. Mein chef hat gemerkt , dass nicht etwas mit mir stimmt. Er sagte , dir geht es nicht gut oder ? Daraufhin habe ich mit ihm gesprochen , sodass er mich jetzt im einzelbüro versetzen wird. Leider habe ich auch vor ihm angefangen zu weinen, weil mir alles zu viel und persönlich wurde und ich in einem emotionalbruch war. Weil sich inzwischen eine clique aus drei leuten ( azubi, 2 kollegen ) gebildet haben und alle gegen uns spielen . Ich hab mich so geschämt bin nach der arbeit sofort zu meinem freund gegangen und fragte ihn ob ich wirklich stinke-er sagte er merkt nichts ! Ich dusche jeden tag und achte sehr auf körperpflege! Ich ziehe mir jeden tag frische klamotten an und verwende auch deos.ich habe darüber auch mit anderen gesprochen,und die sagen sie haben bisher nichts bemerkt !was denkt ihr?soll ich mir gedanken machen?bis jetzt hat jeder mit dem ich gesprochen habe gesagt er kann diese meinung von ihr nicht bestätigen!und ich sag mal so, man riecht das doch selber auch wenn man müffelt!?meine familie sagt sie sucht nur nach gründen um mich fertig machen zu können, weil sie mich fachlich nicht schlagen kann !mich belastet das so sehr weil ich das sehr schlimm finde als ungepflegt dargestellt zu werden-ich denke ihr könnt mich verstehen und mir helfen wie ich am besten mit der situation umgehen kann!lg vielen dank !!wie würdet ihr jetzt damit umgehen? Soll ich deo sprühen und ins wc stellen ? Es gibt eine kollegin , die alle andere gegen mich hintenrum hetzt. 

Wieso lästerei?

wenn es wirklich unangenehm riecht sei froh dass es dir jemand sagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 20:32

Ich werde am Dienstag die beiden zu Rede stellen , dass ich dieses verhalten nicht in Ordnung fand 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 8:35

Warum ? Diese Lästerei wurde neben einen männlichen Kollegen hinter meinen rücken geredet. Wenn die Frau meiner chefin es nicht mitgekriegt hätte würden die mir es nie sagen.
Ich wollte sagen : das ich das verhalten von den beiden unkollegial und nicht in Ordnung fand , dass dies neben einen dritten oder vierten hinter einem rücken geredet wurde und das man solche dinge bitte persönlich mit der Person klären muss. Und das ich in zukunft solche dinge nicht mehr passieren möchte. 

Ich möchte durch meine selbstbestimmte Art den beiden verdeutlichen , dass ich mir so etwas nicht gefallen lasse. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 10:54

Chef? Chefin? Frau deiner Chefin?
Wer hat jetzt eigentlich das Sagen in eurem Betrieb?
Und wie kann es sein, dass Azubinchen auch schon so auftritt, als hätte sie was zu sagen?

Ich kann nicht glauben, dass etwas dran ist, dass du übel riechen würdest. Wenn du selber und Freunde nichts davon merken, dann ist das auch unwahrscheinlich und scheint nur ein Versuch zu sein, dich zu verunsichern, dich fertig zu machen. Warum auch immer, aber mir scheint das ein typischer Fall von Mobbing zu sein.

Ich finde dein Chef (oder wer auch immer das Sagen hat) ist da in erster Linie gefragt um das Problem anzugehen.

Und du hast Recht, versuche durch selbstbewußtes Auftreten zu zeigen, dass du dir das nicht gefallen läßt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 13:14

Ich bin keine Auszubildende ... ich bin seit 5 jahren in diesem Betrieb und schon lange ausgelernt. 


Eine azubine hat es wohl gesagt .. sie hat ein Rückenhalt von der älteren kollegin ... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 15:16

Würdet ihr am Grillfeier teilnehmen ? 

Oder soll ich lieber nach dieser situation nicht hingehen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 19:22

Hallo, 
ich war heute auf der Arbeit und die kollegin versuchte nett zu sein und meinte der chef hätte gesagt , dass sie das Gespräch mit mir suchen soll. Daraufhin antworte ich ihr , dass ich mich dazu nicht äussern möchte, da ich mich mit meinem chef alles besprochen habe. Sie fragte mich , ob ich gegen die etwas auszusetzen hätte . Ich sagte auf netter höflicher Art und Weise : wie kommst du den darauf , ich habe gegen keinen etwas . Ich bin wie immer. Daraufhin machte sie falsche Behauptungen , dass ich der Azubine keine Arbeit geben würde. Ich habe gekontert , dass das garnicht so stimmt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram