Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst vor Versagen des Körpers

Angst vor Versagen des Körpers

13. Juli 2015 um 23:24

Hallo ihr Lieben.

Schon oft habe ich - ohne einen Account zu haben - hier im Forum gelesen und den ein oder anderen hilfreichen Tip ergattert. Danke erst einmal dafür.
Ich bin nun ganz neu hier und hoffe, dass sich vielleicht jemand speziell zu meinem Problem äußern kann/will.

Seit ca. 3 Monaten bin ich nun ungewollt Single. Die erste Zeit war wirklich sehr schwierig für mich und meine Freundinnen hatte alle Hand mit mir zu tun - die armen. Ich habe nur geweint, mich schutzlos, nutzlos und einsam gefühlt. Das volle Programm. Ich denke immer noch hin und wieder an die schöne Zeit zurück, erkenne aber immer mehr, dass es wohl besser ist, wie es jetzt ist. Also ohne ihn.

Wieso ich das vorweg nehme ist ganz einfach:
Als ich endlich den Sumpf aus weinen und Selbstmitleid überwunden hatte fing mein Kopf an sich neue Dinge auszumalen.
Jedes kleine Ziepen und Zwicken in meinem Körper nehme ich sofort wahr und Male mir in den schwärzesten Farben aus, was es wohl sein könnte. Das Ganze schaukelt sich nun so weit auf, dass ich sofort einen dicken Kloß im Hals verspüre, die Schleimhäute in Nase und Rachen anschwellen, ich schwitzige Hände bekomme, mein Herz rast und es mich schwindelt. In diesem Siruationen komme ich mir so hilflos vor. Ich habe Angst, etwas schlimmes passiert mit mir und keiner kann helfen (ich wohne alleine).
Dann versuche ich mich mit Putzen oder Ähnlichem abzulenken. Nach 1-2h ist es dann meist vorbei, weil ich mich so sehr auf etwas anderes konzentriert habe.
Manchmal passiert es auch, dass es mich urplötzlich, in Alltagssituationen (bei der Arbeit, beim Einkaufen, unterwegs mit Freunden) kurz schwindelt (Ca 1-2 Sekunden) und plötzlich wird es wieder unruhig in mir. Ich weiß einfach nichts dagegen zu tun. Ständig habe ich Sorge, mein Körper "versagt" und ich liege irgendwo. Allein, ohne Hilfe. Und wenn der Körper nicht mehr will, bin ich ja auch nicht in der Lage mir selbst zu helfen.
Gibt es hier vielleicht jemanden, der so etwas kennt? Irgendjemanden mit einem guten Rat?

Ich hoffe, ich werde nicht für "bekloppt" erklärt. Ich möchte nur so gerne wieder so stark sein können wie früher.

Liebe Grüße

Mehr lesen