Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst im Dunkeln mit 21?

Angst im Dunkeln mit 21?

13. Juni 2007 um 18:07

Hallo ihr, es fällt mir schwer davon zu erzählen, aber ich denke ich habe hier ne gute Möglichkeit gefunden.

Also, ich habe im letzten Jahr eine Menge durchgemacht, habe auch schon immer lieber zu zweit dunkle Räume betreten, aber momentan geht echt nix mehr. Ich schlafe jetzt prinzipiell mit Licht und Musik. Wenn ich im Bett öliege und irgendein " Knacksen" bekomm ich totale Panik und ohne Licht gejht sowieso garnichts. Mein Freund beschwert sich schon, dass er, immer wenn ich nachts wach werdce, mit mir auf Toilette gehen muss. Und bis dahin sinds vielleicht 10 Meter.

Mehr lesen

14. Juni 2007 um 12:08

Hallo!
Erstmall alle Achtung, dass du über deinen Schatten gesprungen bist und darüber redest/schreibst. Ich denke, jedes Kind hat Anst im Dunkeln und will nicht allein bleiben! Und du hast es eben von der Kindheit übernommen, das ist nicht schlimm. Vl nervt es deinen Freund, mag sein, doch anscheinend kann er sich nicht in deine Lage hineinversetzen. Hast du schon probiert, mit deinem Freund darüber zu reden? Vielleicht hilft das, wenn er weiß, wie du fühlst! Und ich finde es ganz normal, dass man sich erschreckt oda es "unheimlich" findet, wenn es knackst und dann kann es schon sein, dass man sich viele andere Geräusche einbildet - kenn ich von mir

Alles gute und Kopf hoch!

Lg honey643

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 12:41
In Antwort auf tanis_11936944

Hallo!
Erstmall alle Achtung, dass du über deinen Schatten gesprungen bist und darüber redest/schreibst. Ich denke, jedes Kind hat Anst im Dunkeln und will nicht allein bleiben! Und du hast es eben von der Kindheit übernommen, das ist nicht schlimm. Vl nervt es deinen Freund, mag sein, doch anscheinend kann er sich nicht in deine Lage hineinversetzen. Hast du schon probiert, mit deinem Freund darüber zu reden? Vielleicht hilft das, wenn er weiß, wie du fühlst! Und ich finde es ganz normal, dass man sich erschreckt oda es "unheimlich" findet, wenn es knackst und dann kann es schon sein, dass man sich viele andere Geräusche einbildet - kenn ich von mir

Alles gute und Kopf hoch!

Lg honey643

Hey du
Das muss dir echt nicht peinlich sein, ich werd jetz auch bald 20 und
schlaf in meinem Zimmer meistens mit Licht, und machs dann morgens aus
wenns hell wird Bei meinem Freund brauch ich kein Licht, er liegt neben
mir und hält mich im Arm, da gehts dann einigermaßen. Ich hab schon immer
Angst vor Dunkelheit oder z.B. Kellern, und lasse wie gesagt beim Schlafen
immer ein Licht an, damit ich mich besser fühle
Mein Freund kann mich in der Hinsicht auch nicht so gut verstehen.
Auf jeden Fall gibt es sicher viele, die Angst haben ohne Licht zu schlafen,
ich kenn einige. Wenn du dich besser fühlst, ist es absolut in Ordnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 17:04

Vielleicht können wir ja helfen!
wir sind ein redaktionelles team die für fernsehformate wie explosiv, akte07, focus usw. beiträge erstellen.im moment sind wir auf der suche nach menschen mit phobien die sich helfen lassen wollen (haben einen psychologen dabei der sich auf phobien speziallisiert hat)und sich trauen darüber zu sprechen.selbstverständlich behandeln wir das thema äußerst seriös.
lg trauteuch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper