Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst nicht normal zu sein

Angst nicht normal zu sein

2. September 2017 um 14:15 Letzte Antwort: 4. September 2017 um 8:12

Hi ich bin 24 Jahre alt ... 
ich bin Kinderkrankenschwester und mag meinen Job . Ich habe tolle Arbeitskollegen. Ich habe eine tolle Beziehung wir wohnen seid 2 Jahren zusammen und sind fast 4 Jahre zusammen. Ich habe viele Freunde und fahre oft in den Urlaub ..Ich hatte in meinem Leben 4 Lange Beziehungen (mit 3 Partnern.. mein jetzigen Partner hatte ich vorher schonmal) 


Dennoch habe ich einfach Angst ... und zwar Angst nicht normal zu sein ... sobald jemand seine Meinung sagt in Sachen Sexualität und Beziehung die von meinem Leben abweicht.. bekomme ich absolute Angst & Panikattacken

Beispiele
1) Wenn man jung zusammen kommt kann eine Beziehung nicht gut gehen ...man verpasst was

2) Wichtig ist das man sich in der Jugend Sexuell auslebt ..viel Sex mit vielen Männer hat 


Sowas bringt mich so aus der Fassung ...weil ich dann denke.. mist ich bin mit meinem Freund mit 21 zusammen gekommen hilfe und ich hatte bis jetzt nur 3 Sexualpartner in den jeweiligen Beziehungen ... Lange Singel war ich nie .. habe es also nicht so krachen lassen in meiner Jugend.

Es ist total schade das ich mich so von anderen beeinflussen lasse .. das mir da einfach das nötige Selbstbewusstsein fehlt um zu sagen ..ich bin wie ich bin und ich bin normal und gut so wie ich bin ....

Ich hatte immer schon Angstzustände mal mehr mal weniger .. diese Angst was Sexuell zu verpassen habe ich jetzt seid 3 Monaten und drehe bald ziemlich am Schlappen ich bin echt schon ziemlich traurig und diese Sorgen rauben mir die Lebensfreude.

Warum habe ich Angst nicht normal zu sein ich grübel den ganzen Tag und komme da nicht mehr raus  

Mehr lesen

2. September 2017 um 16:15

Hm... Klingt fast so, als solltest du mal mit einem Therapeuten darüber zu sprechen. Schon mal darüber nachgedacht?

Gefällt mir

2. September 2017 um 22:21

Hallo charlotte3423,

hast du Freunde/Freundinen?
Denn, die Leute, die dich beeinflüssen- sind irgendwie dir gegenüber gleichgültig.
Meine Meinung zum Thema wird "Man verpasst was Sexuell, wenn man jung zusammenkommt"  anders ausfallen, als bei deinen Bekannten. 
Ich finde, du verpasst gar nichts, wenn du auch jung mit jmd. zusammenkommst und mit ihm deine Sexualität glücklich auslebst.
Denn sehr viele junge Leute suchen gerade so einen Partner. Das man eine glückliche langfristige Beziehung führen kann.
Viele junge Leute springen von "Ast zu Ast" ohne dabei nachzudenken oder in sich "hineinzuhören" wem sie wirklich lieben.
Was ist dann das Ziel von diesem "Von Ast zu Ast" springen uns sex. Erfahrungen zu sammenln?
Das man sich austobt?
Das man endlich die "richtige Person für`s Leben findet"?
Du hast das "wichtigste Ziel" eigentlich in deiner Beziehung erreicht.
Deswegen bleibt dir treu und selbstbewusst.
Und einfach zufrieden, denn du hast mehr als die "Sex. Erfahrungssammler".
LG,
Blaukorn21



 

Gefällt mir

4. September 2017 um 8:12
In Antwort auf koki_12677149

Hi ich bin 24 Jahre alt ... 
ich bin Kinderkrankenschwester und mag meinen Job . Ich habe tolle Arbeitskollegen. Ich habe eine tolle Beziehung wir wohnen seid 2 Jahren zusammen und sind fast 4 Jahre zusammen. Ich habe viele Freunde und fahre oft in den Urlaub ..Ich hatte in meinem Leben 4 Lange Beziehungen (mit 3 Partnern.. mein jetzigen Partner hatte ich vorher schonmal) 


Dennoch habe ich einfach Angst ... und zwar Angst nicht normal zu sein ... sobald jemand seine Meinung sagt in Sachen Sexualität und Beziehung die von meinem Leben abweicht.. bekomme ich absolute Angst & Panikattacken

Beispiele
1) Wenn man jung zusammen kommt kann eine Beziehung nicht gut gehen ...man verpasst was

2) Wichtig ist das man sich in der Jugend Sexuell auslebt ..viel Sex mit vielen Männer hat 


Sowas bringt mich so aus der Fassung ...weil ich dann denke.. mist ich bin mit meinem Freund mit 21 zusammen gekommen hilfe und ich hatte bis jetzt nur 3 Sexualpartner in den jeweiligen Beziehungen ... Lange Singel war ich nie .. habe es also nicht so krachen lassen in meiner Jugend.

Es ist total schade das ich mich so von anderen beeinflussen lasse .. das mir da einfach das nötige Selbstbewusstsein fehlt um zu sagen ..ich bin wie ich bin und ich bin normal und gut so wie ich bin ....

Ich hatte immer schon Angstzustände mal mehr mal weniger .. diese Angst was Sexuell zu verpassen habe ich jetzt seid 3 Monaten und drehe bald ziemlich am Schlappen ich bin echt schon ziemlich traurig und diese Sorgen rauben mir die Lebensfreude.

Warum habe ich Angst nicht normal zu sein ich grübel den ganzen Tag und komme da nicht mehr raus  

im Grunde hast Du Dir die Antwort doch in Deinem Beitrag schon gegeben: Dir fehlt das Selbstbewußtsein.

Eigentlich ist niemand "normal" - Menschen sind Individuen. Wir sind keine Ameisen und wir sind nicht Borg - in dem einen oder anderen Punkt weicht JEDER von "normal" - also von der Masse ab (es ist nur bei den einen stärker und bei den anderen schwächer, aber DA ist es immer). Das ist gut, richtig und wichtig so.
Vor allem aber heißt es, dass man im Leben den Weg finden muss, der für einen selbst gut und richtig ist. Der Weg von anderen wird nie völlig taugen - eben weil es nicht die gleichen Menschen sind. Glücklich wird man im Leben nur auf seinem eigenen Weg, nie auf dem von anderen.

Gefällt mir