Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Au pair Probleme

Au pair Probleme

7. August 2011 um 12:11

Hallo ihr ,
weiß nich, ob ich hier richtig bin aber ich probiers einfach mal. Zur Zeit bin ich in Australien, aber das gerade mal seit einer Woche. Ich soll hier als Au pair 6 Monate in einer Familie mit zwei Kindern bleiben. Das Mädchen ist 9 oder der Junge 5. Mir gehts gerade ziemlich schlecht, weil ich das Gefühl hab mit den Kindern nicht zurecht zu kommen. Ich hab das Gefühl, dass sie mich die meiste Zeit über wie einen Hund behandeln. Also beim Spielen sind sie super nett aber sobald ich mich nicht mit ihnen beschäftige werde ich ignoriert. Das bedeutet Guten Morgen sagen tun sie nie und wenn ich sie von der Schule abhole schauen sie mich nicht mal an. Der Kleine drückt mir nur seine Tasche in die Hand und sagt "Halt das!". Dazu kommt noch, dass der Kleine manchmal Wutanfälle kriegt, wenn er nich das bekommt was er will. Er schreit einen dann die ganze Zeit an, meistens grundlos. Vor ein paar Tagen saß ich in meinem Zimmer an der Tür und der Junge wollte rein und konnte die Tür nicht ganz aufmachen weil ich davor saß. Dann hat er angefangen mich anzuschreien, dass ich nicht das Recht hab meine Tür zuzumachen, weil das sein Haus ist und nicht meins und dass ich total unhöflich wäre. Er hat gar nicht mehr aufgehört mich anzubrüllen. Man muss sich das mal vorstellen ich musste mich von einem 5jährigen zur Sau machen lassen. Ich hab geantwortet, dass das mein Zimmer ist und ich die Tür schließen kann wann ich das möchte. Als "Strafe" hab ich dann einfach nicht mehr mit ihm das nächste Spiel gespielt. Heute ist das Mädchen draußen irgendwie ausgerutscht und hat sich aufgeschürft und ich bin halt hin zu ihr und plötzlich brüllt sie mich an ich solle weggehen und nach Hause gehen. Dabei habe ich nicht mal was gesagt oder sie geschweige denn angefasst. Von ihr werde ich auch oft angemotzt, so als wäre ich etwas Lästiges. Andererseits ist wie wieder total nett zu mir, wenn ich was mit ihr unternommen hab. Ich bin nicht sensibel oder so und die Eltern sagen mir auch, dass ich streng sein muss mit beiden und sie mich austesten wollen. Deswegen bin ich auch konsequent und versuch ihnen ihre Grenzen aufzeigen, in dem ich eben sage, dass sie nicht so mit mir reden können. Aber ich weiß nich, ob ich das 6 Monate aushalten kann...also ignoriert und immer so angeblafft zu werden. Ich hab einfach das Gefühl die sehen mich als ihren Bespaßer und sie sind nett zu mir wenn sie grade Lust haben. Den Rest der Zeit ignorieren sie mich. Dazu kommt, dass beide Rülpsen und Furzen. Auch das 9jährige Mädchen macht das ständig. Zum Beispiel hat sie sich letztens einfach auf ein Spiel gesetzt was wir gerade gespielt haben und hat drauf gefurzt. Natürlich nur, wenn die Eltern nicht da sind.
Die Eltern sind total nett zu mir und ich mag sie wirklich gerne. Mit ihnen darüber geredet hab ich noch nich. Ich weiß nich wie ich das ihnen erklären soll und dann auch noch auf Englisch. Außerdem kommen mir diese Vorfälle total unwichtig vor und ich hab das Gefühl ich übertreibe. Es sind ja nur Kinder. Zu Hause hab ich auch seit 4 Jahren auf einen 6jährigen aufgepasst. Der war aber niemals so zu mir. Und in dem Moment in dem ich wieder angeblafft oder komplett ignoriert worden bin fühl ich mich grauenhaft. Das ist schlimm, weil eigentich bin ich die Erwachsene und ich muss mich von zwei Kindern herumkommandieren und ständig blöd anmachen lassen. Im Endeffekt hab ich das Gefühl von den beiden wie ein Stück Sch.... behandelt zu werden. Ich muss dazu sagen, dass ich ihnen jedes mal sage, dass sie nicht so mit mir umgehen können und auch sauer werde. Wenn der Kleine mir mal wieder sagt ja mach dies, mach das, hol mir das, ich will jetzt das, dann sage ich ihm schon er kann das eigentlich auch selber machen. Aber 6 Monate jeden Tag darum kämpfen irgendwie respektiert und akzeptiert zu werden? Dazu kommt, dass ich meine Zimmertür nich schließen kann weil Teppich dazwischen ist, der noch nich abgeschnitten wurde und die anderen deutschen Aupairs 1 stunde von mir entfernt wohnen.
Meint ihr das ist alles ganzu normal und ich reagier bloß über? Wie soll ich den Eltern erklären, dass ihre Kindern mich oft schlecht behandeln? Und denkt ihr das ist ein Grund Familie zu wechseln?
Ich weiß übrigens, dass das Aupair, das vor mir da war auch nicht mit den Kindern klar gekommen ist.

Mehr lesen

8. August 2011 um 20:01

Oh mann
Also laut beschreibung sind die Kinder ja echte lebende Erziehungsfehler hast du schon mit den Eltern gesprochn von wegen das sie mal mit ihren kindern reden sollten das kann die situation echt erträglicher gestalten aber am ende musst du wissen ob du abbrichst oder nicht
aufjedenfall ist sowas ne einmalige chance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 9:49
In Antwort auf sakhr_12309670

Oh mann
Also laut beschreibung sind die Kinder ja echte lebende Erziehungsfehler hast du schon mit den Eltern gesprochn von wegen das sie mal mit ihren kindern reden sollten das kann die situation echt erträglicher gestalten aber am ende musst du wissen ob du abbrichst oder nicht
aufjedenfall ist sowas ne einmalige chance

Noch schlimmer
Jetzt sagen sie sogar zu mir, dass sie mich nicht mögen und ich zurück nach Hause gehen soll am besten schon morgen. Ich hoffe ich kann möglichst schnell Familie wechseln. Ich mein wenn ich mit den Eltern rede und die wiederrum mit den Kindern, ändern die sich auch nicht von heute auf morgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook