Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Anzeige Körperverletzung und diebstahl, ich vollidiot.

Anzeige Körperverletzung und diebstahl, ich vollidiot.

24. August 2009 um 22:28

Hallo leute,

habe ein problem,
1. habe versucht ein handy zu klauen und wurde dabei erwischt am we. d.h. bekomme da jetzt ne Anzeige.
Habe Geldprobleme, deshalb. Weiß, das ist keine Lösung.

2. habe abends inner kneipe, als ich dicht war, mich mit einem ty am samstag gestritten und ihm ein Stein gegen den kopf geworfen, das er umfiel und erstmal zum arzt musste.
Die po,lizei kam auch wenig später, die ich dann auch beleidigte und auch aufs maul hauen wollte.
auch da bekomme ich ne Anzeige.
gesamt 2 Anzeigen 1. Diebstahl, 2. Körperverletzung.

Das tut mir jetzt alles sehr leid, aber ich muss da durch.

wollte nur fragen, ob jemand rein rechtlich weiß, was auf mich zukommt. habe das noch keinem weiter erzählt und wollte ich auch erstmal nicht.

mit wieviel Geldstafe muss ich da rechnen??

würde mich über Antworten freuen.

Mehr lesen

25. August 2009 um 12:21

Hi
Also dass mit dem Handy kann ich ja noch verstehen, sowas
ist ja nicht so schlimm, aber warum wirfst du jemand in einer
Streitsituation einen Stein gegen den Kopf???
Bist wohl ziemlich aggresiv, bin ich auch öfter aber reis mich
dannn zusammen, solltest du villeicht auch mal versuchen.
Geldstrafe wirds bei dir wohl eher nicht geben(wie willst du ohne Geld zahlen), jedoch sowas wie Sozialstunden und die
wahrscheinlich reichlich. In der Zeit kannst dir dann ja überlegen wie du deine Aggresionen in den Griff bekommst
Also viel Spaß dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 13:11
In Antwort auf edison_11878691

Hi
Also dass mit dem Handy kann ich ja noch verstehen, sowas
ist ja nicht so schlimm, aber warum wirfst du jemand in einer
Streitsituation einen Stein gegen den Kopf???
Bist wohl ziemlich aggresiv, bin ich auch öfter aber reis mich
dannn zusammen, solltest du villeicht auch mal versuchen.
Geldstrafe wirds bei dir wohl eher nicht geben(wie willst du ohne Geld zahlen), jedoch sowas wie Sozialstunden und die
wahrscheinlich reichlich. In der Zeit kannst dir dann ja überlegen wie du deine Aggresionen in den Griff bekommst
Also viel Spaß dabei

Also,
ich war sowas von besoffen in der kneipe, da kommt schonmal sowas vor in einer streitsituation, wie du das nennst.
und meine Fresse, wenn man dann ganz alleine dasteht, passiert das mal. ist zwar assozial, aber irgendwann dreht man mal durch.

und spaß werde ich sicher net haben !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 13:18
In Antwort auf bakr_12122821

Also,
ich war sowas von besoffen in der kneipe, da kommt schonmal sowas vor in einer streitsituation, wie du das nennst.
und meine Fresse, wenn man dann ganz alleine dasteht, passiert das mal. ist zwar assozial, aber irgendwann dreht man mal durch.

und spaß werde ich sicher net haben !!

Kommt schonmal vor?
Sorry, Berlin, es sollte eben nicht vorkommen und es kommt bei den meisten Menschen auch nicht vor!

Davon abgesehen meine ich aus deinen Texten herauszulesen, was an unserem Justizsystem nicht stimmt: Urteile werden nicht als Strafe im pädagogischen Sinne verstanden.

Ich nehme auch an, dass du einiges an Sozialstunden abzuarbeiten haben wirst, allerdings spreche ich weder aus direkter noch indirekter Erfahrung, nehme aber an, dass ein solcher Schuldspruch zu unserem sehr milden Strafrecht doch passen würde....

Mal aus Interesse gefragt: Was willst du eigentlich tun, damit so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 13:29
In Antwort auf bakr_12122821

Also,
ich war sowas von besoffen in der kneipe, da kommt schonmal sowas vor in einer streitsituation, wie du das nennst.
und meine Fresse, wenn man dann ganz alleine dasteht, passiert das mal. ist zwar assozial, aber irgendwann dreht man mal durch.

und spaß werde ich sicher net haben !!

Warum nicht?
Also ich denke du willst sowas nicht mehr machen oder???
Die Arbeit, die du dann zu erledigen hast(wenn es dazu kommen sollte) ist auch sicherlich kein Spaß. Trotzdem kannst du das Beste draus machen(nachdenken darüber, was da in dich gefahren ist und wie es in Zukunft vermieden werden kann)Und wenn du dann durch Nachdenken auf ne Lösung kommst wird es dich freuen. Wenn du allerdings sagst:" Kann doch passieren" und dirs scheiß egal ist, du nur
unter unangenehmen Folgen(Strafanzeigen) leidest, dann solltest mal am Besten da anfangen drüber nachzudenken.
Sonst wird es nicht das einzige Unangenehme bleiben!!!
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 13:46
In Antwort auf edison_11878691

Warum nicht?
Also ich denke du willst sowas nicht mehr machen oder???
Die Arbeit, die du dann zu erledigen hast(wenn es dazu kommen sollte) ist auch sicherlich kein Spaß. Trotzdem kannst du das Beste draus machen(nachdenken darüber, was da in dich gefahren ist und wie es in Zukunft vermieden werden kann)Und wenn du dann durch Nachdenken auf ne Lösung kommst wird es dich freuen. Wenn du allerdings sagst:" Kann doch passieren" und dirs scheiß egal ist, du nur
unter unangenehmen Folgen(Strafanzeigen) leidest, dann solltest mal am Besten da anfangen drüber nachzudenken.
Sonst wird es nicht das einzige Unangenehme bleiben!!!
Gruß

Ergänzung
Hab grad nen anderen Beitrag von dir gelesen, schwere
Kindheit??? Ich meine den mit deinem Bruder,der in Windeln...
Villeicht kommt daher dein agressives Verhalten, dann ist
es nicht so einfach zu lösen wie oben geschrieben, villeicht
solltest du dann mal zum Psychologen- wird dir auch bei
den Strafanzeigen helfen. Muss allerdings jeder für sich selbst wissen. Kann dir nur sagen, dass ich nicht aggresiv
werde, wenn ich gesoffen hab, sondern ruhiger und sachlicher(wie ein Medikament für mich)
Auf jeden Fall viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 13:54
In Antwort auf liva_11977900

Kommt schonmal vor?
Sorry, Berlin, es sollte eben nicht vorkommen und es kommt bei den meisten Menschen auch nicht vor!

Davon abgesehen meine ich aus deinen Texten herauszulesen, was an unserem Justizsystem nicht stimmt: Urteile werden nicht als Strafe im pädagogischen Sinne verstanden.

Ich nehme auch an, dass du einiges an Sozialstunden abzuarbeiten haben wirst, allerdings spreche ich weder aus direkter noch indirekter Erfahrung, nehme aber an, dass ein solcher Schuldspruch zu unserem sehr milden Strafrecht doch passen würde....

Mal aus Interesse gefragt: Was willst du eigentlich tun, damit so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt?

Ja, ihr habt recht,
und danke für die Antworten.
ich bin im momnet leicht verwirrt oder irre, weiß nicht wie ich mich da ausdrücken soll.
was will ich tun, das sowas nicht mehr vorkommt?

ja, würde sagen ich muss damit aufhören. und vor allem weniger trinken am we.
Habe mein Leben nicht mehr im Griff, bin ich aber auch selber dran schuld.
Habe über vieles den Überblick verloren und steh ziemlich alleine hier in Berlin Hellersdorf inner scheiß Platte.

Vieles ist halt passiert, ich weiß das dass alles nicht so in Ordnung war. und ich habe wohl die größte schuld bei der sache. Aber auch andere. aber das ist eine andere Sache.

ich kann mich selber auch nicht mehr leiden und andere auch nicht, deshalb bin ich so geworden. es ist falsch, aber es ist im Moment vieles sehr auswegslos und weiß oft net weiter.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 14:05
In Antwort auf bakr_12122821

Ja, ihr habt recht,
und danke für die Antworten.
ich bin im momnet leicht verwirrt oder irre, weiß nicht wie ich mich da ausdrücken soll.
was will ich tun, das sowas nicht mehr vorkommt?

ja, würde sagen ich muss damit aufhören. und vor allem weniger trinken am we.
Habe mein Leben nicht mehr im Griff, bin ich aber auch selber dran schuld.
Habe über vieles den Überblick verloren und steh ziemlich alleine hier in Berlin Hellersdorf inner scheiß Platte.

Vieles ist halt passiert, ich weiß das dass alles nicht so in Ordnung war. und ich habe wohl die größte schuld bei der sache. Aber auch andere. aber das ist eine andere Sache.

ich kann mich selber auch nicht mehr leiden und andere auch nicht, deshalb bin ich so geworden. es ist falsch, aber es ist im Moment vieles sehr auswegslos und weiß oft net weiter.

lg

Ein paar Worte zu deiner Situation
Natürlich hat jeder die Verantwortung über sein Leben - aber das ist nicht so leicht, wie es klingt. Es gibt viele Menschen, die denken, dass man in ein und derselben Situation zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt nur so und nicht anders handeln könnte!

Damit meine ich: Du hast einen Charakter, der in Grundlagen angeboren ist, aber durch all deine Erfahrungen gereift ist. Wenn du etwas tust, dann spielt außerdem deine aktuelle Verfassung mit hinein. Ich glaube also nicht, dass du den Stein genau so gut hättest liegen lassen können, es sei denn, du wärst bereits klüger gewesen.

Ich finde es daher gut, dass du am WE weniger trinken willst, denn sich einfach vorzunehmen "ich werde niemanden mehr mit Steinen bewerfen!" kann daneben gehen
Wenn du die Umstände änderst, gibst du dir die besten Chancen, dich selbst und dein Verhalten zu ändern.

Wenn du so alleine bist, solltest du nach Kontakten ausschau halten. Das ist natürlich nicht so leicht, wie es gesagt ist, aber Verzweiflung hilft dir dabei erst recht nicht weiter.
Weißt du, was an deiner Lage ausweglos erscheint?
Ein kleiner Tipp am Rande: Es gibt keine ausweglosen Situationen im Leben! Natürlich kann man in eine Sackgasse geraten, das heißt aber nicht, dass du nicht einfach den Weg ändern könntest
Soll heißen: Denke nicht zu eindimensional! Es gibt nicht nur eine Richtung und daher bedeutet eine Sackgasse vor dir nur, dass du dich mal nach links oder rechts wenden solltest

Jaja, das übliche Optimisten-Gelaber, was? Aber ein Fünkchen Logik wirst du darin schon sehen, hoffe ich.

LG
Ele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 14:18
In Antwort auf edison_11878691

Ergänzung
Hab grad nen anderen Beitrag von dir gelesen, schwere
Kindheit??? Ich meine den mit deinem Bruder,der in Windeln...
Villeicht kommt daher dein agressives Verhalten, dann ist
es nicht so einfach zu lösen wie oben geschrieben, villeicht
solltest du dann mal zum Psychologen- wird dir auch bei
den Strafanzeigen helfen. Muss allerdings jeder für sich selbst wissen. Kann dir nur sagen, dass ich nicht aggresiv
werde, wenn ich gesoffen hab, sondern ruhiger und sachlicher(wie ein Medikament für mich)
Auf jeden Fall viel glück

Danke für das interesse,
das thema kindheit sagen alle , wenn was nicht stimmt, naja.
aber, klar, meine familie ist nicht die gesündeste und ich bin eine zeit als ich 10 war im heim gewesen, weil meine eltern nicht klar kamen.
aber da gibt es denke ich viele, wer kann schon behaupten, dass die familie noch in ordnung ist. ich kenne da im moment keinen, der mir einfällt.
bin auch etwas aggressiv, weil mein lehre nicht so läuft und ich da probleme habe. und behandelt werde wie dreck.
(habe mich mit gesellen schon gehauen). er riss mir am arm und schrie mich an, darauf hab ich ihm eine gezimmert. Danach abmahnung vom chef, obwohl ich ja nur teilschuld hab. habe einen fehler gemacht, deshalb war der so drauf.
aber das ist halt so, muss da durch.

ja, das ist wohl das beste, wenn man ruhig bleibt beim trinken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 14:39
In Antwort auf liva_11977900

Ein paar Worte zu deiner Situation
Natürlich hat jeder die Verantwortung über sein Leben - aber das ist nicht so leicht, wie es klingt. Es gibt viele Menschen, die denken, dass man in ein und derselben Situation zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt nur so und nicht anders handeln könnte!

Damit meine ich: Du hast einen Charakter, der in Grundlagen angeboren ist, aber durch all deine Erfahrungen gereift ist. Wenn du etwas tust, dann spielt außerdem deine aktuelle Verfassung mit hinein. Ich glaube also nicht, dass du den Stein genau so gut hättest liegen lassen können, es sei denn, du wärst bereits klüger gewesen.

Ich finde es daher gut, dass du am WE weniger trinken willst, denn sich einfach vorzunehmen "ich werde niemanden mehr mit Steinen bewerfen!" kann daneben gehen
Wenn du die Umstände änderst, gibst du dir die besten Chancen, dich selbst und dein Verhalten zu ändern.

Wenn du so alleine bist, solltest du nach Kontakten ausschau halten. Das ist natürlich nicht so leicht, wie es gesagt ist, aber Verzweiflung hilft dir dabei erst recht nicht weiter.
Weißt du, was an deiner Lage ausweglos erscheint?
Ein kleiner Tipp am Rande: Es gibt keine ausweglosen Situationen im Leben! Natürlich kann man in eine Sackgasse geraten, das heißt aber nicht, dass du nicht einfach den Weg ändern könntest
Soll heißen: Denke nicht zu eindimensional! Es gibt nicht nur eine Richtung und daher bedeutet eine Sackgasse vor dir nur, dass du dich mal nach links oder rechts wenden solltest

Jaja, das übliche Optimisten-Gelaber, was? Aber ein Fünkchen Logik wirst du darin schon sehen, hoffe ich.

LG
Ele

Danke, für so ausführliche schreibweise
naja, auswegslos.
ich habe wenige freunde, bzw. ich kann mich auf keinen verlassen. nur auf mich selber. und oft nichtmal das.
obwohl ich immer auf der suche nach richten freunden war.
ich habe ja noch über meine lehre weiter oben geschrieb, da habe ich probleme mit den menschen und bin auch nicht der beste .
Meine Wohnung sieht aus wie Dreck und ich habe kein bock mehr irgendwas zu machen. Meine Schulnoten gehen in den keller. und wenn das im nächsten lehrjahr so weitergeht, bin ich bald da weg. ich kann nicht mit geld umgehen.
ich fühle mich oft einfach falsch am Platz auf dieser welt und habe im suff schon meine einrichtung meiner wohnung demoliert, auch aggressiv )-: . jetzt schreibe ich das alles hier, aber es ist mir nun egal. sollen ruhig alle wissen.
ich zeige nach außen immer, das alles bestens ist und rede nie viel. Damit sich keiner sorgen macht.
Meine eltern sagten immer, das hat mich wohl geprägt, mann solle immer macht und stärke allen gegenüber zeigen.
Aber es macht einen irgendwie kaputt hab ich das gefühl langsam. habe früher auch nie wen verletzt oder geklaut. ........
ich komme auf meinem leben nich klar.

vielleicht versteht mich ja irgendwer, und wenn er es nur liest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2009 um 17:45

....
der thread berührt mich voll, so wie berlin88 gehts bestimmt sehr vielen jugendlichen. so viele leute sind um einen herum, aber trotzdem ist man irgendwo alleine, wenn dann noch probleme mit anderen auftreten und man mit sich selbst nicht klar kommt, da muss man doch durchdrehen...

wenn du aggressiv bist, versuche deine wut in andere bahnen zu lenken, wie schon geschrieben in sport. kann da nur (kick)boxen empfehlen! vielleicht kannst du dir irgendwoher nen boxsack organisieren, den du dir in deine bude hängst.
denk daran, wenn du aggressiv bist, können die anderen nichts für deine wut, sei schlauer und lass die reden. mach besser gar nichts als zu prügeln, lass deine wut dann lieber beim sport aus. oder in der musik, je nachdem, rappe irgendwas, spiel schlagzeug rocke auf der e-gitarre, wo nach immer dir ist.
so kann man aus hass und wut auch schnell was positives kreieren

sei stolz auf deine lehrstelle und lass dir das nicht miesmachen! scheiß auf das, was die kollegen sagen, mach deine job so gut wie du kannst, dann brauchst du dich auch nicht rechtfertigen... wäre blöd, wenn du dich da aufgibst.

wünsch dir viel erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 0:00
In Antwort auf perele_12925492

....
der thread berührt mich voll, so wie berlin88 gehts bestimmt sehr vielen jugendlichen. so viele leute sind um einen herum, aber trotzdem ist man irgendwo alleine, wenn dann noch probleme mit anderen auftreten und man mit sich selbst nicht klar kommt, da muss man doch durchdrehen...

wenn du aggressiv bist, versuche deine wut in andere bahnen zu lenken, wie schon geschrieben in sport. kann da nur (kick)boxen empfehlen! vielleicht kannst du dir irgendwoher nen boxsack organisieren, den du dir in deine bude hängst.
denk daran, wenn du aggressiv bist, können die anderen nichts für deine wut, sei schlauer und lass die reden. mach besser gar nichts als zu prügeln, lass deine wut dann lieber beim sport aus. oder in der musik, je nachdem, rappe irgendwas, spiel schlagzeug rocke auf der e-gitarre, wo nach immer dir ist.
so kann man aus hass und wut auch schnell was positives kreieren

sei stolz auf deine lehrstelle und lass dir das nicht miesmachen! scheiß auf das, was die kollegen sagen, mach deine job so gut wie du kannst, dann brauchst du dich auch nicht rechtfertigen... wäre blöd, wenn du dich da aufgibst.

wünsch dir viel erfolg!

Danke,
für die antwort .
ja, es iste eine Großstdt und berlin mss nicht immer so großartig sein. komme aus cottbus eigentlich, bin nach berlin gezogen. Das sind dann 2 welten. Berlin ist einfach zu groß und zu viele Menschen und einfach Rücksichtslos, dass man schnell selber so wird.
Weiß ja nicht, aus welcher Sadt bist du ??

na ja, aggressionen solltwe man versuchen abzubauen. richtig. es ist aber sehr schwer trotzdem.
Die meisten menschen denken nur an sich und das lässt mich schnell explodieren.
egal, muss gleich schlafen .
Danke euch allen nfür die beiträge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 5:49

Hallo
über dieses thema werde ich demnächst noch mehr schreiben, und interesiert mich doch sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 9:37
In Antwort auf karim_12079693

Hallo
über dieses thema werde ich demnächst noch mehr schreiben, und interesiert mich doch sehr.

Bis morgen abend
ich habe meine eigenen gedanken zu diesem thema, aber kann es ebenfalls bestätigen, dass bsp. eine kampfsportart die eigene körperkoordination bildet, sowie die agressionen in geordnete bahnen lenken tut, ich selber längere zeit jujutsu gemacht habe, dass mich in meinem leben viel weitergebracht hat, und ich viel somit viel lernen konnte.

eine körperverletztung ist nur unter einem umstand zulässig, nämlich wenn es aus notwehr geschieht, damit du deine eigene person schützten kannst, unter anderen umständen ist es nicht zulässig, und auch ein fahrlässiges verhalten bedeutet eine verschuldung der eigenen person.

dass thema ist nicht abgeschlossen, weil verschiedene aspekte in betracht gezogen werden müssen, die in den nächsten tagen folgen werden. mag sein, dass ich mir dass alles auch nur einbilde, deswegen ich an einer stelle geschrieben habe, dass bei mir eine form von paranoia eintritt, allerdings bin ich mir momentan nicht so ganz sicher, ich auch bisher nur aufgrund des maxheadrooms-videos eine resonanz erhalten habe, dass mir momentan weiterhilft, auch wenn ich in diesem punkt wiederum nicht angesprochen wurde, und ich langsam eine vermutung entwickel, dass ich langsam kapiere, worauf dass hinausläuft.

sollte es so sein, und diese ständigen spekulationen sich bewahrheiten, dann möchte ich doch endlich mal als person in einer direkten form angesprochen werden, damit ich nicht ständig aus vermutungen und analysen meine schlüsse ziehen muss, denn dass würde ebenfalls ein nichtgerechtes verhalten bedeuten, weil ich dadurch nicht die möglichkeit bekomme, ein gespräch in einer dialektischen form zu führen, dass eher meinem persönlichen gesprächsführung entspricht, sondern es werden ständig problemstellungen einem vorgesetzt, in denen die eigene person durchleuchtet wird, und somit es schwierig ist, ein gespräch auf augenhöhe zu führen, ich bisher nochnichteinmal von einer person in irgendeinerweise angesprochen wurde, und ich an einem punkt angekommen bin, wo ich es einfach nicht mehr entscheiden kann, ob es nun real ist, oder auch nicht.

deswegen sollen die menschen mich endlich mal ansprechen, meine daten sind ja schrecklicherweise jetzt schon durch den äther geschickt worden, womit ich jetzt ersteinmal klar kommen muss, und dass dann auch behandelt werden soll.

sollte es real sein, dann bitte mich anschreiben, sollte es nicht real sein, dann vergesst, was ich eben geschrieben habe.

Digital-Transducer@web.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 9:56
In Antwort auf bakr_12122821

Danke,
für die antwort .
ja, es iste eine Großstdt und berlin mss nicht immer so großartig sein. komme aus cottbus eigentlich, bin nach berlin gezogen. Das sind dann 2 welten. Berlin ist einfach zu groß und zu viele Menschen und einfach Rücksichtslos, dass man schnell selber so wird.
Weiß ja nicht, aus welcher Sadt bist du ??

na ja, aggressionen solltwe man versuchen abzubauen. richtig. es ist aber sehr schwer trotzdem.
Die meisten menschen denken nur an sich und das lässt mich schnell explodieren.
egal, muss gleich schlafen .
Danke euch allen nfür die beiträge.

Ich?
aus münchen... ist wieder ein anderes flair wie berlin, berlin ist anders ich denk mir immer nur, wie es sein kann, wenn man so viele menschen tagtäglich sieht, aber keiner achtet (auf) den anderen... man starrt sich nur an, mault rum, rempelt, pöbelt... ich sag nur supermarktkasse oder öffentliche verkehrsmittel. da wirds am meisten deutlich.

schreib ne pn wenn du magst... übrigens schreiben könnte dir evtl auch helfen... wenn du grad austicken könntest, nimm dir nen stift und ein blatt papier und schreib dir die wut aus der seele. hilft zumindest bei mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 10:16
In Antwort auf edison_11878691

Ergänzung
Hab grad nen anderen Beitrag von dir gelesen, schwere
Kindheit??? Ich meine den mit deinem Bruder,der in Windeln...
Villeicht kommt daher dein agressives Verhalten, dann ist
es nicht so einfach zu lösen wie oben geschrieben, villeicht
solltest du dann mal zum Psychologen- wird dir auch bei
den Strafanzeigen helfen. Muss allerdings jeder für sich selbst wissen. Kann dir nur sagen, dass ich nicht aggresiv
werde, wenn ich gesoffen hab, sondern ruhiger und sachlicher(wie ein Medikament für mich)
Auf jeden Fall viel glück


agressionen können im leben aber auch hilfreich sein, unter bestimmten umständen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 10:21
In Antwort auf bakr_12122821

Danke für das interesse,
das thema kindheit sagen alle , wenn was nicht stimmt, naja.
aber, klar, meine familie ist nicht die gesündeste und ich bin eine zeit als ich 10 war im heim gewesen, weil meine eltern nicht klar kamen.
aber da gibt es denke ich viele, wer kann schon behaupten, dass die familie noch in ordnung ist. ich kenne da im moment keinen, der mir einfällt.
bin auch etwas aggressiv, weil mein lehre nicht so läuft und ich da probleme habe. und behandelt werde wie dreck.
(habe mich mit gesellen schon gehauen). er riss mir am arm und schrie mich an, darauf hab ich ihm eine gezimmert. Danach abmahnung vom chef, obwohl ich ja nur teilschuld hab. habe einen fehler gemacht, deshalb war der so drauf.
aber das ist halt so, muss da durch.

ja, das ist wohl das beste, wenn man ruhig bleibt beim trinken

Und
das thema kindheit hat für das gericht keine bedeutung, weil du ein erwachsener mensch bist, und somit du dich deiner schuld selbst verantworten musst, allerdings sind agressive handlungen etwas, dass unter umständen durch die kindheit geprägt wird, und wenn du darüber nachdenkst, du diese dann auch möglicherweise besser lösen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 10:23
In Antwort auf liva_11977900

Kommt schonmal vor?
Sorry, Berlin, es sollte eben nicht vorkommen und es kommt bei den meisten Menschen auch nicht vor!

Davon abgesehen meine ich aus deinen Texten herauszulesen, was an unserem Justizsystem nicht stimmt: Urteile werden nicht als Strafe im pädagogischen Sinne verstanden.

Ich nehme auch an, dass du einiges an Sozialstunden abzuarbeiten haben wirst, allerdings spreche ich weder aus direkter noch indirekter Erfahrung, nehme aber an, dass ein solcher Schuldspruch zu unserem sehr milden Strafrecht doch passen würde....

Mal aus Interesse gefragt: Was willst du eigentlich tun, damit so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt?

Und
natürlich werden strafen nicht in pädagogischen sinne gesehen, dass seh ich genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 10:23
In Antwort auf liva_11977900

Kommt schonmal vor?
Sorry, Berlin, es sollte eben nicht vorkommen und es kommt bei den meisten Menschen auch nicht vor!

Davon abgesehen meine ich aus deinen Texten herauszulesen, was an unserem Justizsystem nicht stimmt: Urteile werden nicht als Strafe im pädagogischen Sinne verstanden.

Ich nehme auch an, dass du einiges an Sozialstunden abzuarbeiten haben wirst, allerdings spreche ich weder aus direkter noch indirekter Erfahrung, nehme aber an, dass ein solcher Schuldspruch zu unserem sehr milden Strafrecht doch passen würde....

Mal aus Interesse gefragt: Was willst du eigentlich tun, damit so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt?

Und
natürlich werden strafen nicht in pädagogischen sinne gesehen, dass seh ich genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 10:25
In Antwort auf liva_11977900

Ein paar Worte zu deiner Situation
Natürlich hat jeder die Verantwortung über sein Leben - aber das ist nicht so leicht, wie es klingt. Es gibt viele Menschen, die denken, dass man in ein und derselben Situation zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt nur so und nicht anders handeln könnte!

Damit meine ich: Du hast einen Charakter, der in Grundlagen angeboren ist, aber durch all deine Erfahrungen gereift ist. Wenn du etwas tust, dann spielt außerdem deine aktuelle Verfassung mit hinein. Ich glaube also nicht, dass du den Stein genau so gut hättest liegen lassen können, es sei denn, du wärst bereits klüger gewesen.

Ich finde es daher gut, dass du am WE weniger trinken willst, denn sich einfach vorzunehmen "ich werde niemanden mehr mit Steinen bewerfen!" kann daneben gehen
Wenn du die Umstände änderst, gibst du dir die besten Chancen, dich selbst und dein Verhalten zu ändern.

Wenn du so alleine bist, solltest du nach Kontakten ausschau halten. Das ist natürlich nicht so leicht, wie es gesagt ist, aber Verzweiflung hilft dir dabei erst recht nicht weiter.
Weißt du, was an deiner Lage ausweglos erscheint?
Ein kleiner Tipp am Rande: Es gibt keine ausweglosen Situationen im Leben! Natürlich kann man in eine Sackgasse geraten, das heißt aber nicht, dass du nicht einfach den Weg ändern könntest
Soll heißen: Denke nicht zu eindimensional! Es gibt nicht nur eine Richtung und daher bedeutet eine Sackgasse vor dir nur, dass du dich mal nach links oder rechts wenden solltest

Jaja, das übliche Optimisten-Gelaber, was? Aber ein Fünkchen Logik wirst du darin schon sehen, hoffe ich.

LG
Ele

Und
optimistisches denken seh ich nicht grundlegend als falsch an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 10:28
In Antwort auf bakr_12122821

Danke, für so ausführliche schreibweise
naja, auswegslos.
ich habe wenige freunde, bzw. ich kann mich auf keinen verlassen. nur auf mich selber. und oft nichtmal das.
obwohl ich immer auf der suche nach richten freunden war.
ich habe ja noch über meine lehre weiter oben geschrieb, da habe ich probleme mit den menschen und bin auch nicht der beste .
Meine Wohnung sieht aus wie Dreck und ich habe kein bock mehr irgendwas zu machen. Meine Schulnoten gehen in den keller. und wenn das im nächsten lehrjahr so weitergeht, bin ich bald da weg. ich kann nicht mit geld umgehen.
ich fühle mich oft einfach falsch am Platz auf dieser welt und habe im suff schon meine einrichtung meiner wohnung demoliert, auch aggressiv )-: . jetzt schreibe ich das alles hier, aber es ist mir nun egal. sollen ruhig alle wissen.
ich zeige nach außen immer, das alles bestens ist und rede nie viel. Damit sich keiner sorgen macht.
Meine eltern sagten immer, das hat mich wohl geprägt, mann solle immer macht und stärke allen gegenüber zeigen.
Aber es macht einen irgendwie kaputt hab ich das gefühl langsam. habe früher auch nie wen verletzt oder geklaut. ........
ich komme auf meinem leben nich klar.

vielleicht versteht mich ja irgendwer, und wenn er es nur liest.

Und
dass mit der wohnung ist natürlich ein problem, seh ich genauso, aber irgendwie einfach eine postivere einstellung bekommen, bist ja noch jung. nur deine null-bock-stimmung kann ich nicht nachvollziehen, mit irgendetwas sollte man sich schon beschäftigen, oder wie siehst du dass?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 10:33

Und
wenn es wirklich bloss eine nullbockstimmung ist, dann sind deine tipps mit sicherheit auch richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 10:36
In Antwort auf perele_12925492

....
der thread berührt mich voll, so wie berlin88 gehts bestimmt sehr vielen jugendlichen. so viele leute sind um einen herum, aber trotzdem ist man irgendwo alleine, wenn dann noch probleme mit anderen auftreten und man mit sich selbst nicht klar kommt, da muss man doch durchdrehen...

wenn du aggressiv bist, versuche deine wut in andere bahnen zu lenken, wie schon geschrieben in sport. kann da nur (kick)boxen empfehlen! vielleicht kannst du dir irgendwoher nen boxsack organisieren, den du dir in deine bude hängst.
denk daran, wenn du aggressiv bist, können die anderen nichts für deine wut, sei schlauer und lass die reden. mach besser gar nichts als zu prügeln, lass deine wut dann lieber beim sport aus. oder in der musik, je nachdem, rappe irgendwas, spiel schlagzeug rocke auf der e-gitarre, wo nach immer dir ist.
so kann man aus hass und wut auch schnell was positives kreieren

sei stolz auf deine lehrstelle und lass dir das nicht miesmachen! scheiß auf das, was die kollegen sagen, mach deine job so gut wie du kannst, dann brauchst du dich auch nicht rechtfertigen... wäre blöd, wenn du dich da aufgibst.

wünsch dir viel erfolg!

Und
also mit sich selbst sollte man schon klarkommen, dass ist eine grundvoraussetzung, um mit anderen klarzukommen, und funktioniert auch gut, je mehr man es übt, und die lehrstelle, denke ich, ist bei dir ebenfalls eine wichtige sache, an der du dich festhalten kannst, und du darüber sehr froh sein kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 11:10
In Antwort auf karim_12079693

Und
optimistisches denken seh ich nicht grundlegend als falsch an.

Pöh!
Ich bin Realist! Den optimistischen Touch habe ich daher, weil ich Möglichkeiten als potenzielle künftige Realitäten sehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 11:45
In Antwort auf edison_11878691

Hi
Also dass mit dem Handy kann ich ja noch verstehen, sowas
ist ja nicht so schlimm, aber warum wirfst du jemand in einer
Streitsituation einen Stein gegen den Kopf???
Bist wohl ziemlich aggresiv, bin ich auch öfter aber reis mich
dannn zusammen, solltest du villeicht auch mal versuchen.
Geldstrafe wirds bei dir wohl eher nicht geben(wie willst du ohne Geld zahlen), jedoch sowas wie Sozialstunden und die
wahrscheinlich reichlich. In der Zeit kannst dir dann ja überlegen wie du deine Aggresionen in den Griff bekommst
Also viel Spaß dabei

Hallo Sie
ich bitte Sie sich, wenn es Ihnen möglich sein sollte, sich unter meiner folgenden Adresse zu melden:

Digital-Transducer@web.de

Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 15:42
In Antwort auf liva_11977900

Pöh!
Ich bin Realist! Den optimistischen Touch habe ich daher, weil ich Möglichkeiten als potenzielle künftige Realitäten sehe


na, dass ist ja mal eine kecke antwort, aber freut mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 15:48
In Antwort auf karim_12079693

Und
also mit sich selbst sollte man schon klarkommen, dass ist eine grundvoraussetzung, um mit anderen klarzukommen, und funktioniert auch gut, je mehr man es übt, und die lehrstelle, denke ich, ist bei dir ebenfalls eine wichtige sache, an der du dich festhalten kannst, und du darüber sehr froh sein kannst.

Und
und ich dich auch darum beneide, ich selber habe nämlich lediglich eine kunstausbildung, und muss dass demnächst voranbringen, habe aber post von meiner alten schule erhalten, freu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 15:51
In Antwort auf bakr_12122821

Danke,
für die antwort .
ja, es iste eine Großstdt und berlin mss nicht immer so großartig sein. komme aus cottbus eigentlich, bin nach berlin gezogen. Das sind dann 2 welten. Berlin ist einfach zu groß und zu viele Menschen und einfach Rücksichtslos, dass man schnell selber so wird.
Weiß ja nicht, aus welcher Sadt bist du ??

na ja, aggressionen solltwe man versuchen abzubauen. richtig. es ist aber sehr schwer trotzdem.
Die meisten menschen denken nur an sich und das lässt mich schnell explodieren.
egal, muss gleich schlafen .
Danke euch allen nfür die beiträge.

