Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Arachnophobie, bin stolz auf mich

8. Oktober 2010 um 8:30 Letzte Antwort: 8. Oktober 2010 um 11:33

Hallo Ihr lieben.....ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet weil ich ein Erfolgserlebnis hatte, das ich loswerden muss.

Mein Mann und ich haben uns vor vier Jahren ein kleines Wochenendgrundstück zugelegt (Laube). Als wir das erste mal einige Tage in dem Haus über Nacht blieben, kam der erste Kontakt zu den kleinen(großen) Achtbeinern. Jemand der ein Grundstück hat, der weiß von welcher Größenart ich rede. Dick, groß und schwarz! Wobei auch kleine sehr groß sein können .

Wie bei einer Phobie üblich, bin ich aus dem Haus gerannt, habe geweint und kaum Luft bekommen. So ging es lange Zeit. Es ging so weit, das ich nachts nicht mehr dort bleiben wollte. Mein Mann wurde nachts geweckt, um auf dem wc nachzuschauen, bevor ich raufgehen konnte.
Vor zwei Jahren kam so langsam die Wendung. Ich habe kleinere Varianten dieser Gattung zugelassen. Konnte Nachts schlafen und mein Mann musste nur noch aufstehen, wenn ich selbst eine entdeckt habe. Ich bin aber nicht mehr aus dem Haus gerannt.
Mein verständnissvoller Ehemann, hat die aber selten getötet, sondern immer mit nem Becher und Papier von der Wand weggenommen(werd ich nie schaffen...*argh)

Ich habe immer den Gedanken im Kopf, das die fallen könnte oder losrennt und mir auf den Körper (bekomme auch jetzt noch Gänsehaut, wenn ich dran denke).

Heute Nacht kam die Wendung, es saß wieder eine dieser mittelgroßen schwarzen an der Wand. Mein Mann schlief und ich habe ihn angesprochen. Er schlief weiter und ich wollte ihn nicht unbedingt wecken. Also hab ich mir den Staubsauger angemacht und sie weggesaugt. Für mich der größte Fortschritt in vier Jahren. Es war nicht schön, weil ich gemerkt habe, wie sie durch das Rohr flutscht.....aber ich weiß jetzt, das ich so damit leben kann, indem ich den Staubsauger immer angeschlossen in der Nähe habe*ggg.

Er wird dann auf die Terasse gestellt und mein Mann leert diesen dann am nächsten Tag aus.

Ich bin sooooo stolz auf mich und wollte damit sagen, das ich vor vier Jahren nichtmal dran gedacht habe, das diese Entfernung (ein Staubsaugerrohr) mir mal ausreichen würde.


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag

LG
Minna

Mehr lesen

8. Oktober 2010 um 9:25

Sorry
Sehe gerade, das falsche Forum, sorry

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 9:35
In Antwort auf amira_12045014

Sorry
Sehe gerade, das falsche Forum, sorry


bist schon richtig hier ..find ich gut, dass du dich deinen ängsten stellst ich sag mir immer, die kleinen biester können ja auch nichts dafür, dass wir sie häßlich finden und zum glück gibts bei uns keine vogelspinnen

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 10:40
In Antwort auf maksim_11841240


bist schon richtig hier ..find ich gut, dass du dich deinen ängsten stellst ich sag mir immer, die kleinen biester können ja auch nichts dafür, dass wir sie häßlich finden und zum glück gibts bei uns keine vogelspinnen

Die Größe
Die Grösse der Viecher kommt mir aber manchmal so vor, als wenn es Vogelspinnen wären*würg*

Tatsache ist aber, mein gesunder Menschenverstand sagt mir, das sie harmlos sind....wie mein Mann immer so schön sagt: " Es sind Fluchttiere, die haben mehr Angst vor Dir"....meine Antwort darauf lautet dann:" Wissen die das auch?"

Ist n langer harter Weg bis dahin gewesen und es kann nur besser werden

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 11:33
In Antwort auf amira_12045014

Die Größe
Die Grösse der Viecher kommt mir aber manchmal so vor, als wenn es Vogelspinnen wären*würg*

Tatsache ist aber, mein gesunder Menschenverstand sagt mir, das sie harmlos sind....wie mein Mann immer so schön sagt: " Es sind Fluchttiere, die haben mehr Angst vor Dir"....meine Antwort darauf lautet dann:" Wissen die das auch?"

Ist n langer harter Weg bis dahin gewesen und es kann nur besser werden

Die
haben mehr Angst vor Dir.. auch schön gesagt

Gefällt mir