Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Antriebslosigkeit suche Medizin

Antriebslosigkeit suche Medizin

10. Juni 2016 um 21:42 Letzte Antwort: 8. Oktober 2016 um 16:17

Hallo liebe Fories
Ich suche Leute mit erfahrungen,wegen antriebslosigkeit,
und welche Medis nimmt ihr.
Ich nehme seit vielen jahren OPIPRAMOL 100 mg ,3x1 m Tag.
Das macht müde,wirkt aber gegen Panik usw.
Nunhabe ich gehört,das es nicht so gut sei,weil es ja müdee macht.
Ich liege seit Monaten nur im Bett und bekomme nicht mehr auf die reihe.
Nun meine frage;
Gibt es,oder nimmt einer von euch Tabletten,die euch aufbauen,So das ihr sagt,,,sooooo nun bin ich gut drauf ,und putze meine wohnung,oder gehe einkaufen,oder mache sonst waqs,einfach eien Medi was mir hoch hilft.
Möchte gern wieder am leben teil nehmen.
Hab mal was von Seralin oder Setralin gehört,was ist das wer kennt sich damit aus,oder andere sachen.

Mehr lesen

13. Juni 2016 um 18:54

Antriebslosigkeit
Hallo google mal Citalopram..das nehme Ich seid fünf Wochen..aber müsste man in der pyschiatrischen klinik einstellen Lassen..und dann sieht man weiter ob sie für dich richtig sind

Gefällt mir
14. Juni 2016 um 19:03
In Antwort auf aniks_12149029

Antriebslosigkeit
Hallo google mal Citalopram..das nehme Ich seid fünf Wochen..aber müsste man in der pyschiatrischen klinik einstellen Lassen..und dann sieht man weiter ob sie für dich richtig sind

Ja
Citalopram hatte ich schon,drei Monate lang,aber ich vertrage es nicht,da sitze ich nur auf dem Klo.

Gefällt mir
22. Juni 2016 um 13:59

Suche dir ärztliche Hilfe
Da kann ich mich bunnyhoney4 anschließen. Du solltest auf jeden Fall mal zu deinem Hausarzt gehen und dich durchchecken lassen. Mineralstoffmangel oder eine Schilddrüsenfehlfunktion könnte auch die Ursache sein.
Falls es keine körperlichen Ursachen sind, solltest du mit deinem Psychologen sprechen und ihm das schildern. Gegebenenfalls macht eine Psychotherapie Sinn, die dir aus deiner aktuellen Krise raushilft. Mit einem Therapeuten können tolle Gespräche entstehen, die dich ermuntern, etwas anzupacken. Und wenn du das einmal geschafft hast, bist du so stolz und voller Freude, dass es dir das nächste mal etwas leichter fällt, weil du ja schon erlebt hast, dass du es kannst und wie gut es sich anfühlt .

Gefällt mir
15. September 2016 um 13:42

Citalopram
Ich nehme seit 3 Jahren Citalopram wegen einer Angststörung. Habe die Dosierung erhöht (20mg) und es hilft auch so richtig gut. Habe mir ein anderes Medikament nicht verschreiben lassen, da Citalopram nach 3 Jahre bei mir noch wirksam ist. Bekome es aus dem Internet: generic-meds-store com
LG

Gefällt mir
17. September 2016 um 15:32

....
S_P_O_R_T: gehe joggen

-> bringt die Hirnchemie wieder in's Gleichgewicht - stell dir mal vor ... aber das wird ja gleich wieder abgetan, weil es zu anstrengend ist - weiß ich

Gefällt mir
8. Oktober 2016 um 16:17

Nein, nein,
das ist der absolut falsche Weg, den Du einschlägst, hier nach Medikamenten zu fragen. Suche Deinen Hausarzt auf und erzähl ihm von Deinem Problem. Ein großes Blutbild schafft Klarheit.


Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir