Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst und panik durch nuva ring??

Angst und panik durch nuva ring??

25. September 2006 um 12:56

hallo ihr lieben,
ich verhüte seit ca. 1 jahr mit dem nuva ring (ring, den man dirkekt in die scheide einlegt und der dort hormone abgibt).
ebenfalls vor ca. 1 jahr fing es bei mir an, dass ich unter angstzuständen und panikattacken leide. Vor kurzem habe ich die packungsbeilage und die nebenwirkungen gelesen und fand darin tatsächlich: panik und angstzustände als nebenwirkung.
jetzt meine frage an euch, meint ihr es könnte sein, dass dieser ring schuld an meiner panik ist? hat jemand von euch erfahrungen gemacht?
würde mich über antworten sehr freuen!
liebe grüße
vanilla

Mehr lesen

25. September 2006 um 16:59

Habe diese Probleme seit der Pille
Hallo vanilla1231,

ich habe diese Probleme in der Einnahme von der Pille Valette bekommen.

Leider habe ich den Ärzten geglaubt, die mir sagen, das könne nicht von der Pille kommen und habe außer Psychopharmaka und Therapie nichts weiter unternommen.

Ich habe letzte Woche bei einem Frauenarzt dann doch mal meine Hormone checken lassen. Herauskam, dass ich extremen Östrogenmangel und erhöhtes dhea habe.

Also ich glaube schon, dass du die Hormone nicht verträgst und würde das Ding sofort absetzen und abwarten, ob es sich von alleine wieder einpendelt. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 12:08

Geht mir ganz genau so...
Ich habe den Ring heute morgen in den Müll geworfen, weil ich seit einer Woche totale Panikattacken habe. Ich nehme den Ring jetzt erst seit einem Monat, aber meine Freundin hatte mich schon vorgewarnt, sie hatte das auch, von daher habe ich natürlich verstärkt darauf geachtet. Mich hat noch nie was so aus der Bahn geworfen, ich kann dir nur raten, ihn sofort zu entsorgen!!!

LG Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 13:06
In Antwort auf diana_12345272

Habe diese Probleme seit der Pille
Hallo vanilla1231,

ich habe diese Probleme in der Einnahme von der Pille Valette bekommen.

Leider habe ich den Ärzten geglaubt, die mir sagen, das könne nicht von der Pille kommen und habe außer Psychopharmaka und Therapie nichts weiter unternommen.

Ich habe letzte Woche bei einem Frauenarzt dann doch mal meine Hormone checken lassen. Herauskam, dass ich extremen Östrogenmangel und erhöhtes dhea habe.

Also ich glaube schon, dass du die Hormone nicht verträgst und würde das Ding sofort absetzen und abwarten, ob es sich von alleine wieder einpendelt. Viel Glück

Hallo,
kann man auch irgenwie verhüten ohne Hormone? außer natürlich mit Kondom, aber dass ist mir zu unsicher.

Ich habe auch viel Angst und Stimmungsschwankungen. Verstäkt seitdem ich die Pille nehme.

Gibt es sichere nicht hormonelle Verhütungsmöglichkeiten?

danke.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 12:41
In Antwort auf jinny_11919678

Hallo,
kann man auch irgenwie verhüten ohne Hormone? außer natürlich mit Kondom, aber dass ist mir zu unsicher.

Ich habe auch viel Angst und Stimmungsschwankungen. Verstäkt seitdem ich die Pille nehme.

Gibt es sichere nicht hormonelle Verhütungsmöglichkeiten?

danke.

lg

Verhütungscomputer
zb Persona oder Ladycomp. Ich messe mit Ladycomp meine Temperatur und an roten Tagen verhüten wir dann halt. Nervt zwar manchmal, aber alles besser als Hormone.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 11:49

Antwort auf: "Angst und panik durch nuva ring??"
Hallo Vanilla,

habe eben deinen Beitrag entdeckt und nun kommen mir einige Zweifel. Ich habe den Nuvaring auch ca. 3 Jahre genommen und nach einem Jahr bekam ich immer wieder plötzlich Angstzustände/Panikattacken: Engegefühl in der Brust und manchmal hab ich geschnappt wie ein Fisch, weil ich dachte mir reicht die Luft nicht aus-selbst wenn ich kurz vor dem Einschlafen war und mich garnicht auf sowas wie Angst konzentriert habe. Ich dachte das kommt jetzt mit dem Alter, denn sowas habe ich vorher nicht gekannt....Den Nuvaring habe ich eigentlich aus einem anderen Grund abgesetzt. Ich habe in der Zeit an die 6 KG zugenommen und war jeden abend so müde, daß ich manchmal gegen 19:30 Uhr eingeschlafen bin, wenn ich mich nicht gezwungen habe wach zu bleiben. Möglicherweise kamen meine Angstzustände auch vom Nuvaring? Momentan habe ich keine und ich habe den NuvaRing auch erst vor ca. 5 Monaten abgesetzt und muss das mit den Angstzuständen/Panikattacken mal beobachten. Aber immerhin habe ich seither schon 4 KG abgenommen, ohne Diät! LG Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 22:30

Antwort: Panikattacken durch NuvaRing!
Hallo, ich möchte allen Frauen abraten, diesen Ring zu verwenden. Er kann tatsächlich heftige Panikattacken auslösen. Ich habe den Ring 1 Monat getragen und 2 Monate unter starken Panikattacken (Herzrasen, Schwindelgefühl, keine Luft bekommen..) gelitten. Die
permanente Angst war mein ständiger Begleiter, sie hat mich nun zu einem Psychologen getrieben. Mittlerweile hab ich die Attacken unter Kontrolle und bin auch lebensfroher geworden. Am liebsten würde ich diesen Scheiss-NuvaRing-Hersteller auf Schmerzensgeld verklagen, bin richtig sauer.
Naja, jetzt nehme ich erstmal keine Hormone mehr..
Wünsche dir viel Erfolg und rate allen Menschen von diesem Scheißprodukt ab.
liebe Grüße
JT

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2007 um 14:32
In Antwort auf avril_12274355

Antwort: Panikattacken durch NuvaRing!
Hallo, ich möchte allen Frauen abraten, diesen Ring zu verwenden. Er kann tatsächlich heftige Panikattacken auslösen. Ich habe den Ring 1 Monat getragen und 2 Monate unter starken Panikattacken (Herzrasen, Schwindelgefühl, keine Luft bekommen..) gelitten. Die
permanente Angst war mein ständiger Begleiter, sie hat mich nun zu einem Psychologen getrieben. Mittlerweile hab ich die Attacken unter Kontrolle und bin auch lebensfroher geworden. Am liebsten würde ich diesen Scheiss-NuvaRing-Hersteller auf Schmerzensgeld verklagen, bin richtig sauer.
Naja, jetzt nehme ich erstmal keine Hormone mehr..
Wünsche dir viel Erfolg und rate allen Menschen von diesem Scheißprodukt ab.
liebe Grüße
JT

Kann es wirklich sein?
Ich leide seit fast einem Jahr auch unter Panickattacken die in den letzten Monaten auch schlimmer geworden sind. Ich habe den NuvaRing vor zwei Monaten abgesetzt und habe ihn ca. drei Jahre genommen. Hab mich immer gefragt, warum ich öfter nachts Herzrasen und ein Engegefühl in der Brust hatte. Ärztliche Untersuchungen haben ergeben, dass ich körperlich kerngesund bin. Mein Psychotherapeut hat mir Trazodon (nehme es abends vor dem Einschlafen) gegen die Angstattacken verschrieben und ich bekomme sie nicht mehr nachts, da ich davon gut schlafen kann. Jetzt treten die Attacken manchmal am späten nachmittag oder Abends (vor allem vor der Regel!!!) auf. Nachdem ich den Ring abgesetzt habe, sind sie immer noch da und ich habe Zwischenblutungen.
Kann es wirklich sein, dass der Nuvaring diese Angstzustände bei mir ausgelöst hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 16:38
In Antwort auf avril_12274355

Antwort: Panikattacken durch NuvaRing!
Hallo, ich möchte allen Frauen abraten, diesen Ring zu verwenden. Er kann tatsächlich heftige Panikattacken auslösen. Ich habe den Ring 1 Monat getragen und 2 Monate unter starken Panikattacken (Herzrasen, Schwindelgefühl, keine Luft bekommen..) gelitten. Die
permanente Angst war mein ständiger Begleiter, sie hat mich nun zu einem Psychologen getrieben. Mittlerweile hab ich die Attacken unter Kontrolle und bin auch lebensfroher geworden. Am liebsten würde ich diesen Scheiss-NuvaRing-Hersteller auf Schmerzensgeld verklagen, bin richtig sauer.
Naja, jetzt nehme ich erstmal keine Hormone mehr..
Wünsche dir viel Erfolg und rate allen Menschen von diesem Scheißprodukt ab.
liebe Grüße
JT

...Panik ???
also ich nehme den ring schon 2 jahre ein.. hab noch keine panikattacke bekommen. vielleicht ist es nur die angst ob das auch alles funktioniert.. mit der verhütung..
bei der pille weiss man ob man sie eingenommen hat,, aber beim ring sieht man nicht ob da wirklich ein verhütungsmittel ist oder ob der ring aus frabrikalischen gründen kein mittel enthält.


ich hab da mal eine andere frage zum ring: ist jemand schon schwanger geworden obwohl er den ring genommen hat?
und wenn ja durch welche "malöre" war es passiert.

danke..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 10:47

Ich..
...bin auch grad am Überlegen, das Ding abzusetzen, da ich seit anderthalb Jahren unter Schlafstörungen leide und auch vorher Panikstörungen hatte. Nehme seit ca. 10 Jahren Hormone (Pille und Nuvaring) und frage mich ernsthaft, ob das daran liegen könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 12:26

Hallo vanilla 1231
Ich weiss ganz genau von was du sprichts. Ich habe damals auf die Pille Panickattacken bekommen. Besser gesagt erst nach absetzen der Pille durch die Hormonumstellung. Ich habe dann ewig lange nicht mehr hormonell verhütet aus Angst dies wieder durchzumachen. Jetzt verhüte ich auch seit 6 Monaten mit dem Nuvaring und muss sagen ich vertrage ihn sehr gut. Aber jeder Körper reagiert ja bekanntlich anders. Zu deinen Panickattacken: Ich habe damals Bachblüten genommen und mir Globulis vom Homöopathen geben lassen die mir geholfen haben. Die heißen Veratrum Album. Ausserdem hilft Atemtherapie gut. Wenn du eine Panickattacke bekommst dann nimm dir ein Glas Wasser, setz dich aufrecht auf den Boden, leg die Hände auf den Bauch und atme tief ein. Dazwischen immer wieder einen Schluck Wasser trinken. Das hat mir geholfen. Die Panickattacken hatte ich über ein Jahr lang aber jetzt sind sie vollständig weg. Wenn ich teilweise merke dass ich wieder manchmal dazu neige dann steiger ich mich einfach nicht mehr rein und ignoriers, aber bisdahin muss man viel üben. Leider ist Hysterie hier der größte Feind. Ruhig bleiben ist das A und O. Aber leichter gesagt als getan. Aber man kann das in den Griff bekommen, glaube mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 7:53

Angstzustände
Hallo,

kannst Du mir Deine Angstzustände beschreiben? Wann hast Du diese? Ich nehme seit 2 Monaten den Nuvaring. Seit dem habe ich Schweißausbrück, wenn ich mich in mir fremden Gebäuden mit fremden Menschen aufhalte. Es ist, als ob mir jemand die Luft abdrückt. Vor 3 Wochen war ich auf einer Messe. Es war sogar so schlimm, dass ich mich abholen lassen hab, weil ich Angst hatte, zu kollabieren.

Welche Angstzustände hast Du?

LG Kati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2008 um 19:48

Nuvaring absetzen!
hallo,

ich hab meinen nuvaring seit ca. 5 monaten und bin seit dieser zeit mit starken schwindelgefühlen (die mich am meisten stören) und aber auch panikattacken und angstgefühlen stark eingeschränkt in meinem leben.

meine frauenärztin redete mir aus dass es vom ring käme und so habe ich 5 monate lang einen arztbesuch nach dem anderen gehabt um dem schwindel auf die schliche zu kommen. augenarzt, hno, orthopäde, neurologe, therapeut, heilpraktiker, krankengymnastik und kardiologe wegen dem zusätzlichen herzrasen konnten keine negativen befunde feststellen.

bis ich wirklich auf den nuvaring kam da dies der einzige unterschied zu meinem gesunden leben vor dieser harten zeit war.

ich hab ihn nun rausgenommen und nehme wieder die yasmin pille. alle beschwerden haben sich in luft aufgelöst.

NIE WIEDER NUVARING!!!

tut euch das blos nicht an, ich hab in dieser zeit gelitten und beinahe meine beziehung zu dem liebsten menschen der welt ruiniert.

ich hoffe ich konnte euch helfen
liebe grüsse

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2008 um 19:47
In Antwort auf edith_12341241

Nuvaring absetzen!
hallo,

ich hab meinen nuvaring seit ca. 5 monaten und bin seit dieser zeit mit starken schwindelgefühlen (die mich am meisten stören) und aber auch panikattacken und angstgefühlen stark eingeschränkt in meinem leben.

meine frauenärztin redete mir aus dass es vom ring käme und so habe ich 5 monate lang einen arztbesuch nach dem anderen gehabt um dem schwindel auf die schliche zu kommen. augenarzt, hno, orthopäde, neurologe, therapeut, heilpraktiker, krankengymnastik und kardiologe wegen dem zusätzlichen herzrasen konnten keine negativen befunde feststellen.

bis ich wirklich auf den nuvaring kam da dies der einzige unterschied zu meinem gesunden leben vor dieser harten zeit war.

ich hab ihn nun rausgenommen und nehme wieder die yasmin pille. alle beschwerden haben sich in luft aufgelöst.

NIE WIEDER NUVARING!!!

tut euch das blos nicht an, ich hab in dieser zeit gelitten und beinahe meine beziehung zu dem liebsten menschen der welt ruiniert.

ich hoffe ich konnte euch helfen
liebe grüsse

Gebärmuttererkrankungen durch Nuvaring?
Hallo alle zusammen.Ich benutze den Nuvaring seit meiner Diagnose vom Gyn nicht mehr.Habe ihn fast 2Jahre benutzt.Schlafstörungen,Schwindelattaken,Nachtschw-eiß,Stimmungsschwankungen,keine Libido usw.usw.Nun habe ich PAP 4a.Das war ein Schock für mich und meinem Liebsten.Noch nie hatte ich Probleme.Erst seit dieser Verhütungsmethode.Mache mir natürlich Gedanken ob es mit dem Ring zu tun hat,weil er ja kurz vorm Gebärmutterhals liegt und ein Fremdkörper ist.Der Körper versucht immer Fremdkörper abzustoßen.Wer hat ähnliches Problem oder Erfahrung gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2009 um 18:13
In Antwort auf edith_12341241

Nuvaring absetzen!
hallo,

ich hab meinen nuvaring seit ca. 5 monaten und bin seit dieser zeit mit starken schwindelgefühlen (die mich am meisten stören) und aber auch panikattacken und angstgefühlen stark eingeschränkt in meinem leben.

meine frauenärztin redete mir aus dass es vom ring käme und so habe ich 5 monate lang einen arztbesuch nach dem anderen gehabt um dem schwindel auf die schliche zu kommen. augenarzt, hno, orthopäde, neurologe, therapeut, heilpraktiker, krankengymnastik und kardiologe wegen dem zusätzlichen herzrasen konnten keine negativen befunde feststellen.

bis ich wirklich auf den nuvaring kam da dies der einzige unterschied zu meinem gesunden leben vor dieser harten zeit war.

ich hab ihn nun rausgenommen und nehme wieder die yasmin pille. alle beschwerden haben sich in luft aufgelöst.

NIE WIEDER NUVARING!!!

tut euch das blos nicht an, ich hab in dieser zeit gelitten und beinahe meine beziehung zu dem liebsten menschen der welt ruiniert.

ich hoffe ich konnte euch helfen
liebe grüsse

Durch nuvaring schlimme panikattacken
hallo,

ich nahm den nuvaring etwa eine woche lang. in dieser woche bekam ich zuerst panik in der straßenbahn, dann im supermarkt, dann in der uni, schließlich sogar auf der straße, eben überall, wo mir fremde menschen waren.
ich traute mich überhaupt nicht mehr aus dem haus, bis ich schlußendlich einen nervenzusammenbruch erlitt.
ich entfernte nuvaring daraufhin, um auszuschließen, dass die zusätzliche hormongabe meinen körper belastete und - siehe da - es dauerte einen tag und mir ging es wieder etwas besser. ich hoffe nun, dass ich mich wieder vollständig erhole und keine panikattacken mehr erleide.

ich kann euch nur raten, bei nicht zu erklärender angst, damit verbundener übelkeit, schwindel und dem gefühl, nicht mehr richtig atmen zu können, den nuvaring schleunigst abzusetzen, egal, ob die frauenärztin einem erzählt, der "wirkt nur untenrum"...

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 11:47
In Antwort auf diana_12345272

Verhütungscomputer
zb Persona oder Ladycomp. Ich messe mit Ladycomp meine Temperatur und an roten Tagen verhüten wir dann halt. Nervt zwar manchmal, aber alles besser als Hormone.

Spirale die ohne Hormone
Mir ging es ähnlich wie vanilla1231, habe durch die Valette an Panikattacken (Wenn ich jetzt einschlafe wache ich morgen früh nicht mehr auf!), Depressionen, übermäßige Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen und sogar körperlichen Schmerzen (Gliederschmerzen, wie bei einer schlimmen Grippe) bekommen. Meine Frauenärztin war allerdings bombenfest davon überzeugt, dass es nicht daran liegen kann die Pille gleicht den Hormonstatus aus!

Jedenfalls habe ich nach Besuchen bei diversen Hausärzten, Neurologen, Endokrinologen und einer sehr planlosen Heilpraktikerin herausbekommen, dass es sehrwohl an der Pille lag. Diese Ärzteodysse hat fast zwei Jahre gedauert, am Ende habe ich mich nur noch krank und dumm gefühlt es hat mich ja auch niemand ernst genommen. Am Ende habe ich einen Arzt mehr oder minder gezwungen meine Hormonwerte zu überprüfen: Extremer Östrogen- und Progesteronmangel, stark erhöhtes Cortisol (das ist ein Hormon, das bei Dauerstress gebildet wird).

Seit gut einem Jahr hab ich jetzt eine Spirale und ich fühle mich wieder fit und wie früher.
Das nur Frauen, die schon mal ein Kind bekommen haben, mit der Spirale verhüten können ist ein Gerücht, bzw. einfach veraltet. SIe ist zwar meistens nicht ganz so sicher wie die Pille, aber immer noch viel, viel, viel sicherer als Verhütungscomputer oder ähnliches.

Nicht jeder verträgt Hormone, egal über Nuvaring, Spirale oder eine andere hormonbasierte Verhütungsmethode gleich gut. Und bei vielen, die es eben nicht vertragen, schlägt das auf die Psyche.

In machen Städten gibt es gynäkologische Endokriologen, also Hormonspezialisten, die sich besonders gut mit den weiblichen Hormonen auskennen. Bei solchen ist man gut aufgehoben, wenn man den Verdacht hat, dass die Pille Nebenwirkungen hat und die Frauenärztin / der Frauenarzt nicht auf die Bedenken eingeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2009 um 20:54

Antwort: Angst und panik durch nuva ring??
Hallo Vanilla,

ich habe seit ca. 1 Jahr Anstzustände wie keine Luft mehr zu bekommen, irgendeine schlimme Krankheit zu haben (war schon bei zig Ärzten: Lungenfacharzt, Kardiologen, etc), schließlich auch bei der Psychologin weil das ganze teilw. in richtige Panikattacken ausgeartet ist. Habe nie daran gedacht das es evtl. am Ring liegen kann (den ich zu dem Zeitpunkt schon ca. 3 Jahre genommen habe). Seit einigen Monaten habe ich aber in der Ringfreien Zeit (1 Woche) immer sehr sehr starke Kopfschmerzen gehabt, so dass ich zu meiner Gynäkologin ging und diese mir wieder die Pille verschrieben hat. Und schwupps - waren auch meine Ängste weg! Jetzt im Nachhinein glaube ich das es auf jeden Fall mit dem Ring zusammengehangen haben kann. Solche Nebenwirkungen hat natürlich nicht jeder, aber ich denke bei Dir kann es genauso gut wie bei mir mit dem Ring zusammenhängen. Ich würde Dir empfehlen es einfach mal auszuprobieren, Ring absetzen und schauen was passiert. Wenn es dann genau wie bei mir urplötzlich aufhört mit den Ängsten dann hat es sich gelohnt, dann bist Du auch eine der wenigen (oder vielen, wie man hier ja sieht haben einige das selbe Problem) bei der diese Nebenwirkung leider auftritt!
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 9:57
In Antwort auf edith_12341241

Nuvaring absetzen!
hallo,

ich hab meinen nuvaring seit ca. 5 monaten und bin seit dieser zeit mit starken schwindelgefühlen (die mich am meisten stören) und aber auch panikattacken und angstgefühlen stark eingeschränkt in meinem leben.

meine frauenärztin redete mir aus dass es vom ring käme und so habe ich 5 monate lang einen arztbesuch nach dem anderen gehabt um dem schwindel auf die schliche zu kommen. augenarzt, hno, orthopäde, neurologe, therapeut, heilpraktiker, krankengymnastik und kardiologe wegen dem zusätzlichen herzrasen konnten keine negativen befunde feststellen.

bis ich wirklich auf den nuvaring kam da dies der einzige unterschied zu meinem gesunden leben vor dieser harten zeit war.

ich hab ihn nun rausgenommen und nehme wieder die yasmin pille. alle beschwerden haben sich in luft aufgelöst.

NIE WIEDER NUVARING!!!

tut euch das blos nicht an, ich hab in dieser zeit gelitten und beinahe meine beziehung zu dem liebsten menschen der welt ruiniert.

ich hoffe ich konnte euch helfen
liebe grüsse

Nuvaring - Schwindel
Hallo,

dein Post ist zwar schon etwas aelter aber vielleicht kannst Du mir trotzdem noch einen Rat geben.
Ich verhuete seit ca. 11 Jahren hormonell und habe einige Male di Pille gewechselt weil ich immer
mehr oder weniger kleinere Probleme hatte. Seit einigen Jahren habe ich nun die Yasmin genommen
und es ging mir damit recht gut. Wegen eines Reizdarm Problems habe ich dann im Februar zum Nuvaring
gewechselt und anfangs verstaerkt tagelang stechende Kopfschmerzen und auch Uebelkeit gehabt.
Nun leide ich seit 6 Wochen an Schwindel, vom dem bisher keiner weiss woher er kommt. Mein Kopf fuehlt sich leer
an, teilweise habe ich das Gefuehl auf Kissen zu laufen oder auf einem Boot mitten im Meer zu sein. Der Zustand
ist aber nicht staendig so. Es gibt Momente in den es mir prima geht. Dazu kommt, dass ich seitdem jeden morgen
um 5 Uhr wach werde... abends bin ich sehr muede...
Der HNO hat den Schwindel festgestellt und sagt er kommt definitiv nicht von der Halswirbelsaeule und scheinbar auch nicht
vom Innenohr. auf meine Nachfrage, ob es ein hormonelles Problem sein kann, sagte sie mir das sei durchaus moeglich
und riet mir mit dem Nuvaring aufzuhoeren. Mein Hausarzt ist leider anderer Meinung (das kann nicht sein....)
Hab den ring jetzt seit 2 Tagen raus, schwindel ist noch nicht weg, aber das kann vielleicht dauern, oder?

Kannst Du mir genauer von Deiner Erfahrung berichten?

Danke und viele Gruesse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 12:35
In Antwort auf belgin_12046014

Spirale die ohne Hormone
Mir ging es ähnlich wie vanilla1231, habe durch die Valette an Panikattacken (Wenn ich jetzt einschlafe wache ich morgen früh nicht mehr auf!), Depressionen, übermäßige Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen und sogar körperlichen Schmerzen (Gliederschmerzen, wie bei einer schlimmen Grippe) bekommen. Meine Frauenärztin war allerdings bombenfest davon überzeugt, dass es nicht daran liegen kann die Pille gleicht den Hormonstatus aus!

Jedenfalls habe ich nach Besuchen bei diversen Hausärzten, Neurologen, Endokrinologen und einer sehr planlosen Heilpraktikerin herausbekommen, dass es sehrwohl an der Pille lag. Diese Ärzteodysse hat fast zwei Jahre gedauert, am Ende habe ich mich nur noch krank und dumm gefühlt es hat mich ja auch niemand ernst genommen. Am Ende habe ich einen Arzt mehr oder minder gezwungen meine Hormonwerte zu überprüfen: Extremer Östrogen- und Progesteronmangel, stark erhöhtes Cortisol (das ist ein Hormon, das bei Dauerstress gebildet wird).

Seit gut einem Jahr hab ich jetzt eine Spirale und ich fühle mich wieder fit und wie früher.
Das nur Frauen, die schon mal ein Kind bekommen haben, mit der Spirale verhüten können ist ein Gerücht, bzw. einfach veraltet. SIe ist zwar meistens nicht ganz so sicher wie die Pille, aber immer noch viel, viel, viel sicherer als Verhütungscomputer oder ähnliches.

Nicht jeder verträgt Hormone, egal über Nuvaring, Spirale oder eine andere hormonbasierte Verhütungsmethode gleich gut. Und bei vielen, die es eben nicht vertragen, schlägt das auf die Psyche.

In machen Städten gibt es gynäkologische Endokriologen, also Hormonspezialisten, die sich besonders gut mit den weiblichen Hormonen auskennen. Bei solchen ist man gut aufgehoben, wenn man den Verdacht hat, dass die Pille Nebenwirkungen hat und die Frauenärztin / der Frauenarzt nicht auf die Bedenken eingeht.

Gynefix
Ich hab drei Jahre lang mit dem Nuvaring verhütet. Genau so lange hab ich auch diese Panikattacken, vor allen in Situationen, aus denen man nicht entfliehen kann. Im Sommer diesen Jahres hab ich dann auch im Internet gesehen, dass total viele die mit dem Nuvaring verhüten sowas auch haben. Ich hab n bisschen gespart, um mir die Gynefix einsetzen zu lassen. Die ist kleiner und sicherer als die normale Kupferspirale(weil die Gynefix fest in der Gebärmutter verankert wird) und hat nicht solche "Nebenwirkungen", wie Unterleibsschmerzen und verstärkte Blutungen. Ich hab die jetzt seit ner Woche drin, hab zwar noch leichte Blutungen, aber das neigt sich schon dem Ende zu, aber überhaupt keine Unterleibsschmerzen oder so. Bin mal gespannt, ob das weiter so problemlos läuft.

Ich hab während ich den Nuvaring genommen hab, so ca. 17kg zugenommen, andauernd Kopfschmerzen gehabt. Ob die Panikattacken und die Depris daher kommen, weiß ich noch nicht, aber ich gehe schon davon aus. Es kommt mir so vor, als hätte der Nuvaring meine ganze Persönlichkeit verändert. Vorher war ich selbstbewusst, hatte keine Angst vor neuen Kontakten, war total gelassen, fröhlich usw.
Jetzt bin ich einfach andauernd müde, depressiv, hab Angst vor und mit fremden Menschen zu sprechen, hab null Selbstbewusstsein und halte mich für einen Versager.
Ich fühl mich mit der Gynefix und ohne Hormone schon ein bisschen besser, aber das wird die Zeit zeigen, ob ich wieder so werde, wie früher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2010 um 17:28
In Antwort auf donnati

Durch nuvaring schlimme panikattacken
hallo,

ich nahm den nuvaring etwa eine woche lang. in dieser woche bekam ich zuerst panik in der straßenbahn, dann im supermarkt, dann in der uni, schließlich sogar auf der straße, eben überall, wo mir fremde menschen waren.
ich traute mich überhaupt nicht mehr aus dem haus, bis ich schlußendlich einen nervenzusammenbruch erlitt.
ich entfernte nuvaring daraufhin, um auszuschließen, dass die zusätzliche hormongabe meinen körper belastete und - siehe da - es dauerte einen tag und mir ging es wieder etwas besser. ich hoffe nun, dass ich mich wieder vollständig erhole und keine panikattacken mehr erleide.

ich kann euch nur raten, bei nicht zu erklärender angst, damit verbundener übelkeit, schwindel und dem gefühl, nicht mehr richtig atmen zu können, den nuvaring schleunigst abzusetzen, egal, ob die frauenärztin einem erzählt, der "wirkt nur untenrum"...

liebe grüße

Bei mir genauso dasselbe Problem
Hey Donnati!

Ich war über deinen Eintrag verblüfft, weil es mir fast genauso ging wie dir. Konnte auch kaum noch in die Uni, weil ich plötzlich Ängte hatte mir könnte schlecht werden, weil ich vom Nuvaring dauernd Übelkeit hatte. Bin auch kaum noch aus dem Haus gegangen und niemand konnte mir helfen, obwohl ich von einem Arzt zum anderen gelaufen bin. Ich hab den Ring gestern entfernt und will nie mehr hormonell verhüten, denn das hat mich zu sehr in meiner Persönlichkeit verändert. Es waren nicht nur die Angstzustände, sondern auch Stimmungsschwankungen und Libidoverlust.

