Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Antisoziale persönlichkeitsstörung

19. November 2011 um 22:24 Letzte Antwort: 7. Oktober 2019 um 6:49

wer kennt sich damit aus? ist es genetisc übertragbar? gibt es hier leute , die partner mit aps hatten? danke für antwort

Mehr lesen

28. November 2012 um 16:32

APS
Ja, ich. Ob es vererbbar ist, weiß niemand so genau.

Gefällt mir

7. Oktober 2019 um 0:22
In Antwort auf aglaia_12498021

wer kennt sich damit aus? ist es genetisc übertragbar? gibt es hier leute , die partner mit aps hatten? danke für antwort

APS wird über die Gene übertragen. Jedoch werden manche auch damit geboren, während es andere erstmal entwickeln müssen.

Selbst wenn hier jemand einen Partner mit APS hatten können Sie es nicht besser beurteilen.

Gefällt mir

7. Oktober 2019 um 2:47
In Antwort auf boy2017l

APS wird über die Gene übertragen. Jedoch werden manche auch damit geboren, während es andere erstmal entwickeln müssen.

Selbst wenn hier jemand einen Partner mit APS hatten können Sie es nicht besser beurteilen.

Hallo Boy, das stimmt so nicht. Ich möchte dich auch bitten nicht alle diese alten Threads hochzuholen. 

 

Gefällt mir

7. Oktober 2019 um 6:49

Bin letzte Nacht über diesen Thread gestolpert und dachte, ich google mal, was das ist. Laut Therapie.de kann es über die Gene vererbt werden (schwach aktive Variante des MAO A Gens, dass dazu führt, dass das Enzym Monoaminooxidase-A in geringeren Mengen vorliegt).Die zweite, häufigere Ursache ist, dass betroffene Personen in ihrer Kindheit kein Vertrauensverhältnis zu ihren Eltern aufbauen konnten. ZB weil der Vater die Kinder regelmäßig schlug.  Ich finde das irgendwie spanndend. Mein Ex ist Alkoholiker und die Beziehung war eine 5 Jahre lange Zeitverschwendung. Die zugehörigen Symptome, die auf APS deuten, stimmen jetzt zu 100 % und selbst die Ursache wäre damit erklärt. Dabei sind seine älteren Brüder sozial eingestellt, das komplette Gegenteil von ihm. 
Obwohl ich schon viele Monate mit ihm abschloss, muss ich immer noch daran denken, was für ein abgrundtief ekelhafter Mensch er ist und dass ich seinetwegen privat und beruflich echt auf der Strecke blieb. Erst durch den Leistungssport, den ich im letzten Jahr unserer Beziehung trieb, konnte ich differenziert denken und hab mich emotional von ihm trennen können.

aglaia, wie kommst du denn damit klar?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers