Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Angst vor Frauenarzt Untersuchung

Letzte Nachricht: 12. Januar um 13:54
J
jane143
11.01.23 um 20:24

Ich war bereits 2 mal bei der Vorsorge Untersuchung beim Frauenarzt. Meine Ärztin ist sehr sehr lieb und vorsichtig, aber es war schrecklich beide Male. Es hat unfassbar wehgetan, mir ist kotzübel und schwarz vor Augen geworden. Ich habe Bilder vor Augen gehabt, Erinnerungen, wie Jungs mich schon oft gegen meinen Willen angefasst haben dabei. 
Manchmal, wenn ich Sex haben will, habe ich wieder das Gefühl, ich liege auf diesem Stuhl, und jemand fasst mich gegen meinen Willen an. Dann fange ich auf einmal an zu heulen, mir wird wieder kotzübel und ich würde am liebsten schreien und weglaufen. 
Ich kann diese Untersuchung nicht mehr machen. Ich spüre Panik am ganzen Körper wenn ich daran denke.

ich höre sehr oft von anderen Frauen: "stell dich nicht so an, also ich finde das gar nicht schlimm."

Bin ich normal? Was stimmt nicht mit mir? Kennt sich jemand aus?

Ich habe btw auch schon ein Beratungstermin mit meiner Ärztin gemacht, wo ich sie mal drauf ansprechen werde, aber das Thema beschäftigt mich sehr und es würde mich interessieren, ob es anderen auch so geht/ging.

Mehr lesen

Anzeige
P
patrickpar
12.01.23 um 13:54
In Antwort auf jane143

Ich war bereits 2 mal bei der Vorsorge Untersuchung beim Frauenarzt. Meine Ärztin ist sehr sehr lieb und vorsichtig, aber es war schrecklich beide Male. Es hat unfassbar wehgetan, mir ist kotzübel und schwarz vor Augen geworden. Ich habe Bilder vor Augen gehabt, Erinnerungen, wie Jungs mich schon oft gegen meinen Willen angefasst haben dabei. 
Manchmal, wenn ich Sex haben will, habe ich wieder das Gefühl, ich liege auf diesem Stuhl, und jemand fasst mich gegen meinen Willen an. Dann fange ich auf einmal an zu heulen, mir wird wieder kotzübel und ich würde am liebsten schreien und weglaufen. 
Ich kann diese Untersuchung nicht mehr machen. Ich spüre Panik am ganzen Körper wenn ich daran denke.

ich höre sehr oft von anderen Frauen: "stell dich nicht so an, also ich finde das gar nicht schlimm."

Bin ich normal? Was stimmt nicht mit mir? Kennt sich jemand aus?

Ich habe btw auch schon ein Beratungstermin mit meiner Ärztin gemacht, wo ich sie mal drauf ansprechen werde, aber das Thema beschäftigt mich sehr und es würde mich interessieren, ob es anderen auch so geht/ging.

Warst du denn wegen der sexuellen Übergriffe in deiner Vergangenheit in Therapie?
Für mich klingt das sehr nach unverarbeiteten traumatischen Erlebnissen die diese Gefühle und Panikattacken in dir hervorrufen.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Anzeige