Ich kann nur jedem von Nuvaring abraten und ich hoffe, dass das Absetzen die gewünschte Wirkung bringt, nämlich, dass ich endlich wieder ich selbst und glücklich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 22:58


Hallo.

ich habe den Nuvaring am montag bekommen, ihna ber noch nicht eingesetzt.
Nehme die Pille Aida und sollte auf nuvaring umsteigen, da mir dauernd schlecht ist, ich nicht gut schlafen kann, schwindel kopfschmerzen teilweise ganz leichte Angststörungen und noch vieles mehr,...

Aber wenn ich das hier so lese werden meine Probleme dadurch ja vielleicht noch schlimmer. ich dachte einen Monat kann ich es mal ausprobieren, aber wenn die Nebenwirkungen so schnell auftreten bekomme ich echt schiss!

Was meint ihr?

Vielleicht sollte ich lieber die Pille mal für 1 Monat absetzen und so testen, ob s von der Pille kommt...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 13:11
In Antwort auf abla_12146957


Hallo.

ich habe den Nuvaring am montag bekommen, ihna ber noch nicht eingesetzt.
Nehme die Pille Aida und sollte auf nuvaring umsteigen, da mir dauernd schlecht ist, ich nicht gut schlafen kann, schwindel kopfschmerzen teilweise ganz leichte Angststörungen und noch vieles mehr,...

Aber wenn ich das hier so lese werden meine Probleme dadurch ja vielleicht noch schlimmer. ich dachte einen Monat kann ich es mal ausprobieren, aber wenn die Nebenwirkungen so schnell auftreten bekomme ich echt schiss!

Was meint ihr?

Vielleicht sollte ich lieber die Pille mal für 1 Monat absetzen und so testen, ob s von der Pille kommt...

LG

Lieber keinen Nuvaring
Hallo Rike,

ich habe Nuvaring insgesamt fast 8 Monate genommen und meine Beschwerden wurden immer schlimmer. Ich würde dir raten ganz ohne Hormone zu verhüten. Wenn du nur einen Monat absetzt, kann es sein, dass erstmal gar nichts passiert, d.h. keine Besserung eintritt. Bis der Hormonspiegel wieder normal ist kann es einige Zeit dauern, deshalb wird ein Monat absetzen wenig bringen.
Probiers am besten echt mal ohne Hormone, das mach ich jetzt auch. Es gibt z.B. Cyclotest 2 plus, das ist ein Verhütungscomputer der zu 99% sicher ist und natürlich ohne Einnahme von Hormonen funktioniert. Du musst einfach deine Körpertemperatur und deinen Hormonspiegel messen, aber das macht der Computer für dich.
Meinst du das wäre was für dich?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 9:25

Ich...
...habe jetzt seit Ende Juli genau solche Panikattacken, wie hier beschrieben werden. Beim Autofahren, beim Einkaufen, bei der Arbeit, auf offener Straße, inzwischen sogar teilweise zu Hause. Ich breche in Tränen aufgelöst zusammen, fühle mich ständig zittrig, mir ist übel, ich mache mir um alles Sorgen und bin traurig oder fühle mich einfach leer.
Ich nehme seit ca. 5 Jahren den Nuvaring und hatte nie Probleme bis jetzt.
Meine Frauenärztin hat mir nun wieder die Pille verschrieben, die ich ab nächster Woche wieder einnehme.
Ich hoffe so sehr, dass das alles mit dem Ring zu tun hat, denn es ist ein grausames gefühl mit dem Zustand der ständigen Angst vor den Attacken, bei denen man denkt du stirbst... Hoffentlich ist das alles bald vorbei!

Wenn es euch genauso geht, lasst euch helfen!
Ich beginne nun eine Verhaltentherapie inkl. homöopathischer Behandlung, die auch von meiner Krankenkasse übernommen wird, denn wenn es so weiter geht, besteht auch die Möglichkeit in eine tiefe Depression zu verfallen, Anzeichen für solche sind schon da.

Ich hoffe, dass anderen dieser Zustand erspart bleibt und auch wenn der Beitrag schon älter ist, hoffe ich anderen damit geholfen zu haben. Vor allem weiß ich nun, dass ich damit nicht alleine bin, was durchaus schon eine Hilfe ist!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram