Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst vor Führerschein (praxis)

Angst vor Führerschein (praxis)

7. Mai 2017 um 18:42

Hallo, 

Ich mache gerade meinen Führerschein. In der Praxis bin ich schon mitten drin. 
aber vor jeder Fahrstunde hab ich richtig angst, manchmal auch paar tage davor. 

Kann man dagegen irgendwas machen? 
Oder war jemand schon mal in der Situation? 

Mehr lesen

8. Mai 2017 um 17:55
In Antwort auf xrainboowxx

Hallo, 

Ich mache gerade meinen Führerschein. In der Praxis bin ich schon mitten drin. 
aber vor jeder Fahrstunde hab ich richtig angst, manchmal auch paar tage davor. 

Kann man dagegen irgendwas machen? 
Oder war jemand schon mal in der Situation? 

Hallo,
kannst Du mit Deinem Fahrlehrer drüber sprechen? Vielleicht hat der da Tipps?
Ansonsten: vielleicht übst Du mal mit irgendwem auf einem Verkehrsübungsplatz? Vielleicht brauchst Du nur ein bisschen mehr "Gewohnheit" dabei.

Gefällt mir

4. Juni um 23:09

Am besten einfach mal mit dem Fahrlehrer drüber sprechen. Vor der ersten Fahrstunde war ich damals total nervös, danach ging es aber..mach dir einfach bewusst, dass nix schlimmes passieren kann. Zur Not greift dein Fahrlehrer ein.

Gefällt mir

5. Juni um 1:50

Wovor hast Du denn genau Angst? Einfach die Nervosität vor dem großen Verkehr oder generell vors Auto fahren? Ansonsten mal zu einem Verkehrsübungsplatz fahren und dort üben und mit dem Fahrlehrer reden. Es ist vieles im ersten Moment neu, aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Richtig Autofahren lernt man nicht in der Fahrschule, sondern erst in der Praxis, wenn man den Führerschein hat. Die Fahrschule vermittelt die Grundlagen und die Routine kommt dann, wenn man alleine fährt. Allzeit gute Fahrt!

1 LikesGefällt mir

5. Juni um 9:06
In Antwort auf fanatiker-93

Wovor hast Du denn genau Angst? Einfach die Nervosität vor dem großen Verkehr oder generell vors Auto fahren? Ansonsten mal zu einem Verkehrsübungsplatz fahren und dort üben und mit dem Fahrlehrer reden. Es ist vieles im ersten Moment neu, aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Richtig Autofahren lernt man nicht in der Fahrschule, sondern erst in der Praxis, wenn man den Führerschein hat. Die Fahrschule vermittelt die Grundlagen und die Routine kommt dann, wenn man alleine fährt. Allzeit gute Fahrt!

Eher vorm durchfallen, bin immer sehr nervös.. Hab sogar das kupplungzittern usw... M

Gefällt mir

9. Juni um 17:15

Ich denke viel kann man dagegen nicht tun.. Mein Fahrlehrer meinte mal ich soll der der Prüfung einfach viel Schokolade essen.. Ein paar aus meiner Klasse damals meinten sogar sie hätten einfach BEruhigungstabletten genommen..
Natürlich welche, mit denen du trotzdem noch Auto fahren darfst.

Ansonsten hilft wirklich nur versuchen die Prüfung zu bestehen und dann wirds besser.
Hatte das damals auch und hab die Prüfung auch nur mega mega knapp bestanden.. war echt ein Wunder.. Ich habe bei den Fahrstunden immer so viel falsch gemacht und bei der Prüfung noch mehr wegen der ganzen Aufregung.

Aber als ich dann die ersten Male alleine, beziehungsweise mit meiner Mutter, gefahren bin war es direkt besser. Als ich dann 18 wurde und die ersten male alleine gefahren bin hatte ich gar keine Probleme mehr und fahre jetzt besser als die meisten anderen in meinem Alter.

Für mich hieß es damals auch hauptsache irgendwie bestehen. Es ist schwierig, aber machbar. Auch wenn man es vielleicht nochmal probieren muss.

Wünsche dir auf jeden Fall viel viel Glück. Und versuch einfavh locker zu bleiben

Gefällt mir

10. Juni um 13:14
In Antwort auf xrainboowxx

Hallo, 

Ich mache gerade meinen Führerschein. In der Praxis bin ich schon mitten drin. 
aber vor jeder Fahrstunde hab ich richtig angst, manchmal auch paar tage davor. 

Kann man dagegen irgendwas machen? 
Oder war jemand schon mal in der Situation? 

Hallo Rainbow,

du bist ja schon ein paar Mal bei der Prüfung durchgefallen, wie in deinem anderen Beitrag steht. Da ist es kein Wunder, dass du jetzt Angst hast. Es ist für niemanden angenehm, etwas nicht zu schaffen, an etwas zu scheitern. Sowas erzeugt Druck und außerdem wird es dir auch peinlich sein. 

Was dich da gerade plagt, sind Versagensängste. 

Woran liegt es denn, dass du durchgefallen bist? Hast du Rückmeldung bekommen, woran es gelegen hat? Wenn nein, bitte darum - dann kannst du nämlich die Dinge, die du noch nicht so gut kannst, nochmal speziell üben. Vielleicht kannst du auch den Fahrlehrer wechseln, man kommt ja nicht mit jedem Menschen gleich gut zurecht. Ein Lehrer hat großen Einfluss darauf, ob man Dinge nun lernt oder nicht - das kennst du sicher auch noch von der Schule her. 

Ist es möglich, die Fahrschule zu wechseln, ohne dass du die ganzen Kurse nochmals machen musst? Erkundige dich da mal. Vielleicht kann man dir eine Bestätigung über all die Praxis- und Theoriekurse geben, die du schon absolviert hast. Manchmal ist es leichter, wenn man die Prüfung dann woanders ablegt, wo einem die Leute noch unvoreingenommen gegenübertreten. Vielleicht kannst du ja auch mal ein paar Wochen Pause einlegen und dann wieder neu durchstarten. So ein kleiner Abstand hilft auch manchmal, um sich einem Problem zu nähern.

Mach dir auf jeden Fall nicht soviel Druck! Den Führerschein zu haben ist toll, aber nicht lebensnotwendig. Viele Leute haben keinen und leben trotzdem gut. Es gibt ja auch Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht fahren können. Diese finden auch andere Lösungen und ziehen in eine Stadt, in der es gute Öffiverbindungen gibt. 

LG
Elisabeth

Gefällt mir

10. Juni um 20:10
In Antwort auf truth-lies

Hallo Rainbow,

du bist ja schon ein paar Mal bei der Prüfung durchgefallen, wie in deinem anderen Beitrag steht. Da ist es kein Wunder, dass du jetzt Angst hast. Es ist für niemanden angenehm, etwas nicht zu schaffen, an etwas zu scheitern. Sowas erzeugt Druck und außerdem wird es dir auch peinlich sein. 

Was dich da gerade plagt, sind Versagensängste. 

Woran liegt es denn, dass du durchgefallen bist? Hast du Rückmeldung bekommen, woran es gelegen hat? Wenn nein, bitte darum - dann kannst du nämlich die Dinge, die du noch nicht so gut kannst, nochmal speziell üben. Vielleicht kannst du auch den Fahrlehrer wechseln, man kommt ja nicht mit jedem Menschen gleich gut zurecht. Ein Lehrer hat großen Einfluss darauf, ob man Dinge nun lernt oder nicht - das kennst du sicher auch noch von der Schule her. 

Ist es möglich, die Fahrschule zu wechseln, ohne dass du die ganzen Kurse nochmals machen musst? Erkundige dich da mal. Vielleicht kann man dir eine Bestätigung über all die Praxis- und Theoriekurse geben, die du schon absolviert hast. Manchmal ist es leichter, wenn man die Prüfung dann woanders ablegt, wo einem die Leute noch unvoreingenommen gegenübertreten. Vielleicht kannst du ja auch mal ein paar Wochen Pause einlegen und dann wieder neu durchstarten. So ein kleiner Abstand hilft auch manchmal, um sich einem Problem zu nähern.

Mach dir auf jeden Fall nicht soviel Druck! Den Führerschein zu haben ist toll, aber nicht lebensnotwendig. Viele Leute haben keinen und leben trotzdem gut. Es gibt ja auch Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht fahren können. Diese finden auch andere Lösungen und ziehen in eine Stadt, in der es gute Öffiverbindungen gibt. 

LG
Elisabeth

Hab ihn jetz bestanden danke  

1 LikesGefällt mir

11. Juni um 10:44
In Antwort auf xrainboowxx

Hab ihn jetz bestanden danke  

Das ist ja großartig! Ich freue mich für dich!

LG
Elisabeth

Gefällt mir

12. Juni um 23:55

Herzlichen Glückwunsch! Wie lang hats denn nun gedauert? Alles halb so wild gewesen wie gedacht oder?

Gefällt mir

13. Juni um 13:53

Ich hab mir was von der Apotheke geholt.
Ich war aber trotzdem sehr nervös. Aber ich hab mir dann gedacht. '' scheiß drauf.. Wenn du bestehst ist Gut, wenn nicht dann eben nicht '' 😂
Und dann stand ich eben wieder auf der kippe. Aber dann hab mein Fahrlehrer noch ein Wort für mich eingelegt, dass ich alles in der Fahrstunde gut mache aber in der Prüfung alles anders ist. Und dass ichs kann. 😁
 

Gefällt mir

13. Juni um 13:56
In Antwort auf heike420

Herzlichen Glückwunsch! Wie lang hats denn nun gedauert? Alles halb so wild gewesen wie gedacht oder?

Danke 😊 eig ist es peinlich zu erzählen. Insgesamt habe ich 2 Jahre den Schein gemacht. Mit einen halben Jahr Pause (wegen Ausbildung Prüfung und einmal habe ich Fahrschule gewechselt, weil der Fahrschullehrer nie Zeit gehabt zu fahren. Seine Aussage war 'Am besten wäre vormittag zu fahren' 'und da musste ich eben meistens arbeiten. Und oft sagte er mir ab)
Ja jezt denk ich mir ; ist doch eig. Easy 😂

Gefällt mir

15. Juni um 8:18

Genau etwas was mich ruhiger macht. Weiß aber nicht mehr wie die heißen. Bekommt man einfach so von der Apotheke. 
Ja parken hat nicht so geklappt...

Ja wenn sowas passiert. Merkt man sich das sofort

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen