Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Angst

Angst

10. September 2010 um 8:45 Letzte Antwort: 13. September 2010 um 14:11

Guten Morgen
immer wieder gibt es Phasen in meinem leben in denen ich so schreckliche Angst habe und mich die Angst den ganzen Tag begleitet......
Ich habe auch schonmal eine Therapie gemacht aber es wurde mir gesagt es sei eine Übersensibilität krankheiten gegenüber und damit müsse ich einfach umgehen lernen.
Ich kann es aber nicht .
Ich habe immer wieder mal Angst etwas zu haben . Aber ich gehe nicht zum Arzt wenn ich diese Angst habe.
Auch versuche ich mir zu sagen es ist nichts aber es gelingt mir nicht immer.
Kennt es jemand?? wie geht ihr damit um?ß
Ich habe dieses Verhaltensmuster denke ich aus der Kindheit da habe ich meine Oma an Krebs sterben sehen und es war ein Schock. ich sah sie Wochenlang nicht und dann sind wir sie im KH besuchen gegangen und sie bekam schon Chemo sie war abgemagert ohne Haare und für mich wars so schlimm sie so zu sehen. Ich weiss noch ich bin weggelaufen vor ihr
Seither habe ich immer Angst an Krebs zu erkranken......

Danke
Lg lo

Mehr lesen

13. September 2010 um 7:09


Kennt niemand das???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2010 um 14:11

Zufall?
Hallo!
Ich habe ungefähr das selbe durchgemacht wie du. Meine Oma ist auch an Krebs erkrankt. Ich war 15/16 Jahre alt. Ich habe meine Mutter geholfen sie mit zu pflegen. Den Krebs erkannte man erst als sie ihr eine Magensonde legen wollten. Haben sie gleich wieder zugemacht. Oma kämpfte immer dagegen an. Bekam Morfium gegen die Schmerzen alles andere hat nicht mehr geholfen. Als ich meine Oma mal alleine im KH besucht habe und an ihren bett stand hatte sie auf einmal einen klaren Moment und nahm meine Hand eine Träne kullert an ihr gesicht runter und sah mich an und sagte ICH HABE DICH LIEB. Diese Situation verfolgte mich bis jetzt. Das war im jahr 1999. Seit 2000 leide ich unter Angststörungen und Panikattacken. Ein halbes Jahr später nach dem Tod meiner Oma starb unerwartet meine beste Freundin die man jemals haben kann.
Ich habe nicht angst vor krebs allgemein vor den plötzlichen Tod.
nach einer Therapie ging es mir eccht gut. nach der Geburt meiner Tochter( Habe noch 2 Jungs) ging es wieder los. Ich denke ich muss perfeckt sein.
Seit August habe ich Herzryhtmussstörungen und sitze mit meinen Langzeit EKG hier und schreibe dir.
Mein Arzt meint Stress, 3 kleine Kinder, die Arbeitslosigkeit meines Mannes, Angststörungen und negative Gedanken bringen ihren Teil dazu mit ein.

Wie du siehts bist du nicht die einzige und ich kenne es zugenüge.

LG Christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club