Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Angst jemanden brechen zu sehen/hören

Letzte Nachricht: 8. Februar 2007 um 15:41
C
carola_12118995
05.02.07 um 14:44

Hallo!

Es ist zwar ein nicht so ein appetitliches Thema aber ich muss trotzdem mal was loswerden.

Ich leide schon immer darunter jemanden sich übergeben zu sehen bzw. zu hören. Wenn ich mal in die Disco gehe meide ich immer alle Betrunkenen, ich nehme auch grundsätzlich keine Betrunkenen mit bzw. würde ich da nie mit in einem Auto mitfahren. Als ich damals von der Klasse aus Schulfahrten hatte bin ich halb in dem Bus "gestorben" weil immer jemandem schlecht wurde. Ich kann auch nicht sagen woher das kommt.

Vor 2 Monaten hatte ich mit meinem Freund zusammen eine Magen-Darm-Grippe. Das war soooo schrecklich. Bei meinem Freund ist das auch noch richtig laut. Ich hab ihn dann letztendlich in seine Wohnung geschickt weil ich es nicht mehr ertragen habe. Hab ihn angemotzt ob er das nicht ein bisschen leiser machen kann. Ich weiß auch wenn er irgendwann mal ein bisschen zu viel trinkt, dass er dann zwar in meiner Wohnung schlafen kann aber ich dann lieber zu meinen Eltern fahre. Genauso sind wir im Juni bei einer Hochzeit eingeladen. Ich mach mich da jetzt schon total fertig weil mein Freund da bestimmt mit seinen Kumpels trinkt (irgendwo kann ichs ja verstehen). Aber ich weiß das ich bei ihm definitiv nicht schlafen werde. Lieber fahr ich mitten in der Nacht die 40km zu mir. Ist das nicht lächerlich?
In meinem Freundeskreis kann es niemand verstehen, wie mir da zumute ist und warum ich dann Angstzustände, Scheissausbrüche bekomme etc. Kann man denn dagegen nix tun? Ich kann doch nicht immer meinen Freund links liegen lassen wenn es ihm schlecht geht. Was ist wenn ich mal Kinder habe (ich möchte auf jedenfall mal welche haben), ich könnte es nie mit ansehen wenn es denen schlecht geht. Ich hatte schon meine kleine Nichte im Arm, die hat dann angefangen zu spucken. Ich hätte sie bald fallen gelassen weil das für mich schon schlimm ist. Ich möchte auch so gerne dieses Jahr wieder in den Urlaub fliegen aber ich hab immer Angst, dass es auf dem Flug jemanden schlecht wird. Ich glaub da würd ich durchdrehen.

Geht es vielleicht jemanden ähnlich? Oder wie geht ihr damit um?
Wäre lieb wenn mir jemand antwortet.
LG

Mehr lesen

J
joni_12334727
05.02.07 um 21:32

Mir ging es mal ähnlich!
Aber ich wusste woher meine Angst kam. Ich hatte nämlich vor 10 Jahren (da war ich 12) ein (für mich) schlimmes erlebnis! Das lag sicher auch daran, dass ich noch sehr jung war. Mein Schwager war sehr betrunken und hat dann bei uns zuhause bzw. bei mir im Zimmer auf dem Gästebett geschlafen. Und nach einer Stunde ungefähr gings los, dass er fast die ganze Nacht brechen musste, ohne, dass er es gemerkt hat (und auch total laut!). Meine Mama und ich haben die ganze Nacht nicht geschlafen, waren nur am putzen... Er wäre an seinem erbrochenen erstickt, wenn wir nicht gewesen wären. Und ich hatte SOLCHE Angst! Es hat Jahre gedauert, bis ich es einigermaßen verkraftet hab, jemanden brechen zu sehen bzw. zu hören. Ich hatte um diese Leute immer total Angst, dass was passieren könnte.
Aber mittlerweile macht es mir nicht mehr ganz so viel aus (außer es ist jmd. aus meiner Fam. oder Bekanntenkreis).
Ich weiß nicht, ob dir das was hilft, aber du musst dir immer bewusst machen, dass es keinem schadet! Auch wenn sich so was immer schrecklich anhört, aber erbrechen ist nichts gefährliches (solange der Betroffene es merkt). Was soll denn auch passieren außer, dass man den Magen leert?!
Nur mit diesen Gedanken hab ich gelernt damit umzugehen.

Ich wünsch dir, dass du es mit der Zeit auch schaffst es mit anderen Augen zu sehen, vor allem ohne Angst!
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1254747899z
08.02.07 um 15:41

Versteh ich total!!!
Bei mit war es noch schlimmer.Als ich jung war hab ich kaum was gegessen,weil ich immer Angst hatte das ich mich übergeben muss.Das ganze fing damit an, das bei meinem ersten Klassenausflug meine Freundin die neben mir ihm Bus saß, sich plötzlich üergeben musste.Mein Lehrer sagte dann sie hätte zu viel süßes durcheinander gegessen...!Naja heute kann ich damit besser umgehn.Hört sich jetzt tierisch blöd an aber nachdem ich mal zuviel getrunken hatte und mich übergeben müsste fand ichs garnicht mehr so schlimm..was wohl auch an der Wirkung der Wodkaflasche gelegen hat*g*
Seitdem bin ich drüber hinweg.
Liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige