Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Aufgewachsen im Heim

Aufgewachsen im Heim

24. Juli 2011 um 0:27 Letzte Antwort: 26. Februar 2016 um 10:03

Hallöchen, gibt es hier vielleicht jemanden, der im Heim aufgewachsen ist? Also ich selbst bin es Gott sei Dank nicht, aber mich würde mal interessieren, ob jemand, der von 8-16 Jahren nur in Heimen war, überhaupt mal ein "normales" Leben führen kann? Wenn dieser jemand quasi nie Zuneigung, Geborgenheit, Liebe empfunden hat, spüren durfte, kann er es dann überhaupt selbst an jemanden weitergeben? Versteht ihr was ich meine? Wenn es also fast die ganze Kindheit und Jugend nur ums nackte Überleben ging, wird man doch automatisch zum Egoisten und hat nie gelernt, Gefühle anderer wahrzunehmen. Man lernt doch nur sich selbst zu lieben, oder?
Danke für Eure Antorten schon mal.

Mehr lesen

24. Juli 2011 um 9:55

Also ich
war im Heim und es war das beste was mir passieren konnte . Es war wie ein Leben in einer Großfamilie. man hat mich dort aufs Leben vorbereitet , mir Zuneigung gegeben ich konnte endlich mal abschalten . Konnte mich wieder entfalten und Persönlichkeit entwickeln.
Ich stimme da klitzekleinefee völlig zu. Ich hab ne super Partnerschaft. Und sowas hab ich nicht aus meinem Elternhaus gelernt.

Gefällt mir
24. Juli 2011 um 9:59
In Antwort auf yahoich

Also ich
war im Heim und es war das beste was mir passieren konnte . Es war wie ein Leben in einer Großfamilie. man hat mich dort aufs Leben vorbereitet , mir Zuneigung gegeben ich konnte endlich mal abschalten . Konnte mich wieder entfalten und Persönlichkeit entwickeln.
Ich stimme da klitzekleinefee völlig zu. Ich hab ne super Partnerschaft. Und sowas hab ich nicht aus meinem Elternhaus gelernt.

Sorry meinte
klitzekleinelfe.

Gefällt mir
24. Juli 2011 um 13:04


"Ums nackte überleben" muss man ganz sicher nicht kämpfen, sind ja Ansichten wie 1880!

Gefällt mir
26. Februar 2016 um 8:55

Heim
Hallo,
meine Tochter ist in einem Heim aufgewachsen und sie ist ein wundervolles und tolles Mädchen.
Gruß, Lilly

Gefällt mir
26. Februar 2016 um 10:03

Egoistisch
Zum Teil bist du "vielleicht " egoistisch, aus selbstschutz nehme ich an. Aber grade weil du weißt wie sehr dir Zuneigung und Geborgenheit gefehlt hat, wäre es doch jetzt wichtig es besser zu machen. Ich bin der Meinung das jedes Kind was auf dieser Welt geboren wird, die Möglichkeit haben sollte in seiner eigenen Familie aufzuwachsen. In liebevoller Geborgenheit. Versuch es .. gib Zuneigung weiter,und du wirst ab und zu welche zurückbekommen.
LG Basti

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers