Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst vor der Vergänglichkeit

Angst vor der Vergänglichkeit

1. Mai 2017 um 22:33

Vor geraumer Zeit wurde mir das erste Mal so richtig bewusst, dass alles vergänglich ist. Natürlich wusste ich dies bereits vorher. Aber jetzt ist es anders, ich bekomme Angst beim Gedanken daran, dass alles zu Ende geht. Ich liege im Bett und mir wird klar, dass ich früher oder später meinen letzten Atemzug machen werde. So auch mein Mann und meine Kinder, die neben mir liegen. Diese Gedanken erfüllen mich mit Panik und ich beginne zu weinen. 
Vor ein paar Jahren verlor ich meine Mutter. Sie starb an Krebs. Dies war so unglaublich schlimm für mich und ich trauerte viel und muss immer noch deswegen weinen. Das ist jedoch ein anderes Gefühl. Ich vermisse sie, bin traurig, dass sie nicht da ist, die Enkel nicht kennt und ihr Leben zu kurz war. Ihr Tod hat aber damals nicht die Angst vor dem Tod, dem eigenen Tod, hervorgerufen. Dies kam erst viel später das erste Mal vor. Die Klarheit, dass es keine Alternative zum Tod gibt und es auch jeden einmal treffen wird....auch mich, meine Familie. 
Kennt dieses Gefühl noch jemand? Sollte ich etwas dagegen unternehmen (ist das normal)? Liegt es vielleicht am Alter? Ich gehe langsam gegen die 40 zu und bin nun so cirka in der Hälfte meines Lebens (sofern nichts vorher geschieht). Wer kann mir helfen? Vielen Dank!

Mehr lesen