Ja,
damit hast du recht, und ich nehme dass auch ernst, dass man nicht nur an sich denken darf. die stadt, aus der ich komme, möchte ich besser nicht sagen, ich habe zuviele informationen über diese seite gesendet, aber irgendwie find ich es gut, an sich selbst zu denken, naja, wir hören voneinander.

bis denne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 15:56
In Antwort auf perele_12925492

Ich?
aus münchen... ist wieder ein anderes flair wie berlin, berlin ist anders ich denk mir immer nur, wie es sein kann, wenn man so viele menschen tagtäglich sieht, aber keiner achtet (auf) den anderen... man starrt sich nur an, mault rum, rempelt, pöbelt... ich sag nur supermarktkasse oder öffentliche verkehrsmittel. da wirds am meisten deutlich.

schreib ne pn wenn du magst... übrigens schreiben könnte dir evtl auch helfen... wenn du grad austicken könntest, nimm dir nen stift und ein blatt papier und schreib dir die wut aus der seele. hilft zumindest bei mir.

Hi,
ne, also so empfinde ich es jetzt nicht, dass man angepöbelt wird, aber vielleicht ist es bei uns anderster, wobei ich dass mit dem stress an manchen tagen ebenfalls kenne, wenn man den leuten in die augen schaut, bekommt man oft einen netten blick zugeworfen, oder auch ein lächeln (freu) zumindest geht es mir so, allerdings ist berlin vielleicht ruppiger.

wobei mir letztens eine seltsame situation passiert ist, die ich gut abblocken konnte, dass war ne komische sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 15:58

Vollidiot
...sagst Du selbst!

Was Du an Strafe bekommst hängt vom Richter ab und von der Reue Die Du zeigst. Es scheint schon so zu sein, dass Du schon bereust.

Was vielleicht hilfreich ist: Vielleicht solltest Du überlegen, ob Du fachliche Hilfe benötigst, um Deine Agressionen im Zaum zu halten. Das würde bestimmt auch den Richter beeindrucken. Wenn Du bisher noch nicht auffällig warst, kommst Du ggf. mit gemeinnütziger Arbeit und einer kleinen Geldstrafe, (in Tagessätzen, die Du aufgrund deiner finanziellen Verhältnisse auch zahlen könntest) durch.

In Zukunft würde ich es mir an Deiner Stelle besser überlegen, ob ich mich zu kriminiellen Handlungen verleiten ließe, nur weil ich einen schlechten Tag hatte.. Wegen Deiner Geldprobleme: Wenn Du Schulden hast würde ich eine Schuldnerberatung aufsuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 16:12
In Antwort auf edison_11878691

Ergänzung
Hab grad nen anderen Beitrag von dir gelesen, schwere
Kindheit??? Ich meine den mit deinem Bruder,der in Windeln...
Villeicht kommt daher dein agressives Verhalten, dann ist
es nicht so einfach zu lösen wie oben geschrieben, villeicht
solltest du dann mal zum Psychologen- wird dir auch bei
den Strafanzeigen helfen. Muss allerdings jeder für sich selbst wissen. Kann dir nur sagen, dass ich nicht aggresiv
werde, wenn ich gesoffen hab, sondern ruhiger und sachlicher(wie ein Medikament für mich)
Auf jeden Fall viel glück

Und
aber warum ist es wie ein medikament für dich, dass versteh ich nicht so richtig? ich meine, soll dass mit meinem tipp zusammenhängen, dass man ruhig bleiben soll? ich selbst habe schon ruhe gefunden, natürlich gibt es immer wieder stressige phasen, dass ist aber auch ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 16:27

Was willst du?
Du bist doch selbst Schuld.
Hoffentlich wirst du lang und richtig hart bestraft.
Mit sowas muss man kein Mitleid haben. Trink doch keinen Alkohol ist sowieso schädlich udn ein Nervengift, wenn du dann aggressiv wirst.
Hoffe du wirst richtig hart bestraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 16:47
In Antwort auf berit_12380077

Was willst du?
Du bist doch selbst Schuld.
Hoffentlich wirst du lang und richtig hart bestraft.
Mit sowas muss man kein Mitleid haben. Trink doch keinen Alkohol ist sowieso schädlich udn ein Nervengift, wenn du dann aggressiv wirst.
Hoffe du wirst richtig hart bestraft.

Das ist aber nett,
klar bin ich selber schuld.
Mitleid will ich auchn net.

Du bist eh ne frau und würdest sowas nicht tun, also hast du kein Ahnung. Unter typen kann das schonmal härter zugehen.
will mich net verteidigen, ist die realität.

Trotzdem bereue ich jetzt diese tat. auf alle fälle und die konsequenz geht auf meine kappe.
allerdings hättest du dir deinen beitrag sparen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen