Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ängste, Phobien und Stress / Angst vor (tiefem) Wasser

Angst vor (tiefem) Wasser

27. Juli 2015 um 1:17

Hallo erstmal!
Ich bin 14 Jahre alt (ich weiß, noch ziemlich jung) und habe ein großes Problem. Ich habe Angst vor Wasser. Zwar nicht so groß, dass ich Angst vor Regentropfen hätte, aber es stört mich schon ziemlich.
Wenn wir am Meer sind würde ich wirklich gerne schwimmen, wie jeder aus meiner Familie, aber ich kann nicht. Wenn ich ins Wasser gehe, komme ich höchstens soweit hinein, dass meine Hüften nass werden, aber nicht weiter. Jedes mal wenn ich versuche weiter hinein zu gehen, bekomme ich Panik, Angst, werde Kurzatmig und versuche so schnell wie möglich rauszukommen. Nicht zu wissen was unter mir ist, macht mich extrem nervös. Ich muss immer daran denken, dass dort z.B.: Seegras (oder Fische sind) ist in dem ich mich verfange und nicht mehr loskomme. Ich muss einfach wissen was unter mir ist.
Leider ist das noch nicht alles. Auch in Schwimmbädern habe ich meine Probleme. Sicher kennt ihr die Sportbecken die ziemlich tief sind (dass man auch springen kann und so). Obwohl ich den Boden sehen kann bekomme ich Panik und will einfach nur an den Rand oder hinaus. Ich denke es liegt daran, dass der Boden meistens verzerrt aussieht (wegen dem Wasser). Ich hatte deswegen auch schon öfters Albträume (ich war in einem Schwimmbecken wollte hinaus, aber der Rand ist immer weggebröckelt wenn ich näher kam, also war ich sozusagen gefangen).
Aber nicht nur vor der Tiefe habe ich Angst, sonder auch vor Wasser im Gesicht, also wenn mich jemand anspritzt mit Wasser. Ich bin dann immer voll geschockt und versuche es so schnell wie möglich wegzuwischen weil ich Angst habe, dass es in meine Augen kommt. Auch wenn mich jemand untertauchen will bekomme ich panische Angst. Meistens sage ich dann, dass ich nicht will, dass meine Haare nass werden, aber manche hören einfach nicht darauf. Ich versuche wegzuschwimmen und schiebe die Person vor lauter Angst weg.
Wie ich schwimmen gelernt habe, war ich in Griechenland. Die Lehrerin konnte nur griechisch, also habe ich sie nicht verstanden. An meinem ersten Tag hat sie irgendetwas zu mir gesagt und dann einfach meinen Kopf genommen und unter Wasser gedrückt. Ich war damals so verängstigt und habe keine Luft mehr bekommen. Was ich mich jetzt frage, ist, ob das der Auslöser für all meine "Wasserängste" sein könnte. Wisst ihr vielleicht etwas darüber oder geht es euch auch so?
Ich würde mich echt über eine Antwort freuen. Danke schon mal !

Mehr lesen