Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst vor Vögeln

Angst vor Vögeln

2. März 2012 um 22:20 Letzte Antwort: 11. Mai 2015 um 19:19

Hey
dass ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht ob ich alles richtig mache aber egal. Mein Problem ist dass ich seit meiner Kindheit extremste Angst vor Vögeln habe. Das geht fast in die Phobie.Immer wenn die Viecher mir zu nahe kommen ( was so etwa 50 cm entspricht) bekomm ich innerlich Panik und würde am liebsten weg laufen.Des schlimmste an denen sind die ekligen Krallen,Schnabel und die Flügel.Keine Ahnung woher dass kommt aber ich habs seit seit ich klein bin und ich weiß nicht was ich machen soll Kann mir jemand einen Rat geben?

Mehr lesen

27. April 2015 um 18:42

Mir geht es auch so
Hallo,habe auch eine Vogelphobie und es wird immer schlimmer.Ich glaube das die Ursache in meiner Kindheit liegt.ich weiß das es nicht von allein besser wird nur wenn man sich dem stellt kann man die Angst besiegen.Hört sich leicht an ist es aber nicht.im Sommer ist es noch schlimmer wenn man draußen ist.Ich habe beschlossen etwas zu tun ,werde in die Stadt gehen und mich dem aussetzen immer ein bisschen mehr bis es vielleicht weg geht.Mit jemandem dem es genauso geht wäre es schön .LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2015 um 10:23

Angst kann man ändern
Hallo sonnibaer,

die gute Nachricht: so etwas kann man ändern.
Oft hat man sein Denken auf eine bestimmte Weise konditioniert: d.h. bei Auslöser A (Vogel) kommt Gefühl A (Panik). Rein vom Verstand weiss man meinstens, dass die Angst übertrieben ist. Das nützt nur nichts, da ja ein automatisches Program abläuft.
Genau dieses Programm kann man aber umschreiben und dauerhaft ändern.
Ich selber arbeite da vorzugsweise mit Hypnose, da oft 1 Sitzung ausreicht, um angstfrei zu sein.

Ich selber bin Heilpraktiker für Psychotherapie und Hypnosetherapeut.Falls Du noch Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße
Frederic Springer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2015 um 18:44
In Antwort auf shmuel_12146309

Angst kann man ändern
Hallo sonnibaer,

die gute Nachricht: so etwas kann man ändern.
Oft hat man sein Denken auf eine bestimmte Weise konditioniert: d.h. bei Auslöser A (Vogel) kommt Gefühl A (Panik). Rein vom Verstand weiss man meinstens, dass die Angst übertrieben ist. Das nützt nur nichts, da ja ein automatisches Program abläuft.
Genau dieses Programm kann man aber umschreiben und dauerhaft ändern.
Ich selber arbeite da vorzugsweise mit Hypnose, da oft 1 Sitzung ausreicht, um angstfrei zu sein.

Ich selber bin Heilpraktiker für Psychotherapie und Hypnosetherapeut.Falls Du noch Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße
Frederic Springer

Angstfrei
Hört sich gut an eine Hypnosesitzung und man hat keine Angst mehr.Zu schön um war zu sein .Funktioniert das auch wenn man mehrere Ängste hat?Habe nämlich noch Höhenangst.Entscheidet denn der Therapeut ob er Hypnose macht oder kann ich sagen ich möchte das.Wo hast du denn deine praxis wenn ich fragen darf ?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2015 um 19:19
In Antwort auf denzil_12351139

Angstfrei
Hört sich gut an eine Hypnosesitzung und man hat keine Angst mehr.Zu schön um war zu sein .Funktioniert das auch wenn man mehrere Ängste hat?Habe nämlich noch Höhenangst.Entscheidet denn der Therapeut ob er Hypnose macht oder kann ich sagen ich möchte das.Wo hast du denn deine praxis wenn ich fragen darf ?
LG

@lotti02021
Eins vorweg: Ich mache jetzt hier keine Online-Ferndiagnose.

Hypnose funktioniert bei jedem, solange er/sie sich darauf einlässt.

Grundsätzlich lassen sich während der Hypnose alle Bereiche bearbeiten, bei denen es um Gefühle geht: egal ob Ängste, Zwänge, Unsicherheit, Niedergeschlagenheit....
Ich weiss selber vorher nie, wieviele Sitzungen am Ende bei einem Klienten notwendig sind. Es ist aber möglich, dass nach bereits einer Sitzung eine Verbesserung oder komplette Angstfreiheit eintritt.
Bei Hypnosesitzungen entscheidest Du selber, was Du ändern willst und nur das wird behandelt.
Bei mehreren Ängsten wären mehrere Sitzungen sinnvoll.

Zu Höhenangst: Ängste sind wichtig in unserem Leben. Grundsätzlich ist Höhenangst ja eine wichtige und "überlebensnotwendige" Angst. Wenn die Auswirkungen aber Überhand nehmen und Dich stark einschränken, kann eine therapeutische Behandlung sinnvoll sein.

Danke für die Nachfrage: Meine Praxis ist in Köln.

LG

Frederic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Freund will mit Ex BF auf Festival
Von: an0N_1269673299z
neu
|
11. Mai 2015 um 17:18
Ich fühle mich nicht mehr wohl, was kann ich tun?
Von: veva_11981455
neu
|
10. Mai 2015 um 20:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram