Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Angst verrückt zu werden.. hilfe!!!

Letzte Nachricht: 14. Oktober 2014 um 10:43
K
katey_12081545
08.09.14 um 10:27

Ich weiss hier kann mir keiner ne richtige antwort geben aber ich frage mich ob dass normal ist?!

Und zwar zu meiner geschichte:
Ich bin 24jahre alt und hab eine 3jährige tochter und bin seit 4jahren verheiratet in letzter zeit hatte ich viel stress "mach mir selbst aber auch immer viel stress".... & hatte schon immer einen knacks in der psyche und auch meine vergangenheit is nicht ohne.... naja jedenfalls hat sich im leben viel verändert mein mann geht wieder arbeiten und meine kleine geht in die kita..... alles hat vor ca 2monaten angefangen mit einer panikattacke (hatte die aber auch früher auch schon mal).. ging aber wieder weg damals hatte ich angst davor wenn mein mann arbeiten ging dass ich wieder eine panikattacke bekomme und umfalle hatte eine panikattacke unter der dusche und rief dann den notarzt aber war ja nichts... naja dann als sich dass leben wieder geändert hatte und ich mit der kleinen alleine war fühlte ich mich ständig gestresst und wollte dass mein mann bei mir ist wollte einfach nicht alleine sein,meine schwester bekam einen schizophrenen rückfall "chronisch" ... sie sieht leute und hörte stimmen und war depressiv!! Dann zu meiner geschichte ich merkte immer mehr dass ich mich verändere durchfall,müdigkeit, lustlosigkeit, ruhelosigkeit,keine lust mehr auf nichts,tinnitus, heulattacken, keinen sinn mehr im leben einfach zu nichts zu gebrauchen... irgentwann mal sah ich alles komisch und kam mir fremd vor alles war komisch und fremd...wiederrum alle so laut und intensiver bekam immer mehr angst vor mir und verglich mich mit meiner schwester dass sie doch auch so war und es bei ihr so angefangen hat... ich lies ständig im internet nach über alle krankheiten wie "psychose" "schizophrenie" "borderline" "persöhnlichkeitsstörungen" ect.. davor bekam ich immer mehr angst angst vorallem... war nachts schweissgebatet und bei jeden kleinen geräusch erschreckte ich mich und hörte ob es wirklich da ist... irgentwann nachts kamen schreckliche zwangsgedanken dass ich meiner tochter was antue..bekamm die bilder nicht mehr aus dem kopf genauso wie die gedanken..wollte nicht mehr mit ihr alleine sein weil ich angst hatte ihr was anzutun!!mein mann wusste auch nicht mehr weiter und wir fuhren dass wochenende zu ihr... mir ging es richtig schlecht ... ständige stimmungsschwankungen ständig hatte ich angst dass ich die kontrolle verliere..mein neffe ging dann hoch in sein zimmer und ich dachte sofort er geht wegen mir hoch in sein zimmer... darauf weinte ich weil ich wusste ja irgentwie dass es komisch war und nicht stimmt!! Wenn ich dann mal alleine war im wohnzimmer und alle dann in der küche waren bildete ich mir ein sie reden über mich...
Dann hatte ich angst weil ich misstrauisch bin... ich war zwar schon immer misstrauisch bzw dachte mir immer dass leute über mich reden aber jetzt besonders schlimm
Naja dann hatte ich immer angst wenn ich allein war mit meiner tochter..fragte mich wieso sie mich alleine lassen ich bin doch verrückt!! Dass schaukelte sich ständig hoch bis ich dann irgentwann so art zusamnenbru h hatte meine schwester ging mit mir ins zimmer runter und redete mit mir... ich war irgentwie anwesend sber irgentwie nicht "ich stammelte dass ich bin wie meine schwester und ich nicht weiss was mit mir ist denn ich bin nicht mehr ich" dass gefühl war ziehmlich eckelhaft... meine kiefermuskeln spannten sich an und ich zitterte und ich war richtig verwirrt aber mein herz schlug normal also eine panikattacke war es ja nicht?? Solche art aussetzter hatte ich paar mal
Zb im auto auch als ich dachte ich flippe gleich aus und greif ins lenkrad oder sonstiges... war richtig banane... eines nachts weiss nicht was dass war denn ich lag im bett war total fertig und konnte nicht abschalten hörte ich eine stimme.. bin total erschrocken und hatte richtig angst....dachte etz gehts los ich höre schon stimnen... die anderen tage waren auch nicht besser ich nahm citalopram 10mg der zustand verschlimmerte sich weiter und ich hatte öfters solche aussetzter...fühlte sich an als hätte ich drogen genommen!! Nach ca 4tagen als ich meine schwester in die kita gebracht habe war ich total müde versuchte mich hizulegen weil ich total kopfschmerzen hatte dann hörte ich so ein schreien als wenn meine tochter im schlafzimmer wäre ich wusste aber dass sie nicht da ist... war total verängstigt... dann so eine frau leise herreden dann gings los mir war so schlecht und bekam eine panikattacke und rannte aufs klo zum brechen... ständig kontrolliere ich geräusche und bilde mir ein viell wieder was zu hören und frage auch ständig nach ob dass etz wirklich da war dass geräusch... alles kommt mir auch intensiver und lauter vor... alles macht mir angst mein kopf fühlt sich manchmal richtig leer an ständig habe ich stimmungsschwankungen und ich muss ständig herz pupillen ect überprüfen denn manchmal hab ich einfach nur ein komisches gefühl aber ohne dass dass herz schneller schlägt als würde sich die persöhnlichkeit ändern!!
Ich verlange nicht dass ihr wisst was dass ist sondern viell ob dass auch einer kennt??
Bin seit 2wochen beim therapeut und er sagte es ist eine "angststörung mit einer schweren depression" dass kann ich aber nicht glauben nach meiner vergangenheit kann es aber auch doch was anderes sein ich weiss nicht mehr weiter
Ich hab angst dass ich immer mehr die realität verliere

Mehr lesen

K
katey_12081545
10.09.14 um 8:53

Danke..
Für deine antwort... ja dass macht mir alles soviel angst ich schlafe kaum mehr... und dass ständige denken darüber mit den stimmen macht mir angst!!
Wenn ich aufwache hab ich wirre gedanken und auch wenn ich ins bett gehe
Wenn mein mann mich weckt um auf die arbeit zu gehen bekomme ich meine erste panikattacke ... ich habe so angst mich immer weiter zu verlieren ich bleib nur noch daheim und verkrieche mich rede nicht mal mehr mit familie... sonst war ich nicht so
Mein ganzes ich hat sich verändert!! Mein therapeut kommt auch erst wieder in 3wochen... ich bin sehr vergesslich..verwirrt... komische gedanken dass kann doch nicht an einer angststörung liegen?
Ich habe ja nicht immer eine panikattacke sondern fühle mich nur komisch und sehe und fühle ganz anders gegenüber der umwelt so als wäre ich reizüberflutet fühle mich als hätte ich drogen genommen und würd immer mehr aus der realtität abschweifen ....

Gefällt mir

A
agrona_12038350
11.09.14 um 11:43

Postnatale Depression
Hallo,

schon mal daran gedacht, dass du durch die Geburt ein Trauma erlebt haben könntest? Das macht u. a. solche Symptome. Hast du schon mal mit einem Arzt darüber gesprochen?


Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jalila_12234044
19.09.14 um 1:55

PSYCHOSE!
naja, man könnte es auch als psychose bezeichnen, dein therapeut hat es nur etwas moderater ausgedrückt.

Gefällt mir

Anzeige
K
katey_12081545
14.10.14 um 10:43

Warum??
Wie kommst du auf psychose??
Ich habe depersonalisation und dearlisation

Gefällt mir

Anzeige