Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst vor Sex

Angst vor Sex

23. Juni 2009 um 14:10

ich bin 18 Jahre alt und habe seit 17 Monaten einen festen Freund, mit dem ich auch sehr glücklich bin.
Bisher hatte ich noch keinen Sex, obwohl ich schon seit längerer Zeit das Bedürfnis habe, es endlich mit ihm zu tun.
Er ist mein erster Freund, mit dem ich überhaupt richtig intim geworden bin. Am Anfang unserer Beziehung, wo ich noch 16 Jahre alt war, hatte ich noch ein relativ starkes Schamgefühl, was aber nach wenigen Monaten vorüber ging. Inzwischen machen wir so ziemlich alles, bis halt auf Sex.
Ich kann mir meine furchtbare Angst nicht wirklich erklären, geschweige denn woher sie kommt. Ich hatte noch nie irgendwelche unangenehmen Erfahrungen gemacht. Ich denke mein Problem liegt noch viel tiefer, da ich schon immer sehr vorsichtig war und vor vielen Dingen Angst hatte.
Vielleicht liegt es auch daran, weil ich vor meinem jetzigen Freund keinen hatte, mit dem ich schon vorher Erfahrungen machen konnte.
Mein Freund ist sehr verständnisvoll und würde mich nie drängen etwas zu tun, was ich nicht will. Er liebt mich sehr und ich ihn natürlich auch.
Außerdem muss ich sagen, dass der Sex nicht das einzige Problem bei mir ist, sondern auch die Verwendung von Tampons und jeglichen anderen Einführungsmitteln. Ich traue mich auch nicht wirklich, zum Frauenarzt zu gehen, da ich eben totale Angst davor habe.
Sobald ich merke, dass mir etwas da unten hingeht, verkrampfe ich und dann funktioniert gar nichts mehr. Anfangs hatte ich noch die Hoffnung, dass es vielleicht noch vorüber gehen wird, aber inzwischen bin ich nur noch total verzweifelt.
Ich habe mir Tipps und Ratschläge holen lassen, habe Dinge ausprobiert, aber ich bekomme es dennoch nicht hin. Manchmal habe ich Angst, dass mein Freund irgendwann nicht mehr mit mir zusammen sein will, weil eben was wichtiges fehlt. Aber eigentlich ist diese Angst unbegründet, da er meint, dass ihm Sex total unwichtig ist und er auch ohne leben kann. Er findet es eher schlimm, dass es mir deswegen so schlecht geht und ich mir so den Kopf zerbreche. Daran erkenne ich schon, wie sehr er mich liebt. Eigentlich müsste ich doch total glücklich und entspannt sein, aber ich bin es nicht.
Meine Freundinnen haben dieses Problem nicht. Entweder hatten sie es schon oder sie könnten es halt, wenn sie es wollten.
Ich finde es schlimm, dass ich mit meinem Körper solche Probleme habe und ich mich nicht einfach öffnen kann. Ich habe so viele Gedanken, die ich nicht einfach abstellen kann. Ich stelle mir dann vor, wie es dann aussehen könnte, wenn er in mich eindringt..wie eine Wunde..und ob es überhaupt richtig passt, weil man es ja nicht einfach reinschieben kann, weil die Öffnung ja auch etwas versteckt liegt. Als ob da eben nichts rein soll^^ Ich stell mir das sehr kompliziert vor. Mein Selbstwertgefühl leidet sehr darunter, die sich auch in Form von Heulkrämpfen äußern. ich frag mich immer, wie die anderen das machen. Ich kann mich einfach nicht entspannen. Atemübungen und das ganze andere bringt auch nichts. Ansätze gab es schon, aber auch nur mit dem Finger und das hat ziemlich gebrannt. Seitdem bin ich noch gehemmter. Mir wurde gesagt, dass man es immer öfter machen muss, bis es schön wird, weil es eine Gewöhnungssache ist, aber ich finde ja noch nicht mal den Anfang. Das ist einfach total schrecklich..
..

Mehr lesen

23. Juni 2009 um 20:31

Mal da rein schaun....
hallo Katze!
schau mal in die liste von ängsten und phobien, da habe ich schon mal auf ein Thema namens 'schreckliche angst vor sex' (von einer caaaaro angefangen) geantwortet, vlt hilft es dir ein wenig.
grüße P.

Gefällt mir

12. Juli 2009 um 11:40

Hey
am anfang ist es immer schwierig und wenn es bei dir schon seit einiger zeit so ist,solltest du vllt zu nem psychotherapeut gehen.
ich hatte früher auch angst davor,aber wenn man drüber redet,hilft das schon und bitte stress dich nicht,denn wenn du dich immer mit deinen freundinnen vergleichst geht es auch nicht schneller.am besten ist wirklich du lenkst dich mit irgendwas schönem ab,was dir spaß maht und wenn ES passiert,passiert es eben.
ich glaube so bist/wirst du depressiv,dein text ist so ängstlich und negativ,ich würde an deiner stelle mal zum psychotherapeuten gehen,wenn du magst kannst du ja deinen freund oder schwester oder so mitnehmen,damit du dich besser fühlst.

und alleine bist du damit wie gesagt nicht,es gibt viele andere denen es genauso geht.Kopf hoch!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen