Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst wenn es nachts und dunkel ist

Angst wenn es nachts und dunkel ist

28. März 2017 um 5:06 Letzte Antwort: 30. März 2017 um 19:45

Hey,

Ichbin 20.

Seit kurzem habe ich Nachts angst. Aber nur, wenn ich in die Küche gehe oder Allgemein aus dem Zimmer. Es ist wie eine Paranoia. Jetz zb muss ich ganz dringend aufs Klo. Ich bin schon die ganze Zeit wach, weil ich einfach Angst habe. Meine Oma ist vor kurzem gestorben und ab da fing das ehrlich gesagt an. Erst leicht und jetzt hab ich das Gefühl, dass es immer schlimmer wird. Ich hab das Gefühl, dass irgendwas da ist. In meinem Kopf lasse ich unbewusst Filme abspielen, wie es sein könnte. Ich weiß im Moment einfach nicht weiter.

Mehr lesen

28. März 2017 um 15:48

Kann ich verstehn, hatte ich auch mal, ist ein gräßliches Gefühl andauernd diese Angst zu haben.
Bist Du alein im Haus ?

@lightinblack
Was soll das denn bitte für eine Antwort sein ?

Gefällt mir
28. März 2017 um 20:14

Ich kann deine Angst total verstehen. Der Gedanke, der dahinter steckt, also Angst vor einer Situation, in der du nicht alle deine Sinne benutzen kannst, um dich zu verteidigen, ist ja nicht so dumm. Nur brauchst du das in deiner Wohnung einfach nicht haben und dein Gehirn signalisiert dir eine Gefahr, wo keine ist. 
Insofern hast du eigentlich zwei Möglichkeiten: deine Angst wird verschwinden, wenn du dich ihr immer wieder stellst und dein Gehirn irgendwann merkt, dass die Angst unbegründet ist. Aber das sagt sich natürlich so leicht. 
Oder du sorgst einfach dafür, dass du in der Zeit, wo es dir psychisch nicht gut geht und es für dich wahrscheinlich noch abwegiger ist, dich deiner Angst zu stellen, immer für eine Lichtquelle. 

Was mir immer hilft, wenn ich grad eine Angstphase habe, ist entweder aufschreiben, wovor ich mich fürchte und was ich denke, was passiert könnte. Und, dass ich mir bewusst mache, dass sollte jetzt eine Gefahrensituation entstehen, ich doch am allerbesten darauf vorbereitet wäre! Ich gehe doch andauernd immer jegliche Szenarien im Kopf durch. - Würde jetzt tatsächlich der Trockner brennen, dann wäre ich nicht sonderlich überrascht und könnte handeln. 


@lightinblack
Deine Nachricht ist unter aller Sau. Sie ist respektlos und stellt die ernst gemeinten Ängste dieses Menschen als lächerlich dar. Versetz dich doch mal in ihre Lage: du hast doch sicherlich auch Angst vor etwas. Möchtest du dann, dass jemand darüber Witze macht, wenn du dich jemandem total offen darlegst? 
 

Gefällt mir
30. März 2017 um 19:45

Hey julschn97,

wenn du glaubst, dass du selbst nicht mehr so richtig damit umgehen kannst, dann wende dich bitte auch an Freunde oder wie von moour erwähnt an einen Arzt, allerdings denke ich nicht, dass hier gleich Medikamente irgendeine Rolle spielen sollten.

Wenn du selbst tätig werden möchtest, dann kannst du versuchen, deine Angst schrittweise abzubauen, indem du dich ihr stellst und nicht versuchst die Sachen zu vermeiden, die Angst auslösen (z.B. auf Toilette gehen). Vermeidungsverhalten verstärkt nur das Angst haben.

Gefällt mir