Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst voorm Umfallen/Krankheiten

Angst voorm Umfallen/Krankheiten

11. März 2007 um 19:20

Hallo!

Im Moment hab ich wieder so einen Schub der mich nicht klar denken lässt also dachte ich ich schreib einfach mal drauf los.
Seit Ende letzten Jahres habe ich das Gefühl nicht mehr richtig zu ticken. Ich war mit Freunden aus, wir haben Alkohol getrunken und am Tag drauf habe ich nicht wirklich viel gegessen/getrunken. Abends wurde mir dermaßen übel und im Kopf entstand ein Druck, alles drehte sich, ich verlor meine Gesichtsfarbe, Schweißausbrüche, Magenkrämpfe und Kribbeln im Arm. Dazu kam dann noch ein Schüttelfrost. Ich hatte totale Angst, das Gefühl die Kontrolle über meinen Körper zu verlieren werde ich seitdem nicht mehr los! Ich hatte dann dasselbe wieder eine Woche später, ohne dass ich aus war, was getrunken hatte, einfach so! Der Notarzt war 2x da, NOtaufnahme...das volle Programm. Dann war ich bei sämtlichen Ärzten, Kernspin etc, keiner fand IRGENDWAS!! Dann war ich beim Neurologen und schließlich beim Psychologen der nur leider im Moment noch keinen Platz frei hat! Das war die Vorgeschichte: Das was daraus entstand ist einfach permanente Angst die überall autauchen kann! Ich war ewig nicht mehr abends weg, wenn dann "ruhige" Sachen, aber in keiner Disko mehr! Etwa 2x in einem halben Jahr, und immer wenn ich weg war halte ich es am anderen Tag nicht mehr aus vor Angst! Ich trinke sowieso nichts mehr, mache nichts dass ich mir was vorwerfen könnte weil alle in meinem Umfeld immer meinen "Zu tief ins Glas geschaut damals" "denk halt nicht dran" alles Sachen die mir nicht helfen. Ich weiß sowieso nicht was noch helfen könnte! Ich würd einfach gern wieder Spaß haben und nicht jeden einzelnen Tag Angst haben dass ich wieder fast umfallen könnte!! Meine Psychologin meinte dann im Vorgespräch es käme von meinem Unterbewusstsein weil ich momentan Angst habe wie es beruflich weitergeht und keine Pläne hab was mich wirklich sehr sehr belastet. Das schlimmste ist aber dass keiner versteht dass ich mein Denken nicht ändern kann, die Angst ist einfach da!!

Würde mich freuen wenn ihr schreiben würdet falls ihr ähnliches erlebt habt oder gerade durchmacht!

Liebe Grüße

Mehr lesen

11. März 2007 um 23:21

Ich
kann dich in einer Sache beruhigen das es mit dem rausgehen,Disco oder Alkohol nichts zu tun hat.Ich hatte die gleichen Symptome,ich hatte den gleichen Gedanken,die Kontrolle über mein Körper zu verlieren.Mittlerweile weiss ich was das ist kann da nur noch nicht so mit umgehen.Mich verfolgt auch die Angst das es immer passieren kann.Ich sage mir ständig.Was ist wenn...!Kennst du bestimmt auch.Ich habe ein Beitrag geschrieben siehe:"Panikattacken"kannst du dir ja mal durchlesen.Der Arzt hat übrigens recht,mit Unterbewusstsein.
LG.Gizmoli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 0:24
In Antwort auf gizmoli

Ich
kann dich in einer Sache beruhigen das es mit dem rausgehen,Disco oder Alkohol nichts zu tun hat.Ich hatte die gleichen Symptome,ich hatte den gleichen Gedanken,die Kontrolle über mein Körper zu verlieren.Mittlerweile weiss ich was das ist kann da nur noch nicht so mit umgehen.Mich verfolgt auch die Angst das es immer passieren kann.Ich sage mir ständig.Was ist wenn...!Kennst du bestimmt auch.Ich habe ein Beitrag geschrieben siehe:"Panikattacken"kannst du dir ja mal durchlesen.Der Arzt hat übrigens recht,mit Unterbewusstsein.
LG.Gizmoli

Danke
erstmal! Ich hab mir deinen Beitrag durchgelesen, heisst also ich kann das nur mit therapeutischer Behandlung in den Griff kriegen oder?

Wann und wo finden denn diese Stresskurse statt? Und wie heisst das genau?? Da würd ich sofort hingehen!

Finds einfach unheimlich, seinen Körper nicht kontrollieren zu können, warum haben das so viele Leute und es wird immer noch als "komisch" von der Umwelt angesehen?? Wenn man das jemandem erzählt kann keiner damit umgehen oder nimmt einen ernst!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 15:49

Das gleiche Problem! Was tun?
Ich dachte schon ich wäre allein mit diesem Problem. Mir geht es seit fast einem Jahr so. Habe erst jetzt eure Beiträge gelesen und irgendwie erleichtert mich das.

Bei mir fing das ganze vor ca. 1 Jahr an. Ich war in einer disko und hatte vorher wirklich nicht viel Alkohol getrunken, aber kaum was gegessen tagsüber. Es war der letzte Tag meiner Abiprüfungen und ich wollte einfach nur feiern und spaß haben. Und dann ist mir auf einmal schlecht geworden und ich bin umgekippt. Seit dem hab ich angst davor wegzugehen weil mir das ja nochmal passieren könnte. Ich hab aber auch immer wieder aktiv versucht das problem in den griff zu bekommen und bin trotzdem weggegangen, aber es war meistens furchtbar und ich konnte keinen abend richtig genießen.
Mitlerweile breitet sich diese angst immer mehr aus. ich hab tagsüber auch schon angst in die stadt zu gehen, weil mir ja plötzlich schlecht werden könnte. Es ist echt furchtbar und ich habe angst dass es noch schlimmer wird.
Wie kann ich das Problem in den Griff bekommen?
Hat das vielleicht auch was mit stress zu tun? Kann mir jemand helfen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club