Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst vor Menschen?

Angst vor Menschen?

8. Oktober um 20:53

Hallo! Mir liegt seid langer Zeit was auf dem Herzen und ich möchte hier mal Dampf ablassen.

kurze Info:
Mein Freund lebt am Land und ich in der Stadt.

Also..mein Freund wohnt in einem Gasthaus (es gehört seiner Mutter). Er ist sehr charismatisch und kann mit den Leuten sehr gut reden, auch wenn er manchmal keine Lust auf Gespräche hat. Er ist es gewöhnt, weil er öfter auch mal aushelfen muss.

Ich bin mit sowas gar nicht vertraut. Ich habe nie viel mit Leuten reden müssenz Jetzt ist es aber so, dass ich große Ansgt habe, dass mich die Leute dort anreden. Wir müssen immer an den Leuten vorbei, um in die Wohnung zu kommen und die Leute sprechen einen manchmal an. Das erste Problem ist einmal, dass ich sie kaum verstehe, weil sie in einem wilden Dialekt sprechen und ich hochdeutsch gewöhnt bin. Ich nicke also und lächle einfach und mach mich wahrscheinlich zum Gespött. Das nächste Problem ist, dass ich einfach riesige Angst bekomme und nicht mehr weiß was ich sagen soll. Ich will nur noch weg und blamier mich vor allen (inklusive der Mutter von meinem Freund). Das letzte Problem ist, dass diese Gäste manchmal so unfreundlich mit einem reden und das noch für lustig halten. Letztens hat mich einer sogar "Puppe" genannt und über meinen BH gesprochen. Ich möchte am Liebsten was gemeines zurückreden, darf das aber nicht weil es ja Gäste sind. Die Mutter meines Freundes lässt sich das anscheinend gefallen und auch mein Freund hat gesagt, man soll darauf nix gemeines sagen weil es eben der Gast ist. Ich finde so ein Verhalten aber nicht ok.

Es ist alles einfach schrecklich.

Ich traue mich nicht mal mehr runterzugehen um mir mir etwas zu trinken oder zu essen zu holen weil ich weiß, dass dort unten Leute sind. Mein Freund ist schon ganz genervt, weil er immer für mich runter gehen muss. Ich habe ihm von meiner Angst noch nix erzählt, mache das aber demnächst. Dennoch weiß ich nicht mehr weiter. Ich gehe bereits in Therapie aber irgendwie hilft mir das nicht weil wir nur reden, reden, reden. Ich liebe meinen Freund sehr aber bei diesen Gästen fühle ich mich gar nicht wohl.

Mehr lesen

9. Oktober um 7:49
In Antwort auf pixie.1999

Hallo! Mir liegt seid langer Zeit was auf dem Herzen und ich möchte hier mal Dampf ablassen.

kurze Info:
Mein Freund lebt am Land und ich in der Stadt.

Also..mein Freund wohnt in einem Gasthaus (es gehört seiner Mutter). Er ist sehr charismatisch und kann mit den Leuten sehr gut reden, auch wenn er manchmal keine Lust auf Gespräche hat. Er ist es gewöhnt, weil er öfter auch mal aushelfen muss.

Ich bin mit sowas gar nicht vertraut. Ich habe nie viel mit Leuten reden müssenz Jetzt ist es aber so, dass ich große Ansgt habe, dass mich die Leute dort anreden. Wir müssen immer an den Leuten vorbei, um in die Wohnung zu kommen und die Leute sprechen einen manchmal an. Das erste Problem ist einmal, dass ich sie kaum verstehe, weil sie in einem wilden Dialekt sprechen und ich hochdeutsch gewöhnt bin. Ich nicke also und lächle einfach und mach mich wahrscheinlich zum Gespött. Das nächste Problem ist, dass ich einfach riesige Angst bekomme und nicht mehr weiß was ich sagen soll. Ich will nur noch weg und blamier mich vor allen (inklusive der Mutter von meinem Freund). Das letzte Problem ist, dass diese Gäste manchmal so unfreundlich mit einem reden und das noch für lustig halten. Letztens hat mich einer sogar "Puppe" genannt und über meinen BH gesprochen. Ich möchte am Liebsten was gemeines zurückreden, darf das aber nicht weil es ja Gäste sind. Die Mutter meines Freundes lässt sich das anscheinend gefallen und auch mein Freund hat gesagt, man soll darauf nix gemeines sagen weil es eben der Gast ist. Ich finde so ein Verhalten aber nicht ok.

Es ist alles einfach schrecklich.

Ich traue mich nicht mal mehr runterzugehen um mir mir etwas zu trinken oder zu essen zu holen weil ich weiß, dass dort unten Leute sind. Mein Freund ist schon ganz genervt, weil er immer für mich runter gehen muss. Ich habe ihm von meiner Angst noch nix erzählt, mache das aber demnächst. Dennoch weiß ich nicht mehr weiter. Ich gehe bereits in Therapie aber irgendwie hilft mir das nicht weil wir nur reden, reden, reden. Ich liebe meinen Freund sehr aber bei diesen Gästen fühle ich mich gar nicht wohl.

Angst? 

wovor Angst? 

geh zur Therapie. Unbedingt. Es gibt keinen Grund gemein zu werden oder Angst zu haben. Absolut nichts. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 13:47
In Antwort auf pixie.1999

Hallo! Mir liegt seid langer Zeit was auf dem Herzen und ich möchte hier mal Dampf ablassen.

kurze Info:
Mein Freund lebt am Land und ich in der Stadt.

Also..mein Freund wohnt in einem Gasthaus (es gehört seiner Mutter). Er ist sehr charismatisch und kann mit den Leuten sehr gut reden, auch wenn er manchmal keine Lust auf Gespräche hat. Er ist es gewöhnt, weil er öfter auch mal aushelfen muss.

Ich bin mit sowas gar nicht vertraut. Ich habe nie viel mit Leuten reden müssenz Jetzt ist es aber so, dass ich große Ansgt habe, dass mich die Leute dort anreden. Wir müssen immer an den Leuten vorbei, um in die Wohnung zu kommen und die Leute sprechen einen manchmal an. Das erste Problem ist einmal, dass ich sie kaum verstehe, weil sie in einem wilden Dialekt sprechen und ich hochdeutsch gewöhnt bin. Ich nicke also und lächle einfach und mach mich wahrscheinlich zum Gespött. Das nächste Problem ist, dass ich einfach riesige Angst bekomme und nicht mehr weiß was ich sagen soll. Ich will nur noch weg und blamier mich vor allen (inklusive der Mutter von meinem Freund). Das letzte Problem ist, dass diese Gäste manchmal so unfreundlich mit einem reden und das noch für lustig halten. Letztens hat mich einer sogar "Puppe" genannt und über meinen BH gesprochen. Ich möchte am Liebsten was gemeines zurückreden, darf das aber nicht weil es ja Gäste sind. Die Mutter meines Freundes lässt sich das anscheinend gefallen und auch mein Freund hat gesagt, man soll darauf nix gemeines sagen weil es eben der Gast ist. Ich finde so ein Verhalten aber nicht ok.

Es ist alles einfach schrecklich.

Ich traue mich nicht mal mehr runterzugehen um mir mir etwas zu trinken oder zu essen zu holen weil ich weiß, dass dort unten Leute sind. Mein Freund ist schon ganz genervt, weil er immer für mich runter gehen muss. Ich habe ihm von meiner Angst noch nix erzählt, mache das aber demnächst. Dennoch weiß ich nicht mehr weiter. Ich gehe bereits in Therapie aber irgendwie hilft mir das nicht weil wir nur reden, reden, reden. Ich liebe meinen Freund sehr aber bei diesen Gästen fühle ich mich gar nicht wohl.

ich würde mir eher gedanken drum machen wie lange dass dein freund mitmacht ....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 13:58

Du solltest auf jeden Fall mit deinem Freund reden und ihm dein Problem sehr ausfühlrich erklären.
Vielleicht kann er dich ja eine Weile begleiten, wenn du an den Gästen vorbei musst. Dann kann er die Kommunikation übernehmen, aber du kannst nicht total ausweichen. So kannst du dir ein bisschen was von ihm abschauen und lernst langsam damit umzugehen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 23:58
In Antwort auf pixie.1999

Hallo! Mir liegt seid langer Zeit was auf dem Herzen und ich möchte hier mal Dampf ablassen.

kurze Info:
Mein Freund lebt am Land und ich in der Stadt.

Also..mein Freund wohnt in einem Gasthaus (es gehört seiner Mutter). Er ist sehr charismatisch und kann mit den Leuten sehr gut reden, auch wenn er manchmal keine Lust auf Gespräche hat. Er ist es gewöhnt, weil er öfter auch mal aushelfen muss.

Ich bin mit sowas gar nicht vertraut. Ich habe nie viel mit Leuten reden müssenz Jetzt ist es aber so, dass ich große Ansgt habe, dass mich die Leute dort anreden. Wir müssen immer an den Leuten vorbei, um in die Wohnung zu kommen und die Leute sprechen einen manchmal an. Das erste Problem ist einmal, dass ich sie kaum verstehe, weil sie in einem wilden Dialekt sprechen und ich hochdeutsch gewöhnt bin. Ich nicke also und lächle einfach und mach mich wahrscheinlich zum Gespött. Das nächste Problem ist, dass ich einfach riesige Angst bekomme und nicht mehr weiß was ich sagen soll. Ich will nur noch weg und blamier mich vor allen (inklusive der Mutter von meinem Freund). Das letzte Problem ist, dass diese Gäste manchmal so unfreundlich mit einem reden und das noch für lustig halten. Letztens hat mich einer sogar "Puppe" genannt und über meinen BH gesprochen. Ich möchte am Liebsten was gemeines zurückreden, darf das aber nicht weil es ja Gäste sind. Die Mutter meines Freundes lässt sich das anscheinend gefallen und auch mein Freund hat gesagt, man soll darauf nix gemeines sagen weil es eben der Gast ist. Ich finde so ein Verhalten aber nicht ok.

Es ist alles einfach schrecklich.

Ich traue mich nicht mal mehr runterzugehen um mir mir etwas zu trinken oder zu essen zu holen weil ich weiß, dass dort unten Leute sind. Mein Freund ist schon ganz genervt, weil er immer für mich runter gehen muss. Ich habe ihm von meiner Angst noch nix erzählt, mache das aber demnächst. Dennoch weiß ich nicht mehr weiter. Ich gehe bereits in Therapie aber irgendwie hilft mir das nicht weil wir nur reden, reden, reden. Ich liebe meinen Freund sehr aber bei diesen Gästen fühle ich mich gar nicht wohl.

Wahrscheinlich fehlendes Selbstbewusstsein vorhanden.  
Selbstbewusstsein kann man sich antrainieren oder sich dabei professional helfen zu lassen.
Angetrunkene Männer in einem Wirtshaus, geben natürlich schon mal etwas derbes zum Besten. 
Darauf gar nicht eingehen, lächeln und weitergehen.
Es kann auch helfen, sich die Leute nackt vorzustellen, dann verlieren manche ihren Schrecken. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Oktober um 9:33
In Antwort auf pixie.1999

Hallo! Mir liegt seid langer Zeit was auf dem Herzen und ich möchte hier mal Dampf ablassen.

kurze Info:
Mein Freund lebt am Land und ich in der Stadt.

Also..mein Freund wohnt in einem Gasthaus (es gehört seiner Mutter). Er ist sehr charismatisch und kann mit den Leuten sehr gut reden, auch wenn er manchmal keine Lust auf Gespräche hat. Er ist es gewöhnt, weil er öfter auch mal aushelfen muss.

Ich bin mit sowas gar nicht vertraut. Ich habe nie viel mit Leuten reden müssenz Jetzt ist es aber so, dass ich große Ansgt habe, dass mich die Leute dort anreden. Wir müssen immer an den Leuten vorbei, um in die Wohnung zu kommen und die Leute sprechen einen manchmal an. Das erste Problem ist einmal, dass ich sie kaum verstehe, weil sie in einem wilden Dialekt sprechen und ich hochdeutsch gewöhnt bin. Ich nicke also und lächle einfach und mach mich wahrscheinlich zum Gespött. Das nächste Problem ist, dass ich einfach riesige Angst bekomme und nicht mehr weiß was ich sagen soll. Ich will nur noch weg und blamier mich vor allen (inklusive der Mutter von meinem Freund). Das letzte Problem ist, dass diese Gäste manchmal so unfreundlich mit einem reden und das noch für lustig halten. Letztens hat mich einer sogar "Puppe" genannt und über meinen BH gesprochen. Ich möchte am Liebsten was gemeines zurückreden, darf das aber nicht weil es ja Gäste sind. Die Mutter meines Freundes lässt sich das anscheinend gefallen und auch mein Freund hat gesagt, man soll darauf nix gemeines sagen weil es eben der Gast ist. Ich finde so ein Verhalten aber nicht ok.

Es ist alles einfach schrecklich.

Ich traue mich nicht mal mehr runterzugehen um mir mir etwas zu trinken oder zu essen zu holen weil ich weiß, dass dort unten Leute sind. Mein Freund ist schon ganz genervt, weil er immer für mich runter gehen muss. Ich habe ihm von meiner Angst noch nix erzählt, mache das aber demnächst. Dennoch weiß ich nicht mehr weiter. Ich gehe bereits in Therapie aber irgendwie hilft mir das nicht weil wir nur reden, reden, reden. Ich liebe meinen Freund sehr aber bei diesen Gästen fühle ich mich gar nicht wohl.

Angetrunkene Menschen können sehr unangenehm sein. Angst hat man meist vor Unbekanntem. Du wirst Dich immer mehr gewöhnen und weniger Angst haben, je öfter Du in die Situation kommst. Du musst ja auch nicht stehen bleiben und mit den Leuten sprechen. Sag' einfach guten Abend und gehe unbeirrt an denen vorbei in die Wohnung. Du solltest Deinem Freund aber schon sagen, dass es Dir unangenehm ist. Und bei Bemerkungen über Deinen BH könnte Dein Freund, wenn Dir nix Schlagfertiges einfällt, schon was sagen in Richtung wie :stop - das ist meine Freundin !

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen