Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ausbildung abbrechen? brauche dringend eure hilfe

Ausbildung abbrechen? brauche dringend eure hilfe

22. Februar 2016 um 13:00 Letzte Antwort: 21. März 2016 um 12:52

Ich brauche dringend eure Hilfe. Ich bin 18 Jahre alt und mache seit August eine Ausbildung in einem Autohaus als Automobil Kauffrau. Nun leider wird mir bewusst das mir so was keinen richtigen Spaß macht. Ich hasse diesen Alltag um 6:00 Uhr aufzustehen um 8:00 anfangen zu arbeiten um 16:30 nach Hause zu fahren und dann schlafen gehe. Und das einfach jeden Tag! Ich halte das nicht mehr aus. Ich kann mir das nicht vorstellen mein ganzes Leben lang zu machen, es ist einfach ein extrem langweiliges und spießiges Leben. Ich würde gerne bei der Polizei, Feuerwehr oder Bundeswehr anfangen. Dort wo man immer Abwechslung und Action hat und immer wieder was neues erlebt. Nun habe ich aber Angst dort nichts zu finden, oder generell meine Ausbildung deswegen abzubrechen. Ich meine wie sieht das aus.. eine abgebrochene Berufsausbildung? Aber es wäre ein Traum etwas Actionreicheres zu machen. Vielen Dank im Voraus meine Lieben Was würdet ihr tun? zur info: ich habe einen Realschulabschluss.

Mehr lesen

12. März 2016 um 8:28

Mach erst mal
Weiter. Ich würde dir raten erst was neues zu suchen und die alte Ausbildung schmeißen!
Ich war damals so blöd und war dann Jahre lang arbeitslos.

Gefällt mir
21. März 2016 um 12:52

Action
Es ist alles die Frage des Blickwinkels. Auch in einem Leben als Automobil Kauffrau kann es Abwechslung geben. Auch im Beruf eines Polizisten oder sonst wo gibt es langweilige Zeiten. Warten auf den Einsatz, Berichte in aller Art und Version ...
Feste Zeiten hast Du auch in allen Berufen, wenn Du angestellte bist, maximal Gleitzeiten. Also frage Dich doch, ob es diese Punkte sind, die Dir einen Spaß machen (die hast Du überall) oder ob es der Inhalt der Ausbildung ist. Doch langweiliges hast Du überall, da hilft nur das Beste daraus zu machen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers