Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angststörung

Angststörung

8. November 2019 um 11:12 Letzte Antwort: 17. November 2019 um 16:47

Hallo, ich war vor kurzem bei meinem HA und dieser hat eine ausgeprägte Angststörung diagnostiziert. 
Gibt es hier noch Personen, die ebenfalls an einer Angststörung leiden? 
Ich bin momentan krankgeschrieben,befinde mich auch noch in der Ausbildung. Ich würde gern mal wissen, wann ich wieder normal arbeiten gehen kann? Die Therapie beginnt erst in 3 Wochen. Das Problem ist das ich immer wieder diese Panikattacken vor der Arbeit habe, obwohl ich dort gern hingehe und mir die Arbeit Spaß macht. Was soll ich denn meinem HA sagen? Das ich mich nicht bereit fühle, wieder auf Arbeit zu gehen? Das mir die Auszeit gerade eigentlich gut tut? Medikamente nehme ich keine ein, ich wollte es erstmal so probieren und die Therapie erstmal anfangen. Hinzu kommt das ich mich überhaupt nicht konzentrieren kann, wenn ich weiß das etwas nicht mit mir stimmt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Liebe Grüße 
w/25

Mehr lesen

17. November 2019 um 16:47

Wichtig wäre es heraus zu finden was dir da angst macht es scheint ja etwas unbewusstes zu geben . Vielleicht das Kollegen dich nicht aktzeptieren wie du bist oder neidisch sind manchmal merkt man es nur unbewusst  oder etwas was das Gefühl des unbehagens auslöst und dann versteht man es falsch als Angst und es macht einem noch mehr Angst was dann zu einer Panik attacke führen kann . Manchmal ist es auch was empatisches das man  die Angst von Jemanden andren spürt und nicht weiß das es eigentlich garnicht die eigene ist und wie man handeln soll. Sowas löst auch schonmal blockaden aus wodurch div Ängste nicht mehr verarbeitet werden sondern tatsächlich immer wieder zu Panik attacken führen.  Solltest du also wieder auf der Arbeit sein oder in eine Therapie gehen achte mal auf solche dinge wie ob deine rechte oder linke hand zittert ist oftmals ein ansprechen des empathie zentrums und könnte dich auf die Probleme anderer hinweisen  . 

Gefällt mir