Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst vor Krankheit lähmt mich

Angst vor Krankheit lähmt mich

2. Februar um 22:45 Letzte Antwort: 3. Februar um 8:41

Hallo, vor meiner Krebserkrankung 2013 hatte ich große Angst und Panikattacken. Nach meiner erfolgreichen Krebbehandlund waren sie fast weg. Habe aber durch die Medikamenten viele Nebenwirkungen .Nun ist dieser Virus ausgebrochen und meine Angst lähmt mich. Jeden Tag kämpfe ich mit diesem beklemmenden Gefühl und versuche meinen Alltag zu meistern. Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll, überall sehe ich Gefahren. Aber ich habe auch Arzttermine wo ich hin muss, ich versuche Menschenansammlungen zu meiden. Einkaufen ist für mich auch schwierig. Wie geht ihr mit solchen Situation um? Ich fühle mich wieder wie unter einer Glocke gefangen. Ich wasche mir oft die Hände und vermeide auch fremde Toiletten. Ich hatte mich so gut nach meiner Krebsbehandlung frei gemacht von den ganzen beengenden Ängste und jetzt kommen sie wieder und engen mich ein. LG Sanny11

Mehr lesen

2. Februar um 23:19

Ich würde mir an deiner Stelle diesbezüglich professionelle Unterstützung holen. Das kann wirklich helfen, das heißt ja nicht, dass man direkt Tabletten schlucken muss oder ähnliches. Einfach über die Ängste reden und gemeinsam herausfinden, wie man es verbessern kann. 🤗

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Februar um 23:56

und vor was konkret hast du Angst?
Warum ist die Angst höher, als vor deiner Krebsdiagnose?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Februar um 8:41

Ich habe Angst mich anzustecken. Bin seit meiner Krebserkrankung in psychologischer Behandlung. Habe aber jetzt nur noch 2 Termine, dann sind meine Stunden die ich von der Kasse bekomme ausgereizt. Deshalb wollte ich es hier aussprechen um es erstmal rausgeschrieben zu haben und vielleicht von Euch Tipps zu bekommen, wie ich besser damit umgehen kann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club