Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst im Dunkeln und wenn ich alleine bin/Verfolgungswahn

Angst im Dunkeln und wenn ich alleine bin/Verfolgungswahn

20. Mai 2015 um 23:41 Letzte Antwort: 12. Juni 2015 um 6:33

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und ich wollte mal fragen, ob sich jemand mit dem folgenden Problem auskennt:

Wenn ich alleine zuhause bin, dann habe ich immer das Gefühl, jemand steht hinter mir. Wenn ich mich umdrehe, ist aber niemand da. Ich bekomme dann starkes Herzklopfen, meine Muskeln verkrampfen und ich merke, wie sich mein Hals zu schnürt. Besonders schlimm ist es abends oder an dunklen Orten und vor spiegeln. Manchmal liege ich im Bett und mache alle 5 Minuten das Licht an, weil ich denke, ich werde beobachtet. Wenn ich alleine nach hause komme, mache ich Etappen weise jedes Licht an und inspiziere jeden Raum. Außerdem öffne ich jeden Schrank, schaue hinter jeder Türe und mache sofort Radio oder TV an. Wenn mein Freund nicht da ist, lasse ich Musik und Licht an zum schlafen. Bisher hat jeder zu mir gesagt ich spinne. Hat jemand ähnliche Erfahrung?

Vielen Dank im voraus.

Anni

Mehr lesen

21. Mai 2015 um 0:03

Wenn JEDER
zu Dir sagt, Du würdest "spinnen", dann heißt das noch lange nicht, dass Du das auch tust. Du solltest Dich dieser Angst stellen und auf sie zugehen. Du solltest vor Dich hinsagen: "Es ist mir egal, ich nehme es mit jedem auf!" Je fester Du davon überzeugt bist, desto mächtiger werden Deine Gedanken. Diesen Tipp habe ich einmal einer Freundin gegeben. Sie nahm das längste Messer aus dem Küchenschrank, riss alle Schranktüren auf und brüllte: "Wo seid ihr denn alle, ich warte ...!!" Das "übte" sie mehrere Wochen lang. Es mag sein, dass das übertrieben ist, aber die hatte nie wieder Angst - nicht einmal vor mir! Hinterher bereute ich es, ihr diesen Tipp gegeben zu haben!

Viel Erfolg!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2015 um 19:29
In Antwort auf lightinblack

Wenn JEDER
zu Dir sagt, Du würdest "spinnen", dann heißt das noch lange nicht, dass Du das auch tust. Du solltest Dich dieser Angst stellen und auf sie zugehen. Du solltest vor Dich hinsagen: "Es ist mir egal, ich nehme es mit jedem auf!" Je fester Du davon überzeugt bist, desto mächtiger werden Deine Gedanken. Diesen Tipp habe ich einmal einer Freundin gegeben. Sie nahm das längste Messer aus dem Küchenschrank, riss alle Schranktüren auf und brüllte: "Wo seid ihr denn alle, ich warte ...!!" Das "übte" sie mehrere Wochen lang. Es mag sein, dass das übertrieben ist, aber die hatte nie wieder Angst - nicht einmal vor mir! Hinterher bereute ich es, ihr diesen Tipp gegeben zu haben!

Viel Erfolg!

lib

Angst im dunkeln
Vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich finde die Idee an sich gut, aber ich hätte Angst, dass ich aus Versehen jemanden verletzte. Als ich noch kein Auto hatte, bin ich morgens immer mit einem Pfefferspray zur Arbeit gegangen. Einmal habe ich mich so sehr erschrocken, dass ich fast eine Katze mit dem Spray besprüht hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2015 um 20:41

@anniem
Habe ich gerne getan. Und das, mit der Katze: Ich glaube, die wäre heute wieder putzmunter ... (es ist ja nur gut, dass das keiner liest, dass wir hier nicht auf "go feminin"sind!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2015 um 21:07
In Antwort auf lightinblack

@anniem
Habe ich gerne getan. Und das, mit der Katze: Ich glaube, die wäre heute wieder putzmunter ... (es ist ja nur gut, dass das keiner liest, dass wir hier nicht auf "go feminin"sind!)

Go feminin
wie meinst du das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2015 um 21:26

Es ist
doch so: Wenn man heute ein Tier, wie zum Beispiel eine Katze, nur verkehrt ansieht, hat man schon eine Anzeige am Hals. Damit meinte ich aber auch, dass eine Katze 7 oder 9 Leben hat, der hätte das mit dem Pfefferspray bestimmt nichts ausgemacht! Hast Du gerade Angst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2015 um 22:01
In Antwort auf lightinblack

Es ist
doch so: Wenn man heute ein Tier, wie zum Beispiel eine Katze, nur verkehrt ansieht, hat man schon eine Anzeige am Hals. Damit meinte ich aber auch, dass eine Katze 7 oder 9 Leben hat, der hätte das mit dem Pfefferspray bestimmt nichts ausgemacht! Hast Du gerade Angst?

Angst
Ich hätte der Katze nichts angetan. Es War eher ein Reflex. Gerade habe ich keine Angst, da mein Freund bei mir ist. ich empfinde nur Angst, wenn ich alleine zuhause bin oder in Dunkeln unterwegs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2015 um 22:22

Na dann probier das
doch mal mit meinem Tipp, den ich Dir gegeben habe. Die Macht Deiner Gedanken wird Dir helfen, ein angstfreies Leben führen zu können. In DEINEM Fall, meine ich natürlich. Es funktioniert, da bin ich mir sicher. Nicht von heute auf morgen, aber, es wird funktionieren! Probier`s aus!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2015 um 20:54

Dinge die man nicht verarbeitet hat
Das klingt sehr logisch allerdings weiß ich nicht was das sein soll. Ist ziemlich viel passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2015 um 20:40


Darf ich fragen, ob du gerade in einer Stressphase bist?
Hast du denn auch Albträume?

Ich hatte das als Kind in der Phase, wo ich in der Schule extrem gemobbt wurde.
Später als ich ausgezogen bin und alleine wohne, habe ich ab und zu immer noch Angst im Dunkeln, also lasse ich den Computer über Nacht immer an und irgendetwas lustiges auf youtube läuft dann in Schleife bis ich einschlafe.

Eine Zeit lang als es besonders schlimm war, habe ich mir immer tote/ suzidiale Menschen eingebildet, wenn ich angetrunken war- das geht leider voll schnell weil ich nichts vertrage ^^''
Seitdem wollte ich mich mit der Angst auseinander setzen und habe Abends exessiv Horrorfilme geschaut- so lange, bis ich alle Jumpscares und Psychomaschen kannte und mich nichts mehr erschrocken hat.
Ich weiß, das ist ne drastische Methode, aber versuch das vielleicht einfach mal mit dem Fernseher anlassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2015 um 21:32

Stress phase ...
Hallo, also Stress habe ich eigentlich schon dauerhaft. Habe es aber nicht damit verbunden. Ich wohne seit einem Jahr in der Schweiz. Das Auswandern War sehr stressig. und da mein Freund immer noch keinen Job hat, ist es das immer noch. Ich denke ich habe ziemlich viele Gründe weshalb man so etwas bekommt. Eltern geschieden, Freud der Mutter war ziemlich aufdringlich und brutal, Vater Alkoholiker, Mutter emotionaler Eisblock, von ersten Freund betrogen, in der Schule Jahre lang gemobbt worden, keine Liebe oder Anerkennung von der Familie und jeden Tag Stress Zuhause. Also das ist die Kurzform. Daher suche ich einfach nach Vorschlägen was ich tun könnte. und um deine Frage zu beantworten, ja ich habe Albträume. Sehr oft sogar. Meistens von Vergewaltigungen oder Mord und Entführung. Gestern habe ich geträumt ich werde beobachtet und angefasst von einem fremden. Ich bin schreiend und zitternd aufgewacht. Zum Thema Horror Filme. kann sein dass es hilft, aber ich bekomme dann extreme Albträume.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2015 um 4:27
In Antwort auf wallis_11922098

Stress phase ...
Hallo, also Stress habe ich eigentlich schon dauerhaft. Habe es aber nicht damit verbunden. Ich wohne seit einem Jahr in der Schweiz. Das Auswandern War sehr stressig. und da mein Freund immer noch keinen Job hat, ist es das immer noch. Ich denke ich habe ziemlich viele Gründe weshalb man so etwas bekommt. Eltern geschieden, Freud der Mutter war ziemlich aufdringlich und brutal, Vater Alkoholiker, Mutter emotionaler Eisblock, von ersten Freund betrogen, in der Schule Jahre lang gemobbt worden, keine Liebe oder Anerkennung von der Familie und jeden Tag Stress Zuhause. Also das ist die Kurzform. Daher suche ich einfach nach Vorschlägen was ich tun könnte. und um deine Frage zu beantworten, ja ich habe Albträume. Sehr oft sogar. Meistens von Vergewaltigungen oder Mord und Entführung. Gestern habe ich geträumt ich werde beobachtet und angefasst von einem fremden. Ich bin schreiend und zitternd aufgewacht. Zum Thema Horror Filme. kann sein dass es hilft, aber ich bekomme dann extreme Albträume.


Wow ich sehe gerade einige Paralleln von deinem Leben zu meinem - wenn du reden möchtest, können wir das auch gerne ausführlicher per PN machen!

Hm die Horrorfilm methode ist halt sehr speziel und viele meiner Freunde halten mich deswegen für verrückt!
Aber im Prinzip wollte ich damit Angst abbauen.
Was denkst du würde dich am meisten entspannen oder dir ein Gefühl von Sicherheit geben?

Deine Träume sind ja schon sehr krass! Ich hatte damals oft davon geträumt wie ich vor einem seeehr großen Spiegel stand, alles dunkel um mich herum ist und meine Zähne schwarz werden, bis einer nach dem anderen ausfällt. Oder Haufenweise riesiger Insekten auf der Zimmerdecke!! Und jedes Mal liege ich wie gelähmt auf meinem Bett und kann mich nicht bewegen. Ich habe diese zwei Szenarios so oft geträumt, dass ich dann nach Traumsymbolen nachgeschaut habe. Hat mir sehr geholfen!
Versuchs auch mal! Besonders die Emotionen in deinem Traum sind sehr entscheidend. Du bist immer das Opfer.
Ein Gefühl von Ohnmacht? Träume helfen einen zu verstehen, was im Leben gerade nicht richtig läuft.

Ich denke, wenn du dir bewusst wirst, wovor du alles Angst hast und versuchst nach Lösungen zu finden, wirst du
auch dein eigentliches Problem mit dem Dunkeln lösen.

Denn nachdem es mir besser ging, habe ich im angetrunkenen Zustand nie wieder etwas so gruseliges gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2015 um 7:50

Eine Heilpraktikerin
*Lach* ---- DIE ist wohl schizophren und hält sich zusätzlich noch für eine Ärztin oder Psychologin mit Spezialausbildung!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2015 um 22:30

Heilpraktikerin
Sehr nett. Ich war einmal wegen Depressionen bei einer Psychiaterin, die wollte mir auch ohne mich zu kennen direkt Antidepressiva verschreiben bzw. hat mir gleich eine Packung mit gegeben. Hauptsache die Patienten schnell abfertigen und die Medikamenten Industrie unterstützen. Das eigentliche Problem interessiert die meisten nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2015 um 0:43

Ehm
Schizophrenie hat nichts mit verschiedenen persönlichkeiten zutun. das ist dann eine multiple persönlichkeitsstörung.
schizophrene haben Wahnvorstellungen. passt also vll gar nicht mal so schlecht.

abgesehen davon ist da medikamentöses natürlich nicht das was erstes mittel sein sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2015 um 21:31

Ja
eben. Aber da geht's eben nur ums Geld. ich War damals bei einer Psychologin, das fand ich wesentlich besser. Allerdings ist es extrem schwierig einen Platz zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2015 um 23:56

@ichbinesangelika
Was ist, rein theoretisch meine ich, wenn ein(e) Ratsuchende(r) nicht an Jesus glaubt? Er könnte doch auch Atheist oder Agnostiker sein. Was macht er/sie dann?

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2015 um 11:29

Krankenkasse
Gute frage, ich War damals bei einer Kinder Psychologin und das wurde von der Kasse übernommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2015 um 11:35

Vielen dank
für deinen Tipp. Allerdings bin ich kein Fundamentalist. Ich denke nicht, dass mein Glaube etwas an meiner Lage ändern könnte. Wenn es dir geholfen hat, ist es sehr schön für dich, nur denke ich, ist es nicht das richtige für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2015 um 11:37
In Antwort auf lightinblack

@ichbinesangelika
Was ist, rein theoretisch meine ich, wenn ein(e) Ratsuchende(r) nicht an Jesus glaubt? Er könnte doch auch Atheist oder Agnostiker sein. Was macht er/sie dann?

lib

Ich
glaube schon, dass es Jesus gegeben hat, aber ich denke nicht, dass mir das weiter hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2015 um 21:11

Pfefferspray
ich weiß, dass es eigentlich in Deutschland verboten ist, aber ich denke mir, es ist eine gute Möglichkeit, sich zur Wehr zu setzen ohne jemanden ernsthaft und irreparabel zu verletzen. ich meine als Frau hat man doch meistens keine Chance.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2015 um 0:46

Du bist sooo jung
und musst noch vieles zu verstehen lernen!

Nicht alles, was du zu erkennen glaubst, ist auch so! Nicht alles was du für wahr hälst, ist es auch! Nicht alles was du für unwahr hälst, ist es auch!

Aber das ist Dein Lernprozess, durch den du selbst gehen mussst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2015 um 20:50
In Antwort auf ragna_12734816

Du bist sooo jung
und musst noch vieles zu verstehen lernen!

Nicht alles, was du zu erkennen glaubst, ist auch so! Nicht alles was du für wahr hälst, ist es auch! Nicht alles was du für unwahr hälst, ist es auch!

Aber das ist Dein Lernprozess, durch den du selbst gehen mussst!

So jung
vielen dank für deine Antwort. Ich bin jung, ja. aber nicht mehr in dem klassischen Alter, indem man Angst vor alles hat. Ich bin 25 und für mein Alter relativ reif. Ich denke, wenn man nicht begreift, warum man sich vor etwas fürchtet oder es nicht verarbeiten kann, spielt das Alter keine Rolle. Ich habe Gleichgesinnte gesucht, da es schön ist, sich auszutauschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2015 um 6:33
In Antwort auf wallis_11922098

So jung
vielen dank für deine Antwort. Ich bin jung, ja. aber nicht mehr in dem klassischen Alter, indem man Angst vor alles hat. Ich bin 25 und für mein Alter relativ reif. Ich denke, wenn man nicht begreift, warum man sich vor etwas fürchtet oder es nicht verarbeiten kann, spielt das Alter keine Rolle. Ich habe Gleichgesinnte gesucht, da es schön ist, sich auszutauschen.

Wenn du genau
hinschaust Anniem, dann siehst du dass der Post direkt unter dem von Angelika angehängt ist und sich auch thematisch auf diesen bezieht. DU musst dich nicht von allem angesprochen fühlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen