Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angstgefühl kommt immer wieder zurück...

Angstgefühl kommt immer wieder zurück...

19. Juli 2009 um 17:47

Hallo ihr Lieben...

Also kurz zu mir: Ich bin 23 Jahre alt und habe seit einem Jahr Probleme mit den Ängsten...

Ich hatte immer Kopfschmerzen, Schwindelgefühle... Bauchschmerzen... und dachte natürlich ich wäre krank. Bis ich mir nach einigen Untersuchen selbst eingstanden habe dass es an den Nerven liegen muss. Seitdem nehme ich Doxepin. War bereits bei 2 Psychologen. Die stecken einen dann in eine Gruppe und meinen es wäre damit getan. Die letzte Gruppe habe ich regelmäßig besucht...
Zeitweise dachte ich auch ich hätte es geschafft und die Angst überwunden.
Habe mehrmals versucht die Tabletettendosis zu reduzieren und war total motiviert und glücklich. Vor allem weil ich 15 Kilo zugenommen habe seit Beginn der Einnahme.
Dieses Mal war wieder alles ok und wollte die Dosis reduzieren... nach 2 Wochen ging es dann wieder los... Schwindel, Herzrasen, Bauchkrämpfe, Gleichgewichtsstörungen und extreme innere Unruhe... dass ich wieder zu den Pillen gegriffen habe... und um die Zeit bis zur erneuten Wirkung überbrücke ich die Zeit mit weiteren Medikamenten... was ich nich verstehe... es ging mir körperlich und seelich super... und ich dachte wirklich ich kann es schaffen... aber diese unangenehmen Gefühle... kommen immer wieder... und dann denkt man den ganzen Tag an nichts anderes... ein ewiger Kreislauf...

Ich habe mich nun entschieden die Dosis noch einmal zu erhöhen und langsam daran zu arbeiten...

Über alle Tipps von euch würde ich mich sehr freuen. Vor allem wie man diese negatven Gedanken und die Angewohnheit sich in das unangenehme Gefühl rein zu steigern los werden kann.

liebe Grüße

Mehr lesen

19. Juli 2009 um 23:24

Hallo Chucuru,
leider haben wir fast alle den Fehler gemacht Die Medikamente lindern die Symptome so gut, dass man glaubt, geheilt zu sein. Du hast die Medikamente abgesetzt und die Symptome der Erkrankung waren wieder da. Ich hoffe, du hast wenigstens mit deinem Arzt über die Absetzung und die Wiederaufnahme der Medikamente gesprochen. Medikamente und Therapie sind schon die halbe Miete, aber noch etwas fehlt: was hat die Angst überhaupt in deinem Leben gebracht?
Ich glaube, damit hast du dich nicht beschäftigt ... und das läßt die Angst immer weiter bei dir bleiben ...

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

Gefällt mir

20. Juli 2009 um 17:11
In Antwort auf coccinellalisa

Hallo Chucuru,
leider haben wir fast alle den Fehler gemacht Die Medikamente lindern die Symptome so gut, dass man glaubt, geheilt zu sein. Du hast die Medikamente abgesetzt und die Symptome der Erkrankung waren wieder da. Ich hoffe, du hast wenigstens mit deinem Arzt über die Absetzung und die Wiederaufnahme der Medikamente gesprochen. Medikamente und Therapie sind schon die halbe Miete, aber noch etwas fehlt: was hat die Angst überhaupt in deinem Leben gebracht?
Ich glaube, damit hast du dich nicht beschäftigt ... und das läßt die Angst immer weiter bei dir bleiben ...

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

...
Hallo Lisa,

klar habe alles mit meinem Hausarzt und Psychologen besprochen.

Genau das ist wohl das Problem... dass ich nicht weiß woher die Ängste überhaupt kamen. Leider is es aber auch super schwer das herauszuinden und genau an dieser Stelle zu arbeiten. Ich bin motiviert und werde weiter daran arbeiten... Allein scheint mir das sehr schwer die Ursachen zu erkennen... aber dann muss ich wohl noch einen 3. Psychologen um Rat fragen.

liebe Grüße!

Gefällt mir

21. Juli 2009 um 0:19
In Antwort auf chucuru

...
Hallo Lisa,

klar habe alles mit meinem Hausarzt und Psychologen besprochen.

Genau das ist wohl das Problem... dass ich nicht weiß woher die Ängste überhaupt kamen. Leider is es aber auch super schwer das herauszuinden und genau an dieser Stelle zu arbeiten. Ich bin motiviert und werde weiter daran arbeiten... Allein scheint mir das sehr schwer die Ursachen zu erkennen... aber dann muss ich wohl noch einen 3. Psychologen um Rat fragen.

liebe Grüße!

Hallo Chucuru,
vielleicht hab ich mich falsch ausgedruckt ich meinte eher, wann hat es angefangen? diese Ängste tauchen dann immer auf, wenn irgendwas im Leben nicht mehr richtig läuft ...

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

Gefällt mir

21. Juli 2009 um 17:35
In Antwort auf coccinellalisa

Hallo Chucuru,
vielleicht hab ich mich falsch ausgedruckt ich meinte eher, wann hat es angefangen? diese Ängste tauchen dann immer auf, wenn irgendwas im Leben nicht mehr richtig läuft ...

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

Mh...
Ja das is wohl richtig...
also alles fing so richtig extrem letzten Sommer an... Ich war in einer Trennungsphase mit meinem Freund... Es war sehr lange so dass wir uns oft getrennt haben und wieder zusammen kamen... also er wurde sich immer unsicher ob es das richtige ist kam aber immer zurück... Zur Zeit läuft alles bestens bei uns und naja daher dachte ich auch ich könnte versuchen die Dosis zu vermindern... weils mir richtig gut ging... Ich habe mir auch schon überlegt ob ich vielleicht Trennungsängste habe... da meine Eltern sich sehr früh getrennt haben... Ich bin aber auch generell ein Mensch der sehr sensibel ist... ich steiger mich oft zu sehr in viele Dinge rein und nehme vieles zu Ernst im Leben... aber ob das ganze einfach nur daran liegen kann... Warum kommen die Symptome dann alle auf einmal wieder wenn ich gerade sehr glücklich bin?! oder lag das dann nur an der Dosierung der Medikamente... dass ich mich überschätzt habe und zu voreilig damit war... ich weiß es auch nicht...

Gefällt mir

21. Juli 2009 um 22:30
In Antwort auf chucuru

Mh...
Ja das is wohl richtig...
also alles fing so richtig extrem letzten Sommer an... Ich war in einer Trennungsphase mit meinem Freund... Es war sehr lange so dass wir uns oft getrennt haben und wieder zusammen kamen... also er wurde sich immer unsicher ob es das richtige ist kam aber immer zurück... Zur Zeit läuft alles bestens bei uns und naja daher dachte ich auch ich könnte versuchen die Dosis zu vermindern... weils mir richtig gut ging... Ich habe mir auch schon überlegt ob ich vielleicht Trennungsängste habe... da meine Eltern sich sehr früh getrennt haben... Ich bin aber auch generell ein Mensch der sehr sensibel ist... ich steiger mich oft zu sehr in viele Dinge rein und nehme vieles zu Ernst im Leben... aber ob das ganze einfach nur daran liegen kann... Warum kommen die Symptome dann alle auf einmal wieder wenn ich gerade sehr glücklich bin?! oder lag das dann nur an der Dosierung der Medikamente... dass ich mich überschätzt habe und zu voreilig damit war... ich weiß es auch nicht...

Wirklich glücklich?
Diese Beziehung ist schon ein Stressfaktor. Ich hätte da auch Angst, dass es wieder eine Trennung geben kann, und nach der Erfahrung mit der Trennung deiner Eltern, bist du auch "vorbelastet". Wie glücklich du bist zweifele ich natürlich nicht an, aber es gibt auch ein unbewusster Teil in unsere Psyche, auf die wir keinen Einluß haben ... und dieser Teil ist vielleicht nicht so glücklich mit der Situation.

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

Gefällt mir

21. Juli 2009 um 22:55
In Antwort auf coccinellalisa

Wirklich glücklich?
Diese Beziehung ist schon ein Stressfaktor. Ich hätte da auch Angst, dass es wieder eine Trennung geben kann, und nach der Erfahrung mit der Trennung deiner Eltern, bist du auch "vorbelastet". Wie glücklich du bist zweifele ich natürlich nicht an, aber es gibt auch ein unbewusster Teil in unsere Psyche, auf die wir keinen Einluß haben ... und dieser Teil ist vielleicht nicht so glücklich mit der Situation.

LG,

Lisa Coccinella (mehr auf Amazon.de)

Joa...
Ist mir auch aufgefallen... dass ich oft in Situationen die dann mal wirklich nich schlecht sind... unbewusst alles schlecht sehe... ganz komisch eben... Dieser eine bestimme Mensch macht mich schon sehr glücklich... is nur leider auch der der mich sehr unglücklich machen kann... Ich denke solche Probleme haben viele Menschen... ziemlich kompliziert alles...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen