Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Antideppressiver ... mir ist kotzübel !!!!

Antideppressiver ... mir ist kotzübel !!!!

10. Juli 2002 um 9:17

ich habe jetzt 2 Tage Cipramil genommen.
Und mir ist schlecht...kotzübel !
Die erste nacht habe ich gut geschlafen...fühlte ich ein wenig high un die zweite Nacht schlief ich total schlecht !

Kennt das jemand ? Läßt das nach ? Ich will ehrlich gesagt die Tablette heute gar nicht nehemn,weil ich angst hab das ich wieder nicht schlafen kann und nichts essen kann und womöglich noch kotzen muß !!! schrecklich !

Muß ich damit rechenen das die nebenwirkungen zunehmen ???

Bitte um antworten ich hab echt schiß !

Oder muß ich damit

Mehr lesen

10. Juli 2002 um 12:17

Halte durch,

Sommerblume. Vertraue den Ärzten, die wissen schon was sie tun.
Ich kenne das Medikament zwar nicht, aber dass es nicht sofort Wunder auslöst, ist wohl normal. Eine gute Freundin von mir nimmt auch Antidepressiva, anfangs hatte auch sie Nebenwirkungen, aber das hat sich gelegt. Und damit ein solches Medikament Wirkung zeigt, braucht es schon seine Zeit.

Werde nicht ungeduldig und habe keine Angst mehr, alles wird gut werden.

Heute sage ich Dir 'ich glaube fest an Dich'.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2002 um 13:16

Hi du
es wird besser mit den nebenwirkungen, genauso wie die eigentliche wirkung auch erst nach ein paar tagen einsetzt. und sollte es wirklich nicht "besser" werden wär wohl ein gespräch mit deinem arzt die beste lösung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2002 um 19:41

Tabletten = Fake
Ich denke es ist nicht grundsätzlich falsch sich über Hilfsmittel aus seinem Sog, seinem Lebensmuster herauszukatapultieren, es als Chance zu nutzen. Aber es ist eben ein Hilfsmittel und nicht die eigentliche Lösung des Problems!!! Das sollte Dir unbedingt bewußt sein.
Und wenn Dir das bewußt ist, und Du gleichermaßen es als Weg aus dem bisherigem siehst und nutzt, also entsprechend an Dir arbeitest, dann mach das ruhig. Kann einfach Angst und Unsicherheit sein die diese Nebenwirkungen erzielen. Aber wenn Du diese Erscheinung, bzw. weiterhin ein schlechtes Gefühl dabei hast, dann höre auf Dich!!! Du kannst Dir vertrauen! Dann gibt es vielleicht einen für Dich besseren, passenderen Weg!
Ich selbst habe keine wirklichen Erfahrungen mit Antidepressiva vom Arzt verschrieben. Aber mit welchen über andere Wege erhaltenden. Und es hatte teilweise gute Auswirkungen, weil ich mich mal wieder (zum Teil auch erstmals) erinnern konnte bzw. erfahren konnte, was es heißt sich, andere und das Leben toll und lebenswert zu empfinden zu sehen!!! Und das hat mir Mut gemacht, daran zu arbeiten und dies auch anderweitig in meinem Leben zu verinnerlichen und umzusetzen. Hat mir geholfen mir selbst Dinge zuzutrauen, meine (möglichen) Größen zu erleben.
Vielleicht kannst Du ja was damit anfangen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2002 um 22:55

Hoi sommerblume...
die übelkeit kann ein zeiterl lang anhalten... und die tatsächliche wirkung der tabletten stellt sich auch erst in 1 - 4 wochen ein... der körper reagiert auf antidepressiva nicht sofort, wie auf zb. schmerzmittel... der körper braucht eine gewöhnungsphase... die solltest du ihm schon geben... auch wenn sie unangenehm ist...

du hattest so große sorge, dass du durch die medikamente zunimmst... auch wenn es nicht wirklich positiv ist, wenn einem übel ist... sieh es positiv... dir ist übel, du isst dadurch weniger und somit nimmst du garantiert nicht zu

auch hier hat alles schatten und sonnenseiten... es ist immer vom blickwinkel abhängig, ob man die pos. oder neg. seite sieht...

liebe grüße und halt durch, es lohnt sich wirklich, pain4me

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook