Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst vor Urlaub mit meinen Freundinnen

Angst vor Urlaub mit meinen Freundinnen

17. Juni um 21:40

Hallo liebe community,

Ich bin 17 und fahre in ein paar Wochen mit meinen 4 besten Freundinnen in den Urlaub. Wir fahren zusammen nach Spanien mit einer Reiseleitung. Ich habe schon seit 2 Jahren Panikattacken, jedoch hab ich sie wirklich gut im Griff. Ich würde sagen mir geht es zu 80% besser. Jedoch habe icj große Angst vor dem Urlaub, denn wir gehen dort auch feiern und wir sind so weit von zuhause weg. Was ist wenn es mir dort schelcht geht und ich Panik bekommen? Ich kann da nicht einfach weg. Wenn es mir mal schlecht geht, dann so richtig, da hilft eigentlich nichts. Vor allem wenn ich von Zuhause weg bin oder in engen stickigen Räumen bin fühle ich mich unsicher und bekomme Angst. Beides habe ich beim Urlaub. Ich überlege ob ich den Urlaub absagen soll, aber sie sind dann bestimmt sauer und fahren ohne mich und ich will eigentlich nichts verpassen. Vielleicht lerne ich dort auch mit meinen Ängsten umzugehen, aber ich weis es nicht. Ich hab einfach so riesen Angst davor, das ich manchmal nicht schlafen kann. 
Was würdet ihr tun?

Mehr lesen

17. Juni um 22:21

Die Panik kommt wovor? Vom alleinesein? Vom Wegsein von zu Hause? Oder von der unvermeidlichen Nähe mit diesen Menschen? Ganz ehrlich, ich würde es auslassen. Du bist noch so jung, hast jede Menge Gelegenheiten für Reisen. Eine Reise unter Angst muss nicht sein, nicht mit 17!

Gefällt mir

17. Juni um 22:28

hallo sophielindner,

du schreibst „mit meinen 4 besten Freundinnen“ - eine der 4 ist bestimmt deine aller beste Freundin oder?

Erzähl ihr davon und ich macht gemeinsam ein „Passwort“ aus für den Fall das du Panik bekommst oder es dir schlecht geht. Macht bereits zuhause gemeinsam einen „Notfallplan“ was ist wenn ..... das hilft und gibt die Sicherheit - nimmt die Angst vor dem ungewissen. 
Das allein hilft oft schon - du wirst sehen - es wird eine tolle Zeit in Spanien !

wenn ich Angst habe - hilft mir oft ein Sprichwort: Wenn Angst an deine Türe klopft - lass das Vertrauen öffnen und du wirst sehen dass niemand davor steht! 

2 LikesGefällt mir

18. Juni um 7:11
In Antwort auf sophielindner

Hallo liebe community,

Ich bin 17 und fahre in ein paar Wochen mit meinen 4 besten Freundinnen in den Urlaub. Wir fahren zusammen nach Spanien mit einer Reiseleitung. Ich habe schon seit 2 Jahren Panikattacken, jedoch hab ich sie wirklich gut im Griff. Ich würde sagen mir geht es zu 80% besser. Jedoch habe icj große Angst vor dem Urlaub, denn wir gehen dort auch feiern und wir sind so weit von zuhause weg. Was ist wenn es mir dort schelcht geht und ich Panik bekommen? Ich kann da nicht einfach weg. Wenn es mir mal schlecht geht, dann so richtig, da hilft eigentlich nichts. Vor allem wenn ich von Zuhause weg bin oder in engen stickigen Räumen bin fühle ich mich unsicher und bekomme Angst. Beides habe ich beim Urlaub. Ich überlege ob ich den Urlaub absagen soll, aber sie sind dann bestimmt sauer und fahren ohne mich und ich will eigentlich nichts verpassen. Vielleicht lerne ich dort auch mit meinen Ängsten umzugehen, aber ich weis es nicht. Ich hab einfach so riesen Angst davor, das ich manchmal nicht schlafen kann. 
Was würdet ihr tun?

Ich empfehle dir den Urlaub nicht anzutreten, unter Umständen könnten deine Panikattacken dort  zum viel größeren Hindernis werden als zu Hause in der gewohnten Umgebung..

Bist  du bei deinem Hausarzt in Behandlung? Er könnte dich in eine Klinik überweisen, für 3-5 Wochen.Dort werden Menschen mit psychosomatischen Beschwerden täglich behandelt. Du kommst zur Ruhe und erhältst intensive Betreuung. 

Meist sind Panikattacken ein Ventil, eine Begleiterscheinung für viele  unlösbare, oder einem großen unlösbar erscheinenden, Problem.  

Sport und Aktivitäten im Allgemeinen helfen auch gut gegen viele psychosomatische Beschwerden.

Gefällt mir

18. Juni um 11:11
In Antwort auf sophielindner

Hallo liebe community,

Ich bin 17 und fahre in ein paar Wochen mit meinen 4 besten Freundinnen in den Urlaub. Wir fahren zusammen nach Spanien mit einer Reiseleitung. Ich habe schon seit 2 Jahren Panikattacken, jedoch hab ich sie wirklich gut im Griff. Ich würde sagen mir geht es zu 80% besser. Jedoch habe icj große Angst vor dem Urlaub, denn wir gehen dort auch feiern und wir sind so weit von zuhause weg. Was ist wenn es mir dort schelcht geht und ich Panik bekommen? Ich kann da nicht einfach weg. Wenn es mir mal schlecht geht, dann so richtig, da hilft eigentlich nichts. Vor allem wenn ich von Zuhause weg bin oder in engen stickigen Räumen bin fühle ich mich unsicher und bekomme Angst. Beides habe ich beim Urlaub. Ich überlege ob ich den Urlaub absagen soll, aber sie sind dann bestimmt sauer und fahren ohne mich und ich will eigentlich nichts verpassen. Vielleicht lerne ich dort auch mit meinen Ängsten umzugehen, aber ich weis es nicht. Ich hab einfach so riesen Angst davor, das ich manchmal nicht schlafen kann. 
Was würdet ihr tun?

P.S. Du musst dir mit deinen Panikattacken nicht seltsam vorkommen oder dich genieren. Sehr viele, auch erfolgreiche Menschen, leiden an Panikattacken und nutzen die Psychotherapie auch vielfach als beratende Begleitung, ähnlich wie eine seelische Massagebehandlung.

Auch eine Kurklinik wird regelmäßig empfohlen und genutzt, weil es effektiver in Ruhe an sich zu arbeiten ...im Alltag findet meist zu viel Ablenkung statt...  

Gefällt mir

18. Juni um 14:01

Sie könnte es versuchen, wegzufahren, vielleicht hilft es ihr, wenn sie sich ihren Ängsten stellt. Aber mit 17 finde ich es reichlich früh und riskant, da ihre Ängste sich auf "Räume" zu beziehen scheinen. Möglichwerweise hat sie die falschen Freunde und ihre Ängste hängen unmittelbar damit zusammen - siehe die anderen Threads der TE....

...Angst vor dem Alleinsein, der Druck der Gruppendynamik sich anpassen zu müssen und mithalten zu müssen?  

Gefällt mir

18. Juni um 23:13
In Antwort auf sophielindner

Hallo liebe community,

Ich bin 17 und fahre in ein paar Wochen mit meinen 4 besten Freundinnen in den Urlaub. Wir fahren zusammen nach Spanien mit einer Reiseleitung. Ich habe schon seit 2 Jahren Panikattacken, jedoch hab ich sie wirklich gut im Griff. Ich würde sagen mir geht es zu 80% besser. Jedoch habe icj große Angst vor dem Urlaub, denn wir gehen dort auch feiern und wir sind so weit von zuhause weg. Was ist wenn es mir dort schelcht geht und ich Panik bekommen? Ich kann da nicht einfach weg. Wenn es mir mal schlecht geht, dann so richtig, da hilft eigentlich nichts. Vor allem wenn ich von Zuhause weg bin oder in engen stickigen Räumen bin fühle ich mich unsicher und bekomme Angst. Beides habe ich beim Urlaub. Ich überlege ob ich den Urlaub absagen soll, aber sie sind dann bestimmt sauer und fahren ohne mich und ich will eigentlich nichts verpassen. Vielleicht lerne ich dort auch mit meinen Ängsten umzugehen, aber ich weis es nicht. Ich hab einfach so riesen Angst davor, das ich manchmal nicht schlafen kann. 
Was würdet ihr tun?

Liebe Sophie,

bist du bereits in Behandlung wegen deiner Panikattacken? Falls ja, wende dich an deinen Therapeuten und besprich das mit ihm. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, dass du trotzdem im Urlaub fahren kannst. 

Falls nein, würde ich dir zu einer Therapie raten. Panikattacken kann man sehr gut in den Griff bekommen.

LG
Elisabeth

